lustige oder peinliche situazionen bei der Physiotherapie?

Hier könnt ihr euch über die unterschiedlichsten Therapiemöglichkeiten (Logopädie, Petö, Cranio Sacrale) für eure Kinder austauschen und Fragen rund ums Thema Krankengymnastik und Frühförderung stellen.

Moderator: Moderatorengruppe

Leon müller
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 29.11.2020, 19:32
Wohnort: Baden Württenberg

Re: lustige oder peinliche situazionen bei der Physiotherapie?

Beitrag von Leon müller »

Hallo Leon,

wenn Du meinen Text zitierst, bzw. kopierst, dann kannst Du in dem Feld das Symbol rechts neben dem Ausrufungszeichen :!: anklicken. Dann sieht es so aus, wie hier:

bei uns ist schon turnen angesagt :( erst Anna mit Vojta auf ihrem Wickeltisch und dann ich mit Dehnen volles porgram bei uns wo hast du Vojta gemacht?
[/quote]
Wir haben Vojta auch auf dem Wickeltisch gemacht und als die Kinder größer wurden auf dem Fußboden mit einer Unterlage. :D Was hast Du für Probleme, das Du jetzt noch Physiotherapie bekommst?

Hallo Mellie

Ich mache es so wie ich es vorherr auch gemacht habe oder ich schreibe auch mal eine Private Nachricht das was du da geh schrieben hast mit dem zitierst, bzw. kopierst, Feld das Symbol rechts neben dem Ausrufungszeichen :!: anklicken :?: :?: das ist mir zu komplezirt ja ich bekomme auch Physiotherapie die Mama tut Füße/Beine zu Dehnen weil ich auf Zehnspitzen laufe
Gruß
Leon

Tim+Jule
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 9
Registriert: 10.09.2020, 21:49

Re: lustige oder peinliche situazionen bei der Physiotherapie?

Beitrag von Tim+Jule »

Hallo Leon,

ich hab Anfang 2019 einen Sportunfall gehabt und mir dabei den Meniskus zerlegt (ist so eine Art Stoßdämpfer im Knie der bei starken Belastungen die Kräfte abfangen und das Gelenk schonen soll). Musste leider operiert werden und ich hab im Anschluss dann eine Sporttherapie (ist so eine Art Kombination aus Fitnesstraining und Physio und wird in der Physiopraxis gemacht) spendiert bekommen.

Ich hab zweieinhalb Wochen nach der OP mit dem Training angefangen und das erste was meine Physio mit mir machen wollte war Muskelaufbau - klassisch auf der Beinpresse.
Sie kam dann an mit "Ok, wir fangen langsam an, erst mal 40kg damit du dich dran gewöhnst." Ich darauf "Ja wie jetzt, aufwärmen hab ich vorhin schon auf dem Ergo gemacht" Quittierte sie wiederum mit "Hä? Also 40kg ist doch schon was!"
Gut, ok, 40kg abgesteckt. 70 Wiederholungen später war sie dann auch der Ansicht dass 40kg etwas wenig sind. Physio "Na gut, nimm 60" Ich hab nur gegrinst, 60kg abgesteckt und wiederum 70 Wiederholungen später kam ein "Scheint immer noch zu leicht zu sein, nimm 80"
Das ging dann so weiter bis wir bei 130kg waren - am ersten Trainingstermin wohlgemerkt. Bei 130kg hab ich dann gesagt "Ende. Mehr geht nicht!" Daraufhin hat die Physio nur gegrinst und gesagt "Jaja, das passiert schon mal wenn man sich selbst überschätzt. Jetzt bist du bestimmt richtig fertig, was?"
Ich darauf "Nee, Moment, das hast du falsch verstanden! Deine Beinpresse ist am Ende, die hat nur 130kg an Absteckgewichten drauf!" Physio guckt daraufhin abwechselnd ziemlich doof aus der Wäsche und auf die Absteckgewichte, dann haben wir bestimmt fünf, sechs Minuten lang nur durchgelacht :lol:
War schon ne lustige Nummer und die restlichen Übungen haben auch ordentlich Spass gemacht.
Beim nächsten Termin hab ich direkt gefragt "Na, Beinpresse?" Quittierte sie mit einem Grinsen und "Nee, bringt nix. Wir machen Squats, erst solo, dann Kurzhantel, dann Langhantel" :whistling:

Kurze Hintergrundinfo: Ich mach viel beinbetonten Sport und wenn man beim Training regelmässig Squats mit 80-90kg auf der Langhantel macht ist 130kg auf der Beinpresse ein wenig - ja, hmm, wenig halt :mrgreen:

War ingesamt ne schöne Zeit, einige bekannte Übungen gemacht, viele neue gelernt die sich dann auch super ins normale Sportprogramm integrieren liessen und vor allem - meine sport-affine Tochter hatte immer viel Spass wenn ich sie betreuungssituationstechnisch bedingt dabei hatte weil meine Physio sich immer Zeit genommen hat ihr auch die ein oder andere Übung zu zeigen.



Liebe Grüße,
Tim

Antworten

Zurück zu „Krankengymnastik, Frühförderung und andere Therapien“