Schule/Impfungen-ich bin sauer

Integrative Kindertagesstätte oder Sonderkindergarten? Kann mein Kind die Regelschule schaffen oder muss es doch eine Sonderschule besuchen? Hier dreht sich alles um Kindergarten- und Schulbesuch.

Moderator: Moderatorengruppe

Antworten
RikemitSohn
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1161
Registriert: 20.09.2015, 23:25

Re: Schule/Impfungen-ich bin sauer

Beitrag von RikemitSohn »

Hallo,

danke für eure Rückmeldungen, da bin ich mit meinem Frust nicht alleine.

Ich gönne jedem die Impfung und begrüße Impfungen an Schulen. Aber das ist zu kurz gedacht, weil die Impfungen von Lehrern ein falsches Sicherheitsgefühl gibt. Bei uns achten die Lehrer sowieso schon wenig auf die AHA- Regeln, was mit einer Impfung wahrscheinlich noch schlimmer wird. Nur das die Schüler ja gar keinen Schutz haben.
Relevante und gefährliche Berufe gibt es momentan sehr viele, aber es können nicht alle zuerst geimpft werden. Bevor es losging hat man noch ganz heroisch die Fürsorge von Kranken und Gefährdeten betont. DIese Fürsorge löst sich gerade in Wohlgefallen auf. Kranke, Behinderte sind leider nicht systemrelevant. Es fällt nicht ins Gewicht, wenn diese Gruppe weiter zu Hause sitzt.

LG Rike

@susi muc du hast mich ganz falsch verstanden.
Mama mit Sohn 2004 ADHS und HB

susi_muc
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 145
Registriert: 24.10.2018, 13:09

Re: Schule/Impfungen-ich bin sauer

Beitrag von susi_muc »

Alexandra2014 hat geschrieben:
23.02.2021, 11:11

Ich würde mal sagen, du hast die Aussage der Threaderstellerin nicht richtig erfasst. :wink:
Doch, ich glaube schon. Sinnerfassend lesen bekomme ich noch hin, als Lehrerin :wink:
Aber ich erkläre es gerne: Ich habe verstanden, dass es schon als ok empfunden wird, wenn Lehrkräfte geimpft werden. Aber als nicht ok wird empfunden, dass chronisch Kranke und ihre Angehörigen nicht mindestens so dringend geimpft werden wie Lehrkräfte und Kita-Personal. Und dass es in den Schulen noch lange nicht "sicher" ist, wenn (nur) Personal geimpft wird. Einverstanden?

Die Politik muss irgendeine Reihenfolge festlegen. Ich mag die Ausnahme sein, aber ich verzichte wie gesagt gerne auf meine Dosis. Die Lehrkräfte sind nicht schuld - sie haben die Reihenfolge so nicht festgelegt. Die Politik hat aber so viel Angst geschürt, dass viele sich jetzt größtmögliche Sicherheit wünschen - Impfung für alle - aber die gibt es eben nicht. Und wir kommen nicht mal in die Nähe davon, so lange es nur begrenzt Impfstoff gibt. Es haben sich nachweislich DEUTLICH mehr Lehrkräfte angesteckt als Schüler, das ist m.W. die Grundlage für die aktuelle Entscheidung (Studie wurde eben in den Nachrichten zitiert, hab ich aber gerade nicht zu Hand). Aber irgendwas gibt es halt immer auszusetzen...
Susi mit großem Sohn (ASS+HB), großer Tochter (ASS, ADHS+HB), kleiner Tochter (auch irgendwie anders) und den Zwillingen (ganz normaler Zwillingswahnsinn - hoffe ich)

susi_muc
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 145
Registriert: 24.10.2018, 13:09

Re: Schule/Impfungen-ich bin sauer

Beitrag von susi_muc »

Nachtrag: zu "chronisch Kranke" gehören natürlich "gesundheitlich Gefährdete" hinzugefügt
Susi mit großem Sohn (ASS+HB), großer Tochter (ASS, ADHS+HB), kleiner Tochter (auch irgendwie anders) und den Zwillingen (ganz normaler Zwillingswahnsinn - hoffe ich)

yael1004
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 135
Registriert: 22.05.2019, 17:42

Re: Schule/Impfungen-ich bin sauer

Beitrag von yael1004 »

@Susi
Wenn sich die Kinder aber doch seltener anstecken, weil ( da gibt es ja auch eine Studie) die Kinder nicht Treiber der Infektion sind, WO haben sich dann die vielen Lehrer angesteckt? Doch sicher nicht bei den vielen gesunden Schülern?? Also wo dann??
Tut mir leid, das ist nicht gegen dich persönlich, aber gefühlt schreien die Lehrerverbände seit Wochen am Lautesten. Und genau deshalb sind sie jetzt vorgezogen worden.

