Corona Impfung - Wann sind Eltern besonderer Kinder dran?

In dieser Rubrik könnt ihr euch über diverse Krankheitsbilder austauschen - z. B. Skoliose, Kyphose, Cerebralparese usw.

Moderator: Moderatorengruppe

Monika77
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 67
Registriert: 20.04.2012, 13:39
Wohnort: Mühltal

Corona Impfung - Wann sind Eltern besonderer Kinder dran?

Beitrag von Monika77 »

Liebes Forum,

vielleicht hatte jemand von Euch schon mehr Erfolg bei der Suche: Ich finde keine belastbare Aussage dazu, zu welcher Priorität Eltern mit schwerstmehrfachbehinderten Kindern gehören? Und ob sich ein, beide Elternteile oder auch Geschwisterkinder impfen lassen können, wenn sie das Mindestalter erreicht haben?

Viele Grüße

Moni

Katja.F
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 138
Registriert: 13.01.2019, 20:47

Re: Corona Impfung - Wann sind Eltern besonderer Kinder dran?

Beitrag von Katja.F »

Sofern ich weiß, sind die in der letzten Gruppe dran, der Allgemeinheit quasi.
Weil noch nicht erwiesen ist, ob die Impfung überhaupt vor Übertragung schützt und nicht "nur" vor schweren Verläufen.
Unsere Vorstellung: viewtopic.php?f=19&t=134971&p=2225193#p2225193
Herzfehler, Dystonie, Dysphagie, seltener Gendefekt, Immundefekt, frühkindl. Autismus... wilder Sonnenschein.
Großer Bruder mit Asthma, Asperger-Autismus & ADHS

Ullaskids
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 4636
Registriert: 30.05.2007, 18:01

Re: Corona Impfung - Wann sind Eltern besonderer Kinder dran?

Beitrag von Ullaskids »

Hallo,
dazu haben wir schon irgendwo einen Thread...
Ist das Kind geistig behindert und/oder hat Trisomie 21, ist das Kind plus eine(!) vom Kind (oder seinem rechtlichen Vertreter) zu bestimmende Person impfberechtigt in Gruppe 2, also der nächsten nach der aktuellen.
Das Kind aber nur, wenn es mindestens 16 Jahre alt ist, weil die Impfung drunter nicht zugelassen ist.

Nachzulesen ist es hier:
https://www.bundesgesundheitsministeriu ... Buette.pdf
Viele Grüße,
Ulla mit Tochter (16): Gendefekt, Epilepsie, Skoliose etc.

Ullaskids
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 4636
Registriert: 30.05.2007, 18:01

Re: Corona Impfung - Wann sind Eltern besonderer Kinder dran?

Beitrag von Ullaskids »

P.S. "Kind" ohne Altersbeschränkung nach oben... eigentlich allgemein geistig Behinderte ab 16 bis 99 (wie es bei den Gesellschaftsspielen immer so schön heißt)
Viele Grüße,
Ulla mit Tochter (16): Gendefekt, Epilepsie, Skoliose etc.

Mellie
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2556
Registriert: 22.04.2013, 19:04

Re: Corona Impfung - Wann sind Eltern besonderer Kinder dran?

Beitrag von Mellie »

Hallo Moni,

hier wurde das Thema schon einmal angesprochen:
viewtopic.php?f=58&t=139941&start=10
Wenn man die Voraussetzungen erfüllt, gehört man schon zur zweiten Gruppe. Es darf nur ein Angehöriger geimpft werden.
Viele Grüße
Mellie
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Sohn geb.1999, GdB 70 B, G, PG 3, beschäftigt in einer WfbM
Sohn geb. 2003 mit viel Förderung auf einem guten Weg

Britta70
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 932
Registriert: 11.01.2006, 20:10
Wohnort: Ditzingen

Re: Corona Impfung - Wann sind Eltern besonderer Kinder dran?

Beitrag von Britta70 »

Hallo,
warum muss das Kind schon 16 sein?
LG
Britta
Amelie (*05), hypoxischer Hirnschaden durch near-missed SIDS, Z. n. BNS-Epilepsie, Button, Tetraspastik, Tetraparese, cerebral blind, Baclofenpumpe (seit 2013), Hüftluxation links (operiert 2014), starke Skoliose (operiert 2016)

Britta70
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 932
Registriert: 11.01.2006, 20:10
Wohnort: Ditzingen

Re: Corona Impfung - Wann sind Eltern besonderer Kinder dran?

Beitrag von Britta70 »

Der Impfstoff ist erst ab 16, klar, aber warum kann nicht ein Elternteil geimpft werden, wenn das Kind jünger ist?
Amelie (*05), hypoxischer Hirnschaden durch near-missed SIDS, Z. n. BNS-Epilepsie, Button, Tetraspastik, Tetraparese, cerebral blind, Baclofenpumpe (seit 2013), Hüftluxation links (operiert 2014), starke Skoliose (operiert 2016)

Ullaskids
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 4636
Registriert: 30.05.2007, 18:01

Re: Corona Impfung - Wann sind Eltern besonderer Kinder dran?

Beitrag von Ullaskids »

@Britta,
wie kommst du drauf? So steht es da nicht.
Viele Grüße,
Ulla mit Tochter (16): Gendefekt, Epilepsie, Skoliose etc.

Britta70
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 932
Registriert: 11.01.2006, 20:10
Wohnort: Ditzingen

Re: Corona Impfung - Wann sind Eltern besonderer Kinder dran?

Beitrag von Britta70 »

So ist es m. W. auch nicht, dann habe ich es oben falsch gelesen/verstanden.
Amelie (*05), hypoxischer Hirnschaden durch near-missed SIDS, Z. n. BNS-Epilepsie, Button, Tetraspastik, Tetraparese, cerebral blind, Baclofenpumpe (seit 2013), Hüftluxation links (operiert 2014), starke Skoliose (operiert 2016)

Jadewe
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 43
Registriert: 22.03.2020, 22:16

Re: Corona Impfung - Wann sind Eltern besonderer Kinder dran?

Beitrag von Jadewe »

Ich habe mich online (in Bayern) fürs Impfen angemeldet. In der Eingabemaske gab es keine Auswahl für pflegende Angehörige...ich bin also in der letzten Gruppe, obwohl ich ein mehrfach behindertes Kind habe.

VG

Antworten

Zurück zu „Krankheitsbilder - Allgemein“