Corona Impfung - Wann sind Eltern besonderer Kinder dran?

In dieser Rubrik könnt ihr euch über diverse Krankheitsbilder austauschen - z. B. Skoliose, Kyphose, Cerebralparese usw.

Moderator: Moderatorengruppe

Ullaskids
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 4616
Registriert: 30.05.2007, 18:01

Re: Corona Impfung - Wann sind Eltern besonderer Kinder dran?

Beitrag von Ullaskids »

Hallo Jadewe,
vielleicht hättest du die Anmeldung dann besser über die Hotline gemacht, oder kannst das darüber noch korrigieren...?
Viele Grüße,
Ulla mit Tochter (16): Gendefekt, Epilepsie, Skoliose etc.

Silvia & Iris
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 4248
Registriert: 20.03.2007, 18:32
Wohnort: Österreich

Re: Corona Impfung - Wann sind Eltern besonderer Kinder dran?

Beitrag von Silvia & Iris »

Hallo Jadewe,
hast du in Bayern in der Eingabemaske überhaupt eine Auswahlmöglichkeit? Bei uns werden lediglich Name - Wohnort und Geburtsdatum erfasst...
mehr nicht - daher frage ich mich auch, wie man denn da feststellen kann wer zur Risikogruppe gehört? - Und - wenn man im kommenden Monat in eine Wohneinrichtung übersiedelt, ist man dann schneller dran? - (kann sowohl für Behinderte, als auch Senioren zutreffen...)
Das kann ich ankreuzen, wenn ich mein Kind registriere:
Ich registriere eine andere Person für eine Corona-Schutzimpfung und habe die ausdrückliche Zustimmung der anzumeldenden Person zur Erteilung der ausdrücklichen Einwilligung in die Verarbeitung der benötigten personenbezogenen Daten zum Zweck der Durchführung eines Corona-Schutzimpfung. Ich bestätige auch die Richtigkeit meiner persönlichen Daten und erkläre mich einverstanden, dass meine Daten für die gesetzlich zulässigen Zwecke gespeichert und verwendet werden und bestätige, die Datenschutzinformationen (hier klicken) gelesen zu haben.

VG
Liebe Grüße
Silvia
Tochter *03/2003, PCH, Tetraparese, HG-versorgt, ein Sonnenschein
Sohn *03/2006 AVWS + was so dazu gehört

Benutzeravatar
tanja3005
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 999
Registriert: 11.12.2008, 21:50
Wohnort: Kupferzell

Re: Corona Impfung - Wann sind Eltern besonderer Kinder dran?

Beitrag von tanja3005 »

Das,würde jetzt geändert habe diese Woche aktuell die Info erhalten dass sich 1 apflegeperson impfen lassen kann in Gruppe 2
Tanja 1979 (Morbus,Crohn , Psoriasis ) mit Selina 2004 (ADS) und Kim Leah 2007 Muskelhypotonie, Hypermobilitätssyndrom, Skoliose Gedeihstörung, ,Asthma Bronchiale stufe 3 , Neurodermits , exokrine pankreainsufizienz,Reflux , ADHS und Autismus
Bastian(2016)Va Icp, bestätigte Beinbetonte Hemiparese und Beinheber schwäche

Henrymami
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 309
Registriert: 12.06.2015, 20:08
Wohnort: Lippstadt

Re: Corona Impfung - Wann sind Eltern besonderer Kinder dran?

Beitrag von Henrymami »

laut coronaimpfverordnung bist Du als Pflegeperson Deines Kinde in Priorität 2.
vg
Henry 25.06.13 Goldberg-Sphrintzen-Megakolon-Syndrom
PEG, spastische Zerebralparese, Katarakt bds, Glaukom
Zwillingsbruder Tom gesund
Schwester Lena 24.10.14 gesund

s.till
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 658
Registriert: 25.02.2012, 23:47

Re: Corona Impfung - Wann sind Eltern besonderer Kinder dran?

Beitrag von s.till »

Hallo,

wir haben uns auch online registriert (Bayern) und wir konnten das auswählen, dass wir pflegebedürftige Angehörige haben.

Lg
Susanne
M *2010 Frühchen der 27SSW, Pneumothorax, Meningitis, diverse RSV Infektionen, Pneumonien, dystroph, kleinwüchsig, stimulationsbedürftige Apnoen, Asperger Autismus, Koordinationsstörung, PEG/PEJ seit 07/16 weg :D Pflegegrad 4 und SBA von 80% aG,B,H. FBXO11 Defekt
B*2008 ADS, Autist, Pflegegrad 2

christian1987
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 137
Registriert: 05.11.2013, 23:02
Wohnort: Ulm (BW)

Re: Corona Impfung - Wann sind Eltern besonderer Kinder dran?

