Kombileistungen plus Entlastungsbetrag?

Für beihilfeberechtigte privat krankenversicherte Beamte gelten besondere Regeln. Fragen rund um diese Themen können hier besprochen werden.

Moderator: Moderatorengruppe

Antworten
Martina Tinchen
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 169
Registriert: 29.12.2015, 17:20
Wohnort: Bayern

Kombileistungen plus Entlastungsbetrag?

Beitrag von Martina Tinchen »

Hallo,

Situation: Pg 5, privatversichert.
Bekommt man bei Inanspruchnahme von Kombileistungen bis zu 1995€ Pflegedienst (also natürlich weniger, damit noch prozentual Pflegegeld übrig bleibt) plus 125€ für Betreuungsmehrleistungen oder sind diese 125€ dann schon in den 1995€ inklusive?
Muss man bei der PPV auch vorher einen Antrag für 6 Monate stellen oder kann man das flexibel einreichen?
Danke im Voraus.
M
Wir mit 💜 *2014, mehrf. schwerstbehindert, 💗
*2014, 💙 *2018

Fichy
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: 03.10.2020, 10:48

Re: Kombileistungen plus Entlastungsbetrag?

Beitrag von Fichy »

Der entlastungsbetrag ist ein extra Topf und kommt meines Wissens in top.
Ebenso Verhinderungspflege
Entlastung muss soweit ich weiß in der gesetzlichen vorab genehmigt werden
Bei privaten ist jede anders - anrufen und nachfragen und schriftlich antworten lassen - dann hat Versicherung keine Erinnerungslücken;)
11.2016: notsectio 30+6
Cernebralparese, beinbetonte Spastik
2020 selektive dorsale Rhizotomie
2021 perkutane Myofaszotomie

Antworten

Zurück zu „Rechtliches - Beihilfe (Private Krankenversicherung)“