Transport zur Förderschule durch Pflegeeltern

Integrative Kindertagesstätte oder Sonderkindergarten? Kann mein Kind die Regelschule schaffen oder muss es doch eine Sonderschule besuchen? Hier dreht sich alles um Kindergarten- und Schulbesuch.

Moderator: Moderatorengruppe

Antworten
Sabinereieg
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 65
Registriert: 19.09.2009, 22:55

Transport zur Förderschule durch Pflegeeltern

Beitrag von Sabinereieg »

Hallo,
ist es rechtlich möglich, dass z.B. ein Pflegevater sein Pflegekind zur Schule bringt und abholt und diese Schulbeförderungskosten übernommen werden? Der Pflegevater also praktisch der Fahrer der Einzelbeföderung ist und dafür entlohnt wird. Bei leiblichen Eltern ist eine Bezahlung hierfür ausgeschlossen soweit ich weiß.
Vielleicht kennt ja jemand einen Paragraphen, wo ich nachsehen kann oder weiß, ob das möglich wäre.
Wie wäre es, wenn statt dem Einzeltransport mehrere Kinder befördert würden? Wäre dann eine Entlohnung möglich?
Vielen für eure Hilfe.
Liebe Grüße
Sabine

Benutzeravatar
Alexandra2014
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 4160
Registriert: 04.12.2014, 14:04

Re: Transport zur Förderschule durch Pflegeeltern

Beitrag von Alexandra2014 »

Hallo Sabine,

der Träger entscheidet, welche die wirtschaftlichste Beförderung ist (es ist dabei unerheblich, ob Eltern oder Pflegeeltern).
Selbst wenn das bewilligt würde, bekäme der Pflegevater nur das Kilometergeld, nicht aber seine Stunden bezahlt.

Gruß
Alex
R. *12/2007, Autismus-Spektrum-Störung, okzipitale Epilepsie mit Ausbreitung nach frontozentral

Sabinereieg
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 65
Registriert: 19.09.2009, 22:55

Re: Transport zur Förderschule durch Pflegeeltern

Beitrag von Sabinereieg »

Danke, genau das dachte ich auch.

Sandra9902
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 235
Registriert: 19.09.2019, 11:19

Re: Transport zur Förderschule durch Pflegeeltern

Beitrag von Sandra9902 »

Und versicherungstechnisch bei uns nicht möglich gewesen. Insassenversicherung, greift sie und und und. Eine Freundin hat das auch mal erfragtund ist darüber gestolpert.
Sandra mit PS, geb 1999, frühkindlicher Autist,gb, ADHS, Epilepsie, anfallsfrei
PT, geb 2002, PTBS

Sabinereieg
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 65
Registriert: 19.09.2009, 22:55

Re: Transport zur Förderschule durch Pflegeeltern

Beitrag von Sabinereieg »

Unabhängig von dem Kilometergeld, ist das ein weiterer wichtiger Hinweis.
Danke

Antworten

Zurück zu „Kindergarten und Schule“