Beitrag von christian1987 »

Es wurde eine ganze Gruppe bei der Prioretisierung der Risikogruppen - sowohl bei der Berechtigung von FFP2Masken, als auch beim Impfen vergbessen! Ich habe dazu mal folgende Mail ans Bundesgestundheitsministgerium geschickt:

Sehr geehrte Damen und Herren,


zunächst weise ich Sie darauf hin, dasss jeweils eine Kopie dieser Nachricht an den Beauftragten der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen, die Beauftragte der Landesregierung für die Belange behinderter Menschen Baden-Württemberg, sowie Raul Krauthausen, Aktivist für Inklusion und Barrierefreiheit, ergeht.


Mit großem Unverständnis habe ich auf die Einstufung in den Pandemieplan der Bundesregierung von Menschen mit Behinderungen, welche außerhalb stationärer Einrichtungen; beispielsweise mit persönlicher Assistenz -wie ich- leben, reagiert.


Sowohl bei der Reihenfolge der Covid-19 Impfungen, als auch bei der Verteilung von FFP2 Schutzmasken, wurde diese Personengruppe vernachlässigt. Das finde ich vor dem Hintergrund des Gleichstellungsgesetzes ignorant. Es zeigt auf traurige Weise, wie Inklusion in Deutschland sich tatsächlich definiert und dass die Politik immer noch die institutionelle Scheuklappe trägt.


Raul Krauthausen, Aktivist in diesem Bereich, hat dazu im Deutshlandfunk ein sehr klares Interview gegeben: https://www.deutschlandfunk.de/menschen ... _id=490861


Ich fordere endlich Berücksichtigung einer Personengruppe, die sich von Ihrem Hause missachtet fühlt.


Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.


Freundliche Grüße,

...

Wenn ihr euch intervenieren wollt - was ich euch empfehle- dann an

poststelle@bmg.bund.de

Mellie
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2478
Registriert: 22.04.2013, 19:04

Re: Corona Impfung - Wann sind Eltern besonderer Kinder dran?

Beitrag von Mellie »

Hallo,

in NRW sind die Impfzentren noch nicht geöffnet. Der telefonische Terminservice wird erst frei geschaltet, wenn der zugelassene Impfstoff in ausreichender Menge vorhanden ist. Weiß jemand, wo man sich für NRW online anmelden kann? :)
Viele Grüße
Mellie
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Sohn geb.1999, GdB 70 B, G, PG 3, beschäftigt in einer WfbM
Sohn geb. 2003 mit viel Förderung auf einem guten Weg

Ullaskids
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 4616
Registriert: 30.05.2007, 18:01

Re: Corona Impfung - Wann sind Eltern besonderer Kinder dran?

Beitrag von Ullaskids »

Hallo Christian,
in einer Pandemie haben Einrichtungen Vorrang, weil sich da ein Virus natürlich ganz anders verbreitet als unter Einzelpersonen, die zuhause gepflegt werden. Es geht vorrangig um die Entlastung der Krankenhäuser und erst nachrangig um Einzelne. Das mag man persönlich nicht gut finden, aber aufs ganze Land und auf die Eindämmung der Pandemie gesehen ergibt es schon einen Sinn.
Ich vermute, dass man dir genau das antworten wird (wenn überhaupt...).
Und es heißt nicht, dass das meine Meinung ist, ich versuche nur dir eine Erklärung dafür zu geben.
Viele Grüße,
Ulla mit Tochter (16): Gendefekt, Epilepsie, Skoliose etc.

christian1987
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 137
Registriert: 05.11.2013, 23:02
Wohnort: Ulm (BW)

Re: Corona Impfung - Wann sind Eltern besonderer Kinder dran?

Beitrag von christian1987 »

Es ist jedoch in meinen Augen keine Entschuldigung dafür, dass eine komplette -nicht kleine- Personengruppe in der Auflistung überhaupt nicht vorkommt. Les dir mal das Interview von Raul Krauthausen durch - ein verdammt kluger Kopf der Typ.

Mir gehts auch übrigens nur darum, Protest zu zeigen und nicht um den Versuch einer Erklärung. Sowas kann man vom BMG ohnehin nicht erwarten. ;-)

Jadewe
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 36
Registriert: 22.03.2020, 22:16

Re: Corona Impfung - Wann sind Eltern besonderer Kinder dran?

Beitrag von Jadewe »

Jadewe hat geschrieben:
21.01.2021, 15:56
Ich habe mich online (in Bayern) fürs Impfen angemeldet. In der Eingabemaske gab es keine Auswahl für pflegende Angehörige...ich bin also in der letzten Gruppe, obwohl ich ein mehrfach behindertes Kind habe.

VG
Ergänzung: Ich habe eine erklärende Mail vom Bayerischen Staatsministerium bekommen. Als pflegende Angehörige kann man auswählen „enger Kontakt zu einer“ und dann auswählen.

Antworten

Zurück zu „Krankheitsbilder - Allgemein“