Alexandra mit Luna (Depression), Lenya (ADHS/ V.a. ASS) und Samuel-Joel (Hypophyseninsuffizienz)

Hier könnt ihr euch und euer Kind bzw. eure Kinder vorstellen.

Moderator: Moderatorengruppe

Antworten
Alexandra74
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 2
Registriert: 28.12.2020, 11:21

Alexandra mit Luna (Depression), Lenya (ADHS/ V.a. ASS) und Samuel-Joel (Hypophyseninsuffizienz)

Beitrag von Alexandra74 »

Hallo ihr lieben,

ich bin Alexandra(geb.1974) habe 5 Kinder , 3 davon sind besondere Kinder . Luna (geb. 2006) mittleschwere Depressionen, Suzidalitätsgedanken,Eßstörung,(seit 2020) Lenya(geb.2012) ges. ADHS ,V.a. Asperger-Syndrom,
Samuel-Joel(geb.2019) Hypophyseninsuffizienz mit 4 Merkmale.
Ich würde mich über einen Austauch, gerade im Bezug auf meine Tochter Luna , freuen.Da es mir noch schwer fällt damit klar zu kommen.

liebe grüße

Alexandra

Silke47
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 4
Registriert: 19.12.2020, 23:39

Re: Jedes meiner Kinder ist etwas besonderes!

Beitrag von Silke47 »

Hallo Alexandra,

meine Jüngste ist depressiv und seit Anfang Dezember nach einem Suizidversuch in der Klinik.

Wir können uns gerne austauschen.

Liebe Grüße und herzlich willkommen hier
Silke
R *2008 schwer depressiv

Alexandra74
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 2
Registriert: 28.12.2020, 11:21

Re: Alexandra mit Luna (Depression), Lenya (ADHS/ V.a. ASS) und Samuel-Joel (Hypophyseninsuffizienz)

Beitrag von Alexandra74 »

Alexandra74 hat geschrieben:
28.12.2020, 21:30
Hallo ihr lieben,

ich bin Alexandra(geb.1974) habe 5 Kinder , 3 davon sind besondere Kinder . Luna (geb. 2006) mittleschwere Depressionen, Suizidalitätsgedanken,Eßstörung,(seit 2020) Lenya-Anouk(geb.2012) ges. ADHS ,Wahrnehmungsstörung,kombinierte Sprachentwicklungsstörung,V.a. Asperger-Syndrom,
Samuel-Joel(geb.2019) Hypophyseninsuffizienz mit 4 Merkmalen.
Ich würde mich über einen Austauch, im Bezug auf meine Tochter Luna freuen, da ich noch nicht weiß wie ich damit umgehen kann.
Auch über die Krankheit meines Sohnes versuche ich viel zu erlesen, aber es gibt nur wenige Menschen mit dieser angeborenen Hypophyseinsuffizienz.

Liebe Grüße

Alexandra

Angela77
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 9265
Registriert: 02.09.2010, 21:25

Re: Alexandra mit Luna (Depression), Lenya (ADHS/ V.a. ASS) und Samuel-Joel (Hypophyseninsuffizienz)

Beitrag von Angela77 »

Hallo Alexandra,
herzlich willkommen!
Vielleicht habt ihr es ja schon auf dem Schirm, aber falls nicht, würde ich gerne darauf hinweisen, zumal bei Lenya Verdacht auf Asperger Syndrom besteht und Autismus in Familien ja öft gehäuft, wenn auch in unterschiedlicher Ausprägung auftritt:
Mädchen mit Asperger-Syndrom können oft lange extrem gut kompensieren, aber diese Kompensation kostet sehr viel Kraft. Es ist gar nicht mal so selten, dass bei jungen Frauen mit Asperger zunächst eine Depression und/oder eine Essstörung diagnoastiziert wird, die aber eigentlich "nur" Begleiterkrankungen eines noch unerkannten Asperger-Syndroms sind!
Falls Luna auch Autistin wäre, wäre das gerade auch für psychotherapeutische Hilfen sehr wichtig zu wissen!
Ich denke, ich würde diesen Aspektt - falls noch nicht ohnehin schon in der Diskussion - bei den behandelten Ärzten mal ansprechen und mich selbst auch nochmal intensiv über Asperger-Syndrom bei Mädels belesen. Wenn du magst, google doch mal "Aspergirls" oder so ähnlich. Da müsste es eine entsprechendes Buch geben. Das könnte dir ja für beide Kinder von Nutzen sein und du hättest ggf. mehr "Grundlage" bei den Ärzte zu insistieren, sie mögen bitte auch bei deiner älteren Tochter bezüglich Autismus ganz genau hinschauen.
Liebe Grüße
Angie
Bene (2008): regressiver Autismus, schwerste expressive Sprachentwicklungsstörung (bei sehr gutem Sprachverständnis!), Bildung von Casiomorphin und Gliadorphin
Vorstellung plus Diäteffekte:
http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic73493.html

Primär nächtliche Epilepsie im motorischen Sprachzentrum (leider erst erkannt im März 2015!!!)

Benutzeravatar
Mango(Anna)
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 160
Registriert: 30.06.2020, 07:53
Wohnort: Berlin

Re: Alexandra mit Luna (Depression), Lenya (ADHS/ V.a. ASS) und Samuel-Joel (Hypophyseninsuffizienz)

Beitrag von Mango(Anna) »

Hallo und willkommen,

das, was Angela sagt ist ein sehr wichtiger Punkt, den man in die Gedanken mit einbeziehen sollte.

LG Mango
Selbstbetroffen:
2005- zentrale Koordinatiosstörung m. Störung der Motorik R27.8 G
2017- Asperger Syndrom F84.5
2020- Ticstörung, nicht näher bezeichnet F95.9
2020- Schallempfindungsschwerhörigkeit bds. H90.5 G B

Antworten

Zurück zu „Vorstellungsrunde“