Erfahrung mit Kreon bei Gewichtsstagnation

Hier könnt ihr euch und euer Kind bzw. eure Kinder vorstellen.

Moderator: Moderatorengruppe

Antworten
Lisa D.
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 30.01.2020, 11:23

Erfahrung mit Kreon bei Gewichtsstagnation

Beitrag von Lisa D. »

Hallo zusammen,

wurde jemanden Kreon empfohlen wo das Gewicht des Kindes stagniert ist? Wenn ja wie und was hat es bei euren Kindern bewirkt? Haben eure Kinder durch Kreon an Gewicht wieder zugenommen?
Unser Kinderarzt hat es empfohlen und bin über jede Erfahrung dankbar. Haben sämtliche hochkalorische
Trinknahrung schon versucht. Unser Sohn mag das aber alles leider nicht.

Viele Grüße
Lisa

Lumoressie
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1106
Registriert: 21.03.2008, 15:36
Wohnort: Ba-Wü

Re: Erfahrung mit Kreon bei Gewichtsstagnation

Beitrag von Lumoressie »

Habt ihr schon versucht, Maltodextrin 19 ins Essen zu rühren?
Das sieht und schmeckt man nicht, es hat einfach extra Kalorien.
Unser Pflegesohn verträgt es super.

Unsere Pflegetochter allerdings nicht, die bekommt Durchfall von zu hohen Dosen.
Ich, 43
mit 6 Pflegekindern,
21, PTBS
20 ganz gesund
13 FAS, Epilepsie, blind, PEG-frei Dank Notube seit
Pfingsten 2014!!! sakrale MMC
12 hörbehindert, Gesichtsfehlbildung
7 FAS
3 Jahre, Spina bifida, Hydrocephalus mit VP-Shunt, Arnold Chiari Typ 2

Gabriela016
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 04.01.2021, 19:05

Re: Erfahrung mit Kreon bei Gewichtsstagnation

Beitrag von Gabriela016 »

Hallo liebe Lisa, mein Sohn Palmiro hat
Mukoviszidose ,und Gewichtsstagnation ist bei uns auch ein Riesenproblem. Er ist (ab morgen) fünf Jahre alt und bekommt auch Kreon. Er kann die Nahrung jetzt viel besser verdauen und hat echt toll an Gewicht zugelegt. Sieben Kilo in drei oder vier Wochen. Davor hatte er extrem starkes Untergewicht
(wog nur 10,5 kg). Mit dem Kreon ist er echt aufgeblüht. Wenn du noch Fragen hast, stell sie mir gern.
LG Gabi
Aaron-Silas : * 5.1.2015 , juvenile Ncl/Ncl3 ( Blindheit und erste epileptische Anfälle myoklonisch- astatische Anfälle und atypische Absencen mit 4 Jahren,er steht erst am Anfang des schlimmen Kranheitsverlaufs)


Palmiro : * 13.1.2016 , Mukoviszidose/cystische Fibrose

Lisa D.
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 30.01.2020, 11:23

Re: Erfahrung mit Kreon bei Gewichtsstagnation

Beitrag von Lisa D. »

Maltodextrin 19 kannte ich gar nicht danke für den Tipp. Falls Kreon nichts bringen sollte werde ich es mal ausprobieren.

Und Gabriela das freut mich sehr das es bei euch so ein Wunder gebracht hat. Unser Sohn hat momentan 10kg im Alter von knapp 4,5 Jahren.
10,5 kg war bisher sein höchstes Gewicht. Drüber sind wir nie gekommen. Ich hoffe jetzt auch auf Kreon.

Viele Grüße
Lisa

Antworten

Zurück zu „Vorstellungsrunde“