Vorstellung unserer "neuen Familie"

Hier könnt ihr euch und euer Kind bzw. eure Kinder vorstellen.

Moderator: Moderatorengruppe

Benutzeravatar
jubopa
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 252
Registriert: 30.07.2008, 00:05

Re: Vorstellung unserer "neuen Familie"

Beitrag von jubopa »

Huhu,

ich bins mal wieder... Uns geht es soweit gut und die Arzttermine und Therapien sind mittlerweile gut eingetaktet...

Wir haben jetzt für den Großen das FASD-Gutachten von Prof. Spohr und hatten Freitag bzgl der Antragstellung auf Pflegegrad einen Hausbesuch von familiara, die uns bei all diesen DIngen unterstützen. D

Die Dame hat etwas gesagt, das mich etwas durcheinander gebracht hat... Sie meinte, man könne nur entweder Pflegegeld beantragen ODER einen Schwerbehindertenausweis... Ist das so korrekt, oder können wir jetzt zusätzlich zum Antrag auf Pflegegrad noch beim Versorgungsamt einen Schwerbehindertenausweis beantragen?

Beide Jungs wachsen und gedeihen und wachsen uns schier über den Kopf, beide sind in en letzten 5 Monaten sage und schreibe 16-20 cm gewachsen :shock: :D

Es macht wirklich große Freude mit den Beiden und auch mit den Eltern sind wir im guten Kontakt ;)

Das war´s erstmal wieder von uns aus dem heißen und trockenen Norden :)

Liebe Grüße von Junino
Julia, HEILPÄDAGOGIN 1981 FAS °1 mit vielen vielen Herzenskindern und endlich 2 süßen Jungs zu Hause:
N 2015 FASD
N 2016 sehbehindert, traumatisiert
Werbung
 
Ullaskids
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 4710
Registriert: 30.05.2007, 18:01

Re: Vorstellung unserer "neuen Familie"

Beitrag von Ullaskids »

Hallo,
so eine falsche Info!!!, wir haben Pflegegeld UND Schwerbehindertenausweis, das wird auch getrennt beantragt, Pflegegeld bei der Pflegekasse und der SBA bei der Stadt-/Kreisverwaltung (Versorgungsamt).
Viele Grüße,
Ulla mit Tochter (17): Gendefekt, Epilepsie, Skoliose etc.
JohannaG
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2482
Registriert: 03.07.2013, 21:33
Wohnort: Bayern

Re: Vorstellung unserer "neuen Familie"

Beitrag von JohannaG »

Hallo Julia,
ich unterschreibe bei Ulla, das ist Unsinn., was euch die Dame erzählt hat. Man kann sehr wohl beides haben. Meine FAS-Tochter hat Pflegegrad und Schwerbehindertenausweis. Und das ist bei den allermeisten Kindern hier im Forum der Fall!
Last euch nicht verunsichern.
LG Johanna
Johanna, *73, Morbus Bechterew;
C., (w), 11/2004, adoptiert, FASD, Bindungsstörung, lernbehindert, juvenile Polyarthritis;
J. (m) 01/2008, adoptiert, ADHS; Depressionen und ???,
M. (w) 01/2012 FG bei 23+6 SSW, Kleinwuchs, GÖR, Nahrungsmittelallergien, leichte ICP, Schielen, Weitsichtigkeit, allg Entwicklungsverzögerung
ElkeZoéNathanael
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 74
Registriert: 09.10.2012, 10:28

Re: Vorstellung unserer "neuen Familie"

Beitrag von ElkeZoéNathanael »

Hallo julia
Wir haben auch 2 FASD Pflegekinder. Du kannst beides alleine beantragen. Es sei denn ihr müsst klagen. Dann braucht ihr den Vormund oder die Sorgeberechtigten.

Und natürlich müsst ihr beides beantragen. Es sind völlig unterschiedliche Dinge. Pflegeversicherung ist was ganz anderes als ein SBA. Letzterer ist ja eher eine Erleichterung für das öffentliche Leben. Der Pflegegrad dann wieder für den Alltag zu Hause.

Alles Gute für Euch.

Elke
Nathanael geb 2007 Weichgaumenspalte, Sprachentwicklungsstörungen,Z.n. Neuroborreliose mit 2 Jahren

Zoé geb 2005, Harnleiterrekonstr, sonst gesund

F.geb.2015 FASD Vollbild Herzfehler PG 4 GdB 70 G B H

L.geb 2005 frühkindl.traumatisierung.Entwicklungsverzögert pFAS PG3


und unser Schätzchen A. die wir nicht vergessen werden.
Benutzeravatar
jubopa
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 252
Registriert: 30.07.2008, 00:05

Re: Vorstellung unserer "neuen Familie"

Beitrag von jubopa »

Huhu, ein kurzer Gruß aus dem Norden... ;)

Habe mal eine Frage und hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen...

Der Kleine hat jetzt einen Schwerbehindertenausweis mit GdB 50 bekommen, aber keinerlei Merkzeichen. Und das, obwohl er ohne uns das Haus nicht verlassen kann... Eigentlich denke ich, stehen ihm mindestens B, wenn nicht sogar H zu...

Ist das so korrekt oder kann ich dagegen in den Widerspruch gehen? Wenn ja, wie stelle ich das an?

Danke für eure Hilfe und Antworten :D

LG Julia :*
Julia, HEILPÄDAGOGIN 1981 FAS °1 mit vielen vielen Herzenskindern und endlich 2 süßen Jungs zu Hause:
N 2015 FASD
N 2016 sehbehindert, traumatisiert
Antworten

Zurück zu „Vorstellungsrunde“