Mutter mit Drilingskindern

Hier könnt ihr euch und euer Kind bzw. eure Kinder vorstellen.

Moderator: Moderatorengruppe

Antworten
Monika712
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 2
Registriert: 09.06.2021, 20:47

Mutter mit Drilingskindern

Beitrag von Monika712 »

Schönen guten Abend, ich heiße Monika und bin Mutter von wunderbaren (8-jährigen) Kindern,wovon eines schon verstorben ist. Da sie auch das gleiche Erbgut haben, haben sie auch alle die gleiche Erkrankung. Arvid durfte nicht eimal ein Jahr alt werden. :crymore: :crymore: :crymore:
Wir wissen nicht ob es grundsätzlich eine tödliche Erkrankung ist,oder ob er aus anderen Gründen verstorben ist. Es wird eine neurodegenerative Erkrankung vermutet und das Blut der Kinder wird momentan untersucht. Was genau sind neurodegenerative Erkrankungen und hat jemand Erfahrung damit???

Lieben Gruß Monika mit Jasper,Remo an der Hand und Arvid im Herzen
⭐-Kind Arvid 5.6.2013-1.1.2014

Remo *5.6.2013

Jasper *5.6.2013

LovisAnnaLarsMama
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1650
Registriert: 12.10.2016, 22:23
Wohnort: OWL

Re: Mutter mit Drilingskindern

Beitrag von LovisAnnaLarsMama »

Hallo Monika,
ich denke du brauchst dir nicht ganz so viele Sorgen machen. Wie war den die Kombination bei den Drillingen? Zwillinge/ Einling?
Viele genetische Erkrankungen treten in gewissen Altersfenstern auf, so dass Wahrscheinlichkeit einer Erkrankung der anderen Kinder inzwischen relativ gering ist.
Welche Erkrankung hatte das verstorbene Kind genau, da müssen soch Berichze etc. vorliegen?
Lg
Meine drei kleinen Wunder: Wunderkind (2009), Schneckenkind (2011) und der kleine Bruder (2015): Hemiparese, expressive Sprachenwicklungsstörung, Epilepsie und diverse Baustellen nach Asphyxie/Frühgeburt

Monika712
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 2
Registriert: 09.06.2021, 20:47

Re: Mutter mit Drilingskindern

Beitrag von Monika712 »

Hallo und danke für deine Antwort, Arvid,Remo und Jasper sind eineilige Zwilinge. Naja,das Problem ist,dass die anderen zwei Kids auch irgendwelche Krankheitsanzeichen zeigen. Bei Arvid habe ich den Krankheitsverlauf nicht so lange mitleben können,da er eben noch vor seinem ersten Geburtstag zu den Engeln gereist ist. Aber bei den zwei anderen sind die Symptome genau identisch. Welche Erkrankung er Arvid genau hatte,ist uns eben nicht bekannt,da er so früh verstorben ist und man ihm nicht genetisch untersucht hat,man ist damals nicht auf die Idee gekommen. Bei den Remo und Jasper haben sich die Symptome erst 10 bzw. 11 Monate später gezeigt.
⭐-Kind Arvid 5.6.2013-1.1.2014

Remo *5.6.2013

Jasper *5.6.2013

LovisAnnaLarsMama
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1650
Registriert: 12.10.2016, 22:23
Wohnort: OWL

Re: Mutter mit Drilingskindern

Beitrag von LovisAnnaLarsMama »

Schau mal in der Timeline weiter runter, irgendwo steht Barbara, sie kann evtl. als Humangdnetikerin Tipps geben.
Meine drei kleinen Wunder: Wunderkind (2009), Schneckenkind (2011) und der kleine Bruder (2015): Hemiparese, expressive Sprachenwicklungsstörung, Epilepsie und diverse Baustellen nach Asphyxie/Frühgeburt

SonnenscheinStella
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 204
Registriert: 16.02.2014, 15:41

Re: Mutter mit Drilingskindern

Beitrag von SonnenscheinStella »

Hallo Monika
Was für Krankheitzeichen haben den deine 2 Buben.
Es gibt eine Unmenge an Neurodegeneriete Krankheiten, da bräuchte man schon mehr Infos von Deiner Seite dazu.
Die in unterschiedlichen Altersgruppen und mit unterschiedlichen Konsequenzen ausbrechen können/ aber auch nicht müssen.


LG Stellas Mama
Papa und Ich ( PDL in Kinderintensivdienst) mit Adoptivmaus Stella 06/12: Arnold-Chiari 2 Malformation, Rhickham Shunt, Trachestoma, PEG mit Jejunalsonde, ANS 24h Vollbeatmung, Syringomyeliene, MMC

Antworten

Zurück zu „Vorstellungsrunde“