häusliche Frühförderung sehbehinderter und blinder Kinder

Sonstige informative Websites
(Frühchen, genetische Syndrome etc.)

Moderator: Moderatorengruppe

Benutzeravatar
Claudia Pawlowski
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 315
Registriert: 04.03.2006, 18:46
Wohnort: NRW

häusliche Frühförderung sehbehinderter und blinder Kinder

Beitragvon Claudia Pawlowski » 22.06.2006, 13:57

Hallo!

Es gibt in Deutschland eine kostenlose häusliche Frühförderung für sehbehinderte und blinde Kinder (keine Sehschule!).

www.schweizer-optik.de/AERZTE/inhalt/chancen.htm
(Infos und Kontaktadressen)

Viele Grüße
Claudia
Felicitas *01.09.2004 - +02.04.2007 (BPES, HLHS)

Werbung
 
Benutzeravatar
Inga
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 7145
Registriert: 18.03.2005, 20:14
Wohnort: RLP

Beitragvon Inga » 22.06.2006, 15:07

Hallo Claudia!

Was du da als Link angehägt hast, ist doch das gleiche wie Sehschule (das ist halt nur "Umgangssprachlich"). Es ist auch nicht kostenlos, sondern die Kosten werden auf Antrag vom Sozialamt übernommen.

Gruß
Inga
Michelle 02 Apert-Syndrom & Epi
Josephine 05 Albinismus
Emma 07
Nico 09 ADHS,...
"Joshua" 14 Epi, Hemi, Blind
Joleen 16 Schinzel-Giedion-Syndrom

Betreuer von Danielo '96 und Steven '98

Unsere Vorstellung: http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic2393.html
Unsere Galerie: http://www.REHAkids.de/phpBB2/album_per ... er_id=1278

Benutzeravatar
Claudia Pawlowski
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 315
Registriert: 04.03.2006, 18:46
Wohnort: NRW

Beitragvon Claudia Pawlowski » 22.06.2006, 20:20

Hallo Inga!

Ich habe bisher gedacht, dass Sehschulen von Augenärzten angeboten werden. In diesem Fall sind es Pädagogen von Blindenschulen. Unsere Frühförderin hat sich im BPES-Forum so vorgestellt:

"... Also, wir sind keine Therapeuten, sondern eigentlich Pädagogen. Wir helfen dem Kind, sein Sehvermögen im Alltag optimal zu nutzen und beraten ggf. die Eltern oder den Kindergarten, wie sie mit dem herabgesetzten Sehvermögen umgehen können."

Ich habe mal bei Google nachgesehen, was dort unter "Sehschule" zu finden ist:

"Der Begriff Sehschule mag etwas irreführend sein. Medizinisch korrekt wären die Begriffe Orthoptik und Neurophthalmologie. In der Sehschule kümmert man sich um die (Fehl-)Stellung und das Zusammenspiel der beiden Augen. Ohne geordnetes und von Geburt an funktionierendes Fusionieren der Seheindrücke beider Augen im Gehirn können wir kein Stereobild, also keine Tiefenwahrnehmung entwickeln.

Speziell ausgebildete Orthoptistinnen führen in Zusammenarbeit mit dem Augenarzt die Diagnostik und Therapie in der Sehschule durch."
(www.augenportal.de)

Einen schönen Abend!
Claudia
Felicitas *01.09.2004 - +02.04.2007 (BPES, HLHS)

Benutzeravatar
Inga
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 7145
Registriert: 18.03.2005, 20:14
Wohnort: RLP

Beitragvon Inga » 22.06.2006, 22:02

Hallo Claudia!

Ja, beim AA die Orthoptistin ( Männer habe ich noch nie gesehen :roll: ) nennt man auch Sehschule. Aber auch die Sehfrühförderung wird von vielen Sehschule genannt. Ist aber bei beiden nur Umgangssprache.Die meisten Sehfrühförderpersonen kommen von Blinden-bzw. Sehbehindertenschulen, daher wohl der Begriff "Sehschule".

