Kennt jemand den Laborwert SRG2F?

In dieser Rubrik könnt ihr euch über diverse Krankheitsbilder austauschen - z. B. Skoliose, Kyphose, Cerebralparese usw.

Moderator: Moderatorengruppe

Antworten
Ullaskids
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 4527
Registriert: 30.05.2007, 18:01

Kennt jemand den Laborwert SRG2F?

Beitrag von Ullaskids »

Hallo,
Töchterchen war letzte Woche zum Blut abnehmen beim Kinderarzt und wir bekamen die Blutwerte per Fax.
Darunter einer namens "SRG2F - Test nicht durchführbar".
Weiß jemand damit etwas anzufangen?

Da alle von uns angefragten Werte ok waren, werde ich nämlich nicht nochmal extra beim KiA anrufen...
Viele Grüße,
Ulla mit Tochter (16): Gendefekt, Epilepsie, Skoliose etc.

Ullaskids
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 4527
Registriert: 30.05.2007, 18:01

Re: Kennt jemand den Laborwert SRG2F?

Beitrag von Ullaskids »

Schade, dass es bei über 400 Klicks niemand weiß.
Ich dachte ja, es wären auch einige Ärztinnen hier unterwegs...
Viele Grüße,
Ulla mit Tochter (16): Gendefekt, Epilepsie, Skoliose etc.

AnnaF2008
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 135
Registriert: 10.03.2018, 11:16

Re: Kennt jemand den Laborwert SRG2F?

Beitrag von AnnaF2008 »

Hallo Ulla

ich habe in unserem Laborverzeichnis der Klinik geschaut, da war es nicht verzeichnet. Steht auf dem Befundbericht das Labor? Dann würde ich dort anrufen bzw. eine Mail hinschicken. Ansonsten würde ich persönlich den direkten Weg wählen und den Arzt anrufen.

Wir bekommen unsere Werte nur, wenn vorher (telefonisch) eine Befundbesprechung mit dem Arzt stattgefunden hat.
Als ich noch in einer niedregelassenen Praxis gearbeitet habe, war das auch so.

Viele Grüße AnnaF2008

Ullaskids
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 4527
Registriert: 30.05.2007, 18:01

Re: Kennt jemand den Laborwert SRG2F?

Beitrag von Ullaskids »

Hallo,
wir hatten mit unserem Kinderarzt vereinbart, dass er nur "alles ok" mit aufs Fax schreibt, wenn die Medikamentenspiegel, die Schilddrüsenwerte und das kleine Blutbild in Ordnung sind. Und da sind ja auch alle Werte im gewünschten Bereich. Telefoniert hätten wir nur, wenn irgendein Wert eine Konsequenz gehabt hätte. Unsere Kinderarztpraxis ist gerade gut ausgelastet, weil sie bei den mobilen Impfteams mithelfen, da war das ein guter Weg sie zu entlasten.
Wenn es diesen Wert nicht als Laborwert gibt, wird es etwas Laborinternes sein, was dann ja für uns keine Bedeutung hat. Ich wäre dann nur neugierig ;) Aber Labore haben gerade auch genug zu tun... danke dir fürs Nachschauen!
Viele Grüße,
Ulla mit Tochter (16): Gendefekt, Epilepsie, Skoliose etc.

AnnaF2008
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 135
Registriert: 10.03.2018, 11:16

Re: Kennt jemand den Laborwert SRG2F?

Beitrag von AnnaF2008 »

Guten Morgen Ulla,

ich hoffe, du hast es richtig verstanden. In UNSEREM Laborverzeichnis gibt es das nicht. Vielleicht haben andere Labors ein größeres Spektrum.
Wenn du es noch herausfindets, freue ich mich, wenn du mir die Lösung verrätst..

Viele Grüße AnnaF2008

Ullaskids
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 4527
Registriert: 30.05.2007, 18:01

Re: Kennt jemand den Laborwert SRG2F?

Beitrag von Ullaskids »

Hallo,
ich gehe inzwischen davon aus, dass es was Laborinternes ist, weil man zu diesem Wert absolut nichts im Internet findet.
Es war ja jetzt auch mit keinem speziellen Auftrag ans Labor verbunden, alle angeforderten Werte waren Standardwerte plus zwei Medikamentenspiegel, und die sind alle vom Labor geliefert worden.
Viele Grüße,
Ulla mit Tochter (16): Gendefekt, Epilepsie, Skoliose etc.

Antworten

Zurück zu „Krankheitsbilder - Allgemein“