RikemitSohn
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1161
Registriert: 20.09.2015, 23:25

Re: Schule/Impfungen-ich bin sauer

Beitrag von RikemitSohn »

Hallo Susi,

ich sage nicht, dass die Lehrer Schuld sind, sondern dass es sich die Politik zu einfach macht. Wenn die Lehrer geimpft sind, werden sie erst recht keine Notwendigkeit für Luftfilter, besseren Online-Unterricht, Notbetreuung sehen und das ist für kranke Kinder und Risikoeltern eine große Gefahr. Du würdest mit deinem Verhalten die Situation übrigens nur verschlimmern.
Natürlich gibt es etwas auszusetzen, wenn es trotz Pandemie beim Schutz mehr um Relevanz, als um Menschenleben geht. Für Risikogruppen ist es einfach gefährlich und ausgrenzend, wenn sie im Impfplan immer mehr vergessen werden. Es sind nämlich nicht alle alt und in Heimen. Sie haben Kinder, Partner..., die rausmüssen und haben daher oft keine Möglichkeit zur Isolation. Siehe LovisAnnaLars. Diese Familien wären auf ein vernünftiges Schulkonzept angewiesen.

LG Rike
Mama mit Sohn 2004 ADHS und HB

susi_muc
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 145
Registriert: 24.10.2018, 13:09

Re: Schule/Impfungen-ich bin sauer

Beitrag von susi_muc »

Ich würde die Situation verschlimmern? Warum denn das? Wenn ich verzichte, wird die Dosis ja nicht rausgeschmissen, sondern bringt andere Gruppen einen Schritt näher an die Impfung, oder nicht?
(Die Lehrerverbände drängen sich, finde ich, wirklich zu sehr in den Vordergrund.)
Susi mit großem Sohn (ASS+HB), großer Tochter (ASS, ADHS+HB), kleiner Tochter (auch irgendwie anders) und den Zwillingen (ganz normaler Zwillingswahnsinn - hoffe ich)

lisa08
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 392
Registriert: 16.03.2015, 18:47

Re: Schule/Impfungen-ich bin sauer

Beitrag von lisa08 »

RikemitSohn hat geschrieben:
23.02.2021, 11:49

Natürlich gibt es etwas auszusetzen, wenn es trotz Pandemie beim Schutz mehr um Relevanz, als um Menschenleben geht. Für Risikogruppen ist es einfach gefährlich und ausgrenzend, wenn sie im Impfplan immer mehr vergessen werden. Es sind nämlich nicht alle alt und in Heimen. Sie haben Kinder, Partner..., die rausmüssen und haben daher oft keine Möglichkeit zur Isolation. Siehe LovisAnnaLars. Diese Familien wären auf ein vernünftiges Schulkonzept angewiesen.

LG Rike
Hallo Rike,

einen Daumen hoch von mir. So sehe ich das auch.

LG,

Lisa
Selbstbetroffen: Gerinnungsstörung, Epilepsie, ASS

susi_muc
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 145
Registriert: 24.10.2018, 13:09

Re: Schule/Impfungen-ich bin sauer

Beitrag von susi_muc »

Wenn aber nicht genug Impfstoff für alle da ist und eine Reihenfolge festgelegt werden muss - kann es nicht sein, dass das es einfach ein Kompromiss ist, der bedeutet, dass halt nicht alles gleichzeitig geht? Wenn Lehrkräfte aus Angst keinen Unterricht machen bevor sie nicht geimpft sind, betrifft dass halt möglicherweise viel mehr Schüler? Auch Lehrer haben Angst um ihr Leben, genügend davon getroffen!
Es ist halt nun mal so, dass im Moment nicht genug Impfstoff für alle da ist! Heißt ja nicht, dass sich besser darum gekümmert werden sollte für alle, die die Impfung möchten!
Susi mit großem Sohn (ASS+HB), großer Tochter (ASS, ADHS+HB), kleiner Tochter (auch irgendwie anders) und den Zwillingen (ganz normaler Zwillingswahnsinn - hoffe ich)

Benutzeravatar
SophiaR
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 477
Registriert: 16.09.2009, 11:49

Re: Schule/Impfungen-ich bin sauer

Beitrag von SophiaR »

Hallo zusammen,

ich werfe mal einen ganz anderen Aspekt in die Runde: wurden die Lehrer/innen jetzt nicht auch deswegen vorgezogen, weil sich viele, die in Gruppe 1 sind und unter 65 Jahre alt sind, nicht mit dem Impfstoff von AstraZeneca impfen lassen wollen?

Ich wohne in der Nähe von 2 zentralen Impfzentren und diversen Kreisimpfzentren (Baden-Württemberg) und fast jeden Tag wird in der Tageszeitung von einem Zentrum berichtet, dass noch freie Termine hat.

Es müsste doch erst einmal die zweite Gruppe freigegeben werden, um zu sehen, wie es dann mit der Terminierung von Impfterminen weitergeht.

VG, Sophia
S. mit Sohn (*93, frühkindlicher Autismus, leichte Intelligenzminderung)
Fear not this night
You will not go astray
Though shadows fall
Still the stars find their way

grace
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 412
Registriert: 16.08.2012, 15:27

Re: Schule/Impfungen-ich bin sauer

Beitrag von grace »

Hallo,

Ich finde es absolut richtig das Lehrer und Erzieher sich mit absoluter Priorität impfen lassen können, die Schulen, Kitas und Universitäten müssen endlich wieder geregelt funktionieren und man kann nicht erwarten das sich das Personal, meistens alles andere als jung, einfach so dem großen Risiko aussetzten muss, darauf hoffend Glück zu haben.

Das der Impfstoff nicht für alle reicht ist eine andere Geschichte, der muss nun mal erst produziert werden und das braucht seine Zeit.


LG

Grace

Antworten

Zurück zu „Kindergarten und Schule“