Silke mit schwer depressiver Tochter

Hier könnt ihr euch und euer Kind bzw. eure Kinder vorstellen.

Moderator: Moderatorengruppe

Silke47
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 4
Registriert: 19.12.2020, 23:39

Silke mit schwer depressiver Tochter

Beitrag von Silke47 »

Guten Morgen,

ich habe mich hier angemeldet, weil ich nirgends ein Forum für Eltern von psychisch kranken Kindern gefunden habe und hoffe, dass ich hier vielleicht jemanden zum Austausch finde.

Unsere Tochter ist 12 Jahre alt und nach einem Suizidversuch Anfang Dezember ist sie in stationärer Behandlung. Bereits am Anfang diesen Jahres ist selbstverletzendes Verhalten aufgefallen und sie war in psychologischer Betreuung. Dort ist ihr schlimmer Zustand nicht aufgefallen, einen Tag nach einem Gesprächstermin dort war der Suizidversuch.
Wir sind natürlich immer noch geschockt, hoffen auf die Behandlung. Seit ein paar Tagen wird sie auch medikamentös behandelt mit Fluoxetin.

Aktuell befassen wir uns mit dem Gedanken, einen Hund für uns anzuschaffen. Ihre Ärztin fand die Idee sehr gut, da es wohl auch Studien gibt, die einen positiven Effekt bestätigen.
Vielleicht kennt ja jemand einen Züchter (Pudel/ Labradoodle), wo man Chancen auf ein Tier hat.

Soweit erstmal zu uns.

Viele Grüße
Silke
R *2008 schwer depressiv

Juler
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1970
Registriert: 28.11.2012, 13:54
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Silke mit schwer depressiver Tochter

Beitrag von Juler »

Habe dir eine private Nachricht mal geschrieben mit Begrüßung!

Liebe Grüße,

Juler
Selbstbetroffen
P07.12
G91.9
VP-Shunt

Sanne in München
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 278
Registriert: 05.10.2013, 19:34
Wohnort: München

Re: Silke mit schwer depressiver Tochter

Beitrag von Sanne in München »

Hallo,

wurde Vitamin D und Schildrüse überprüft ? Omega 3 könnte auch wichtig sein.

Alles Gute !!!
Viele Grüsse

Sanne

mit
Groß-Sohn (2003) Asperger, ADS und Epilepsie (Absencen und GM)
und Klein-Sohn (2005) GM-Epilepsie - nicht mehr ketogen

Susanne Th.
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 240
Registriert: 15.03.2015, 10:24

Re: Silke mit schwer depressiver Tochter

Beitrag von Susanne Th. »

Hallo Silke,

was bei unserer schwer depressiven Tochter über Jahre niemand geschafft hat (Psychotherapie, Tagesklinikaufenthalte, Anti-Depressiva etc.) hat unser Hund geschafft. Im Mai 2016 gekauft ( 4 Monate alte Hündin aus Rumänien, von seriösem Tierschutzverein), ab Herbst 2016 konnten wir beobachten, dass es Ihr kontinuierlich besser ging.
Der Hund zwang sie, das Haus zu verlassen (Gassi gehen), den Tierarzt aufzusuchen, Futter zu kaufen, den Hund zu beschäftigen, eine Hundeschule zu besuchen und, und, und....Mit Hund kommt man draußen auch unweigerlich mit anderen Menschen ins Gespräch, auch das hat unserer Tochter sehr gut getan.
Wir alle lieben unsere Hündin, aber sind ihr auch über alle Maßen dankbar, dass sie unserer Tochter den Weg zurück ins Leben geebnet hat.

Unsere Tochter nimmt heute nur eine geringe Dosis Anti-Depressiva, die sie bald ganz absetzen wird, hat einen Beruf ergriffen, einen Lebenspartner gefunden und ist absolut stabil.

Einen Hund kann ich also nur wärmstens empfehlen!

LG
Susanne

grace
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 397
Registriert: 16.08.2012, 15:27

Re: Silke mit schwer depressiver Tochter

Beitrag von grace »

Hallo Sanne und herzlich Willkommen!

Missbrauch wurde ausgeschlossen?

LG

Grace

rena99
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1950
Registriert: 28.04.2012, 16:34

Re: Silke mit schwer depressiver Tochter

Beitrag von rena99 »

Hallo Silke,

ja, Austausch zu finden, wenn die Kinder psychisch erkrankt sind, ist echt nicht einfach. Daher: Willkommen hier in diesem tollen Forum, wo man einfach "sein kann".

Gerne können wir ein einem geschützten Bereich (z.B. User-Cafe) mehr Infos austauschen. Da braucht man zumindest eine Anmeldung, um zu lesen.

Ich wünsche dir einen guten Austauch hier!
Rena
Rena mit (mittlerweile erwachsener) Tochter (V.a. Autismusspektrumsstörung, Zwangsstörung)

Benutzeravatar
Jaqueline
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 8395
Registriert: 20.07.2006, 21:29
Wohnort: NRW

Re: Silke mit schwer depressiver Tochter

Beitrag von Jaqueline »

Hallo Silke.

herzlich willkommen im Forum :)
LG Jaqueline
Spastische Tetraparese, Kyphose
Mann: Epilepsie (VNS seit 2008)
Zwei Töchter *01/2015 und *01/2020

Für immer im Herzen.

Silke47
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 4
Registriert: 19.12.2020, 23:39

Re: Silke mit schwer depressiver Tochter

Beitrag von Silke47 »

Danke für eure lieben Worte und Hinweise.
Schilddrüse wurde im Rahmen der Diagnostik gemacht, D3 nicht.
Mobbing ist ein Thema, Missbrauch eher nicht.
Ein Hund wird immer wahrscheinlicher als Begleiter für sie und uns alle.
Im Forum bzw den geschützten Bereichen gucke ich mich in Ruhe um.

Liebe Grüße
R *2008 schwer depressiv

sandramaus
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 27
Registriert: 27.10.2006, 21:48

Re: Silke mit schwer depressiver Tochter

Beitrag von sandramaus »

Hallo,
selbstverletzendem Verhalten ist nicht so typisch bei Depressionen.

Dies tritt häufiger bei anderen psychischen Erkrankungen auf, wie etwa bei Personlichkeitsstörungen (wie z. B. Borderline-Persönlichkeitsstorungen), oder bei Traumafolgestörungen.

Falls nicht schon geschehen, wurde ich auf eine umfassende psychiatrische Diagnostik drängen, um zu klären, ob noch mehr psychische Ursachen des Suizidversuches vorliegen.

Dies ist wichtig, um die passende Behandlung für deine Tochter zu finden.

Viele Grüße Sandra
Leichte Form der ICP mit Diparese
Neurogene Blasenentleerungsstörung

Juler
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1970
Registriert: 28.11.2012, 13:54
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Silke mit schwer depressiver Tochter

Beitrag von Juler »

Auf welcher Basis triffst du denn diese Aussage? Selbstverletzung ist durchaus nicht selten bei Depressionen. Und bei einer 12 Jährigen von einer Borderline Persönlichkeitsakzentuierung zu sprechen ist schlichtweg falsch. Und Druck auszuüben sehe ich als einen sehr falschen Weg an. Das kann genau kontraproduktiv sein.
Selbstbetroffen
P07.12
G91.9
VP-Shunt

Antworten

Zurück zu „Vorstellungsrunde“