Wie kann der Enkel den Schleim aushusten ?

In dieser Rubrik könnt ihr euch über diverse Krankheitsbilder austauschen - z. B. Skoliose, Kyphose, Cerebralparese usw.

Moderator: Moderatorengruppe

Antworten
Benutzeravatar
Heikem
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 11186
Registriert: 11.10.2006, 20:00
Wohnort: Schleiden

Wie kann der Enkel den Schleim aushusten ?

Beitrag von Heikem »

hallo ,

mein enkelchen ist am 17.01. als frühchen der 35. ssw mit 2560gr gewicht und einer länge von 45 cm auf die welt gekommen.er wurde nicht abgesaugt wie alle meine kids...am freitag nachdem meine tochter ihm in den sitz setze fing er an nach luft zu schnappen und zähen schleim zu erbrechen..sie war beim hno und bei der kinderärztin und beide können sich dieses phänomen nicht erklären..sam kann nur sehr schlecht abhusten ...zusätzlich hat er seine nase immer wieder verstopft..wer kann noch ansprechpartner sein oder kann uns mit tipss und tricks weiterhelfen ?

lg
heike
Heike *73,Ferdi *57,
Miriam*94 MFA
Saskia*96 gesund;
Matthias *05 soziale Angststörung
Tobias *99 Asperger
Dominik *01
ND,Asthma,Entwicklungsverzögert
Jan *09 Verdacht auf G.B. Dystrophie;
meine Galerie

LovisAnnaLarsMama
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1615
Registriert: 12.10.2016, 22:23
Wohnort: OWL

Re: Wie kann der Enkel den Schleim aushusten ?

Beitrag von LovisAnnaLarsMama »

Es gibt über Physiotherapie verschiedenste Techniken Schleim über Vibrationen abzuhusten. Dann gibt es auch Techniken, dass die Atmung und auch das Abhusten besser wird.
Lg
Meine drei kleinen Wunder: Wunderkind (2009), Schneckenkind (2011) und der kleine Bruder (2015): Hemiparese, expressive Sprachenwicklungsstörung, Epilepsie und diverse Baustellen nach Asphyxie/Frühgeburt

SaharaMo
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 47
Registriert: 11.09.2020, 07:37
Wohnort: Stuttgart

Re: Wie kann der Enkel den Schleim aushusten ?

Beitrag von SaharaMo »

Hallo!

Wir haben einen Cough Assistant, ein Hustenassistet. Mein Sohn benutzte ihn auch schon recht früh, mit 6 Monaten ca. Ist ein Gerät, das den Schleim lockert und einen Druck aufbaut, sodass der Schleim besser abgehustet werden kann, oder sogar raus kommt.
Wir haben den vom SPZ verschrieben bekommen. Ansonsten auch mal ein Tropfen NACL in die Nase zum frei machen.
Liebe Grüße
Sohnemann: CLIFAHDD Syndrom

Angela77
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 9358
Registriert: 02.09.2010, 21:25

Re: Wie kann der Enkel den Schleim aushusten ?

Beitrag von Angela77 »

Hallo Heike,
kriegst PN.
LG
Angie
Bene (2008): regressiver Autismus, schwerste expressive Sprachentwicklungsstörung (bei sehr gutem Sprachverständnis!), Bildung von Casiomorphin und Gliadorphin
Vorstellung plus Diäteffekte:
http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic73493.html

Primär nächtliche Epilepsie im motorischen Sprachzentrum (leider erst erkannt im März 2015!!!)

Mamamarti
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 557
Registriert: 15.05.2012, 14:35

Re: Wie kann der Enkel den Schleim aushusten ?

Beitrag von Mamamarti »

Hallo,
Wir haben Kochsalz inhaliert mit dem pariboy.
Es gibt auch Säuglingsmasken für den pariboy.
Außerdem helfen Schüßler Salze Nr. 4 und 6. Die sind homöopathisch.
Ich habe 10 Stück morgens im Tee Fläschchen aufgelöst und gab es über den Tag verteilt zum Trinken. Die Kinder können es auch vom finger lutschen.
Der Kinderarzt kann auch Physiotherapie verschrieben. Die Physio vibrieren den Schleim locker, damit er besser aubgehustet wird. Kann aber nicht jeder Physiotherapeut, vorher fragen.
LG Marti

Antworten

Zurück zu „Krankheitsbilder - Allgemein“