PETITION: Impfschutz auch für schwerbehinderte Menschen außerhalb von Pflegeeinrichtungen

Kontakte zu anderen Eltern mit besonderen Kindern gewünscht? Kein Problem - Kontaktgesuche könnt ihr hier unter Angabe eurer E-Mail-Adresse einstellen.
Wer möchte, kann auch auf Krabbel- und Spielgruppen für besondere Kinder aufmerksam machen und wichtige Termine (z. B. von Selbsthilfegruppen, Fernsehsendungen über besondere Kinder etc.) angeben.

Moderator: Moderatorengruppe

Ullaskids
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 4537
Registriert: 30.05.2007, 18:01

Re: PETITION: Impfschutz auch für schwerbehinderte Menschen außerhalb von Pflegeeinrichtungen

Beitrag von Ullaskids »

Hallo Silvia,
ja, beide Impfungen für den kompletten Schutz müssen vom gleichen Hersteller kommen und innerhalb des Zeitraums gegeben werden, der in der Zulassung genannt wird.
Kombinationen verschiedener Impfstoffe sind weder getestet noch zugelassen.
Viele Grüße,
Ulla mit Tochter (16): Gendefekt, Epilepsie, Skoliose etc.

BeatrixB
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 306
Registriert: 30.03.2010, 20:51

Re: PETITION: Impfschutz auch für schwerbehinderte Menschen außerhalb von Pflegeeinrichtungen

Beitrag von BeatrixB »

Hallo zusammen,

ich habe die Petition unterschrieben. Ich bin selbst betroffen, habe eine stark verringerte Lungenfunktion. Ich hatte nicht nur schon mehrfach Bronchitis sondern auch so Sachen wie Rippenfellentzündungen u. ä. Mittlerweile wird jede Erkältung zum Drama mit fast Krankenhaus. Es geht bei der Petition nicht darum, dass man zu Hause geimpft wird, sondern dass man in Stufe 2 in ein Impfzentrum gehen kann. Dafür sind die schließlich geschaffen worden. Jüngere körperlich schwer behinderte Menschen und ihre Angehörigen sind bislang komplett vergessen worden, auch wir hatten und haben größte Probleme die entsprechenden Pflegemittel zu bekommen, z. B. Handschuhe, auch bei vorliegendem Rezept.
3 Kinder; Sohn von 08/09 mit DS

Benutzeravatar
YvonneE
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3282
Registriert: 02.11.2008, 17:11
Wohnort: Österreich

Re: PETITION: Impfschutz auch für schwerbehinderte Menschen außerhalb von Pflegeeinrichtungen

Beitrag von YvonneE »

Hallo!
Ja, aktuell wird empfohlen dass bei der 2. Impfung der selbe Impfstoff wie bei der ersten verwendet wird.
Lg
Yvonne
P.s. Wenn man vor jeder Impfung einen Antikörpertest machen würde, um diese Personen nach hinten zu reihen könnten gerade jetzt am Anfang einige Dosen gespart werden
Lara (11.01.2008 - 2.2.2018), Schwere Peripartale Asphyxie, schwere ICP, kaum Kopf- Rumpfkontrolle, kein Saug- Schluckreflex (PEG), fehlende Primitivreflexe, Tracheostoma

Antworten

Zurück zu „Kontakte und Termine“