Hemiparese stottern????

Hier könnt ihr euch über die unterschiedlichsten Therapiemöglichkeiten (Logopädie, Petö, Cranio Sacrale) für eure Kinder austauschen und Fragen rund ums Thema Krankengymnastik und Frühförderung stellen.

Moderator: Moderatorengruppe

Antworten
Anke85
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 07.02.2017, 18:58

Hemiparese stottern????

Beitrag von Anke85 »

Hey ihr lieben...wir hatten uns schon vorgestellt aber nochmal ganz kurz...Arthur kam zu früh und erlitt eine Hirnblutung/einen schlaganfall oder an einem gerinsel durch die Plazenta, egal was nun die Ursache war, hat er jetzt per Diagnose eine milde icp...

Bisher hat er sich mit einer ganz leichten Einschränkung rechts zeitgerecht entwickelt...

Seit einem Jahr begleitet uns nun sber gelegentliches stottern, von kaum merklich bis hin zu jedes Wort bereitet körperliche Anstrengung!! Kennt ihr das von euren hemikindern?

Haben Logo schon durch und sowohl Logo als auch KIA sehen es als ein entwicklungsstottern, jetzt hat unsere Ergotherapeutin noch den Gedanken eingebracht, dass es auch an der Lähmung des Zwerchfells liegen kann und wir es engmaschig ostheopatisch behandeln sollten..

Habt ihr da Erfahrungen zum stottern bei hemikindern??? Und auch Behandlung??

Dore Steinert
Professional
Professional
Beiträge: 576
Registriert: 13.10.2008, 23:43
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Hemiparese stottern????

Beitrag von Dore Steinert »

Hallo Anke, als Behandlung käme mir noch Castillo Morales in den Sinn. Arbeit mit dem Zwerchfell finde ich bei Kinder mit Hemiparese auf jeden Fall eine gute Idee - allerdings nicht in erster Linie im Hinblick auf Stottern. Ich arbeite mit vielen Kindern mit ICP, Probleme mit der Sprachentwicklung sind häufig, Stottern allerdings nicht unbedingt.
Feldenkrais-Therapeutin / Jeremy - Krauss - Approach / Kinästhetik-Trainerin / Heilpraktikerin (Schwerpunkt neurmotorische Entwicklung). https://lernchancen.wordpress.com/

2 Söhne (93 / 96) mit kleinsten Baustellen.

r.bircher
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1012
Registriert: 12.09.2005, 09:17
Kontaktdaten:

Re: Hemiparese stottern????

Beitrag von r.bircher »

Hallo

Also wenn es von der ICP kommt, dann müsste es eigentlich schon so lange da sein wie er spricht. Wie sieht die psychische Lage momentan bei ihm aus. Gerade Leicht beeinträchtigte, können sich oft noch lange das normal Bild aufrecht erhalten. Wenn das zusammenbricht, ist das oft sehr schwierig für das Kind.

Gruss Raphael
-------------------------------------------------------------------
*1980 ICP Selbstbetroffen. Freelancer und Coach Programmierung in einer Behinderteninstitution
Meine Vorstellung
Mein Blog

Antworten

Zurück zu „Krankengymnastik, Frühförderung und andere Therapien“