Unsere Josi sollte auch Sehfrühförderung bekommen. Wir haben aber vorher schon "normale" Frühförderung beantragt und da streiten sich seit einem Jahr 2 Sozialämter wer zuständig ist und schieben sich den Antrag immer hin und her. Deshalb haben wir die Sehfrühförderung erst gar nicht beantragt. Der Antrag liegt schon fertig ausgefüllt hier und wird sofort abgeschickt, wenn die 2 Ämter sich geeinigt haben wer zuständig ist. Wobei es bei uns (Schule Neuwied) eh nur einmal im Monat 1 h gibt, weil es nicht mehr Kapazitäten gibt. Keine Ahnung, was das bingen soll. :(

Gruß
Inga
Michelle 02 Apert-Syndrom & Epi

Josephine 05 Albinismus

Emma 07

Nico 09 ADHS,...

"Joshua" 14 Epi, Hemi, Blind

Joleen 16 Schinzel-Giedion-Syndrom



Betreuer von Danielo '96 und Steven '98



Unsere Vorstellung: http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic2393.html

Unsere Galerie: http://www.REHAkids.de/phpBB2/album_per ... er_id=1278

Benutzeravatar
Claudia Pawlowski
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 315
Registriert: 04.03.2006, 18:46
Wohnort: NRW

Beitragvon Claudia Pawlowski » 23.06.2006, 13:59

Hallo Inga!

Also unsere Förderin wehrt sich gegen den Begriff "Sehschule". Wir haben die Förderung auch nie so bezeichnet, weil "Sehschule" in Arztpraxen durchgeführt werden. Frau Buschatz erzählte uns, dass es Augenärzte gibt, die diese Förderung als Konkurenz zu ihrer Schulung ansehen. Dabei machen diese doch etwas anderes. :roll:

Was den Antrag anging, ich habe bei den Rheinischen Schulen angerufen und uns angemeldet. Dann kam ein Rückruf der Lehrerin, welche einen Hausbesuchstermin ausgemacht hat. Nach dem zweiten Hausbesuch hat sie einen Fragebogen rund um Eltern und Kind (Beruf, Verlauf der Schwangerschaft, Diagnosen von Felicitas usw.) ausgefüllt und einen eigenen Bericht an die Bezirksregierung Düsseldorf geschickt. Nach einigen Wochen gab sie uns den Zwischenbescheid, dass der Antrag an Gesundheitsamt (Düsseldorf - Duisburg ? ) weitergeleitet worden ist.

Wir haben damals den Antrag nur mitunterschrieben, mussten nie selber etwas ausfüllen. Aber wahrscheinlich ist es mal wieder von Bundesland zu Bundesland bzw. Pädagogen unterschiedlich. Ich bin froh, dass uns diesmal die Arbeit abgenommen wurde. Wir Eltern schlagen uns ja schon genug mit verschieden Anträgen herum. Am Anfang kam Frau Buschatz einmal die Woche (die Schule hat 11 Kollegen, die sich um die Frühförderung kümmern) für eine Stunde. In letzter Zeit alle zwei bis drei Wochen. Jetzt, wo der Antrag bewilligt worden ist, wird es wohl wieder anders aussehen. Hinzu kommt, dass die Leherin einen Narren an Feli gefressen hat und sie unbedingt fördern möchte (liegt wahrscheinlich an dem doch seltenen Gendefekt - Forscherdrang :wink: ?)

Felicitas hat an der "Sehschule" viel Spaß. Sie mag ihre Lehrerin und findet es toll, dass sie mit ihr "spielt" und so tolles neues Spielzeug mitbringt. Hier zu Hause spielt ja sonst niemand mit ihr und unsere Maus hat ja kaum Spielsachen :lol: .

Ich wünsche Euch ein tolles, sonniges Wochenende!

Liebe Grüße
Claudia
Felicitas *01.09.2004 - +02.04.2007 (BPES, HLHS)


Zurück zu „Sonstige Websites“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste