Erfahrungen Erich-Kästner-Schule Langen

Integrative Kindertagesstätte oder Sonderkindergarten? Kann mein Kind die Regelschule schaffen oder muss es doch eine Sonderschule besuchen? Hier dreht sich alles um Kindergarten- und Schulbesuch.

Moderator: Moderatorengruppe

Antworten
Rosalje
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 109
Registriert: 05.03.2016, 14:25
Wohnort: Bei Darmstadt

Erfahrungen Erich-Kästner-Schule Langen

Beitrag von Rosalje »

Hallo ihr Lieben,

zur Zeit besucht mein Sohn die Vorklasse einer Regelschule. Und es läuft völlig aus dem Ruder. Wir haben seit Schulanfang gerade eine Woche ohne Vorkommnisse geschafft. In allen anderen Wochen musste er frühzeitig abgeholt werden.
Ich denke jicht, dass er es auf einer normalen Regelschule mit 25 - 30 Kindern schafft.

Nun steht die Erich-Kästner-Schule in Langen zur Auswahl. Meine große Sorge bei einer Förderschule ist, dass es nachher mehr Aufbewahrung als wirklich Förderung ist. Kognitive schafft er den Stoff einer Grundschule, das Problem sind die Konzentration und vor allem die Motorik, Klassengröße etc. Vielleicht kennt hier aber jemand diese Schule und kann mir ein bisschen die Sorge nehmen?

Lg
Rosalje
Mit Sohn (3/14): Muskelhypotonie, globale EWZ, frühkindlicher Autismus, Epilepsie

trine mit laura
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 194
Registriert: 02.04.2008, 13:46
Wohnort: Eckental

Re: Erfahrungen Erich-Kästner-Schule Langen

Beitrag von trine mit laura »

Halllo Rosalie,
mein Rico geht auch auf eine Erich-Kästner-Schule :-) , allerdings in Bayern. Die Schule ist ein Sonderpädagogisches Förderzentrum.
Rico wurde 2018 auf der Regelschule mit 26 anderen Kindern eingeschult.... Wir haben in den ersten Wochen gemerkt, das es da nix wird....
Er wurde umgeschult...
Obwohl er den Stoff auch gekonnt hätte. Mit der Umschulung wurde bei Rico auch ADHS festgestellt.
Jetzt hat er 12 Klassenkameraden. Und gegen das ADHS nimmt er Medikamente, wenn Corona nicht gewesen wäre bräuchte er evtl. keine Medikamente...
Er hat die 1. Klasse auf 2 Schuljahre verteilt gemacht. Jetzt ist er in der 2. Klasse.

Lg Martina
James 12/1966
Martina 01/1979 Hirnblutung 07/2003
Laura 02/2005 milde Hemiparse re., Epilepsie, entwicklungsverzögert, Epi-OP 06/2008, seit 09/11 glückliches Schulkind der Georg-Zahn-Schule Erlangen, Hämnisphärotomie 03/2018, VNS 03/2019 nicht Anfallsfrei
Rico 08/2012 ADHS
Sternenkinder 2007 & 2008 & 2010

Rosalje
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 109
Registriert: 05.03.2016, 14:25
Wohnort: Bei Darmstadt

Re: Erfahrungen Erich-Kästner-Schule Langen

Beitrag von Rosalje »

Hallo Martina,

seid ihr denn zufrieden mit der Schule und den Fördermaßnahmen?
Mir geht es vor allem darum, dass mein Sohn dein Potential ausschöpfen kann, ohne den Druck zu erhalten, wie jetzt schon in der Vorklasse. Das macht ihn auf Dauer kaputt.

Lg
Mit Sohn (3/14): Muskelhypotonie, globale EWZ, frühkindlicher Autismus, Epilepsie

trine mit laura
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 194
Registriert: 02.04.2008, 13:46
Wohnort: Eckental

Re: Erfahrungen Erich-Kästner-Schule Langen

Beitrag von trine mit laura »

Hallo Rosalie,

wir sind zufrieden mit der Schule.
Rico hatte 1 Jahr Logopädie (abgeschlossen) und Ergotherapie bekommen. Im Moment bekommt er leider nix. Er ist für die Ergo vorgemerkt.
In Rico's Schule ist es so das die Ergotherapie machmal am Vormittag war, machmal Nachmittag.
Schulisch ist er immer bei den guten. Er ist/war noch nie schlechter als "nur" gut.
Unsere Schule vergibt nur Noten auf Wunsch der Eltern.
Wir werden es beim Zwischenzeugniss entscheiden, ob Rico Noten erhält.

Rico geht in die offene Ganztagsschule. Dort sind es glaub ich 14 Kinder in seiner Gruppe.

Lg Martina
James 12/1966
Martina 01/1979 Hirnblutung 07/2003
Laura 02/2005 milde Hemiparse re., Epilepsie, entwicklungsverzögert, Epi-OP 06/2008, seit 09/11 glückliches Schulkind der Georg-Zahn-Schule Erlangen, Hämnisphärotomie 03/2018, VNS 03/2019 nicht Anfallsfrei
Rico 08/2012 ADHS
Sternenkinder 2007 & 2008 & 2010

Antworten

Zurück zu „Kindergarten und Schule“