Wiebke mit Mats,4Jahre(Mikrozephalie, globale Entwicklungsverzögerung)

Hier könnt ihr euch und euer Kind bzw. eure Kinder vorstellen.

Moderator: Moderatorengruppe

Antworten
wiebke007
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 1
Registriert: 24.07.2019, 23:29

Wiebke mit Mats,4Jahre(Mikrozephalie, globale Entwicklungsverzögerung)

Beitrag von wiebke007 »

Hallo ihr lieben

möchte mich kurz vorstellen. Wir wohnen seit einigen Jahren in der Schweiz und zwei Kinder. Der jüngere ist meins und global Entwicklungsverzögert. Wir haben am Kinderspital Zürich auf alles testen lassen (Stoffwechselerkrankung, Genetische Untersuchung, MRT des Schädels). Bislang konnte keine Diagnose Gestellt werden. Das MRT wurde erst jetzt im Alter von vier Jahren gemacht. Es ist alles da was sein sollte, nur dass es eben die Grösse eines anderthalb jährigen hat. Mats Kopf Umfang ist 46 cm. Er konnte erst mit zweieinhalb Jahren laufen vorher nur geshuffelt.Die ersten zwei Worte (Mama und Papa) sprach er mit drei Jahren. Nach nun weiteren anderthalb Jahren spricht er lediglich drei weitere Wörter. Er äussert sich für die Grundbedürfnisse durch zeigen und laute. er bekommt seit einigen Jahren Physiotherapie, Früh Erziehung, Logopädie. Auch Hippotherapie läuft seit einem Jahr.
Nun ist er in einem heilpädagogischen Kindergarten.

ich bin sehr an einem Austausch interessiert. Vielleicht gibt es ähnliche Fälle bei euch? Auch würde ich gerne eine Zweit Meinung einholen.Kennt jemand gute Adressen für Mikrozephalie und globale Entwicklungsverzögerung?

Sende euch liebe Grüsse, Wiebke

Linn Magdalena
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 04.07.2020, 08:08

Re: Wiebke mit Mats,4Jahre(Mikrozephalie, globale Entwicklungsverzögerung)

Beitrag von Linn Magdalena »

Hallo!
Ich bin froh, dass du geschrieben hast. :)
Mein Mädchen ist 8 Monate alt. Sie hat auch Mikrozephalie. Wir haben diese Woche alle die neurologische Untersuchungen gemacht, Blutprobe für Stoffwechsel, EEG, MRT des Schädels. War alles unauffällig. Sie ist entwicklungsverzögert, aber inwiefern ist ja noch zu früh zu sagen.

Ich bin momentan auch auf die Suche nach Resursen zum Thema Mikrozephalie. Falls es da ein Familienverband oder ähnliches gäbe, würde ich mich freuen!

Antworten

Zurück zu „Vorstellungsrunde“