Epidiolex/Cannabidiol und Frisium

Hier geht es um Epilepsie und die Behandlung verschiedener Epilepsie-Formen mit Medikamenten.

Moderator: Moderatorengruppe

Antworten
Irmengardelisabeth
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 271
Registriert: 27.12.2015, 00:02
Wohnort: Bayern

Epidiolex/Cannabidiol und Frisium

Beitrag von Irmengardelisabeth »

Hallo Community,

Unsere Neurologin meinte, das Cannabidiol gibt es nur in Kombination mit dem Frisium.
Wie sind da eure Erfahrungen?
Liebe Grüße
Irmi

Gesael
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 36
Registriert: 10.12.2014, 09:51
Wohnort: Berlin

Re: Epidiolex/Cannabidiol und Frisium

Beitrag von Gesael »

Hallo Irmi,
wir haben Cannabidiol seit Anfang 2020 und sind sehr zufrieden. Es wird zusammen mit Orfiril long und Lamictal als 3. Medikament gegeben.
Von der Kombination mit Frisium haben wir noch nichts gehört.
Lg Gesa
Sohn (07/12) gesund
Sohn (09/14) Lissenzephalie
Sohn (07/17) gesund

Ingrid Kunz
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 89
Registriert: 20.03.2006, 13:42
Wohnort: Kronberg

Re: Epidiolex/Cannabidiol und Frisium

Beitrag von Ingrid Kunz »

Hallo Irmi,

Deine Neurologin hat Recht, das Arzneimittel Epidiolex ist nur als Begleitmedikation zu Clobazam (Handelsname Frisium) von der EMA zugelassen. Der Grund liegt in den Zulassungsstudien, auf denen der Zulassungsantrag beruht: in den Studien wurde Epidiolex mit Cloabzam kombiniert, nur für diese Kombination gibt es also klinisch belegte Ergebnisse. Das schließt natürlich nicht aus, dass ein Arzt dieses Medikament im Rahmen eines "off-lable" Gebrauchs anderweitig kombiniert.

LG Ingrid

Susi131
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 61
Registriert: 14.07.2015, 22:27
Wohnort: Hessen

Re: Epidiolex/Cannabidiol und Frisium

Beitrag von Susi131 »

Hallo,
Wir hatten gerade auch ein Gespräch dazu.
CBD haben wir seit Sommer, jetzt Gabe das Frisium „on top“ dazu, da die Anfälle zwar weniger wurden, aber nicht ganz weg waren.
Laut unserer Ärztin gibt es neue Studien, die zweigen, dass Frisium die Wirkdauer von CBD verlängert. Deswegen wird es niedrig dosiert (bei uns 2x 2,5mg) dazu gegeben.
Wir sind damit - seit 10 Tagen- ganz anfallsfrei.
CBD hat aber auch ohne Frisium schon relativ gut bei uns funktioniert...

Viel Erfolg!
Susanne
3 fitte Jungs und unsere Maus, der Grund für mein Interesse am Forum:
Knapp 5 Jahre alt, nach schwerer Enzephalitis mit 5 Monaten sind uns geblieben: Blindheit, rumpfhypoton, West-Syndrom, Shunt, Entwicklungsverzögerung

Patrizia_1
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 95
Registriert: 10.08.2019, 16:10
Wohnort: Bayern/Oberpfalz

Re: Epidiolex/Cannabidiol und Frisium

Beitrag von Patrizia_1 »

Hallo Irmi,

waren heute bei unserem Neuro und wir nehmen ab morgen Epidiolex als 4.tes Medikament dazu.
Alex hat Dravet und nimmt bisher die 3er Kombi
Frisium - Diacomit - Orfiril

Wie Ingrid schon geschrieben hat, wird das Epidiolex nur in Kombi mit Frisium (Clobazam) verschrieben, da es nur so zugelassen ist. Möglich, dass das Frisium die positive Wirkung von CBD verstärkt bzw es hier eine positive Beeinflussung stattfindet.
Epidiolex ist meines Wissens nur für Dravet und LGS zugelassen.

Schau doch mal hier: https://dravet.de/epidyolex-ist-seit-de ... rhaeltlich

Viele Grüße
Patrizia
"Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen" - Aristoteles

Antworten

Zurück zu „Krankheitsbilder - Epilepsie“