Unterschied Ritalin und Medikinet

Hier könnt ihr euch über ADS und ADHS austauschen.

Moderator: Moderatorengruppe

Antworten
SonjaNikHan
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 44
Registriert: 18.12.2019, 08:44

Unterschied Ritalin und Medikinet

Beitrag von SonjaNikHan »

Hallo!
Hab leider heute den Arzt vergessen zu Fragen... was ist der Unterschied zwischen Ritalin und Medikinet?
Wir starten mit Ritalin.
Hab das Gefühl bei ADS liest man Medikinet häufiger.
Tochter wünscht sich nichts sehnlicher als sich in der Klasse endlich besser konzentrieren zu können.
Werbung
 
SimoneChristian
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1089
Registriert: 12.04.2014, 18:46

Re: Unterschied Ritalin und Medikinet

Beitrag von SimoneChristian »

Hallo Sonja,

Medikinet retard (!) funktioniert nur über eine längere Wirkdauer, wenn man es mit dem Essen nimmt.
Ritalin retard (!) kann man auch nüchtern einnehmen und hat dann eine Wirkdauer von ca. 5-7 Stunden.

Wenn kein retard dahinter steht, ist es erst mal egal. Nach der Einstellungsphase sollte man dann aber nicht mehr unbedingt den Hersteller wechseln.
Es gelten bei den gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland außerdem noch die Rabattverträge der Krankenkassen.
Lass dir das am Besten noch mal mit dem Rezept ( Achtung: nur 7 Tage gültig) in der Apotheke erklären.

LG
Simone
C. (*9/11) Sprachentwicklungsverzögerung, Regulationsstörungen des Kindesalters
atypischer Autismus (Diagnose 07/15)
RikemitSohn
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1192
Registriert: 20.09.2015, 23:25

Re: Unterschied Ritalin und Medikinet

Beitrag von RikemitSohn »

Hallo,

Ritalin ist das gleiche Medikament wie Medikinet nur von einer anderen Firma. Medikinet wird in der Regel als erstes verschrieben, weil es billiger ist und die Krankenkassen das Ritalin nur mit Anweisung vom Arzt übernehmen.

LG Rike
Mama mit Sohn 2004 ADHS und HB
sandra8374
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1820
Registriert: 09.09.2010, 12:49
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Unterschied Ritalin und Medikinet

Beitrag von sandra8374 »

Es könnte auch ein anderer Trägerstoff sein. Also neben dem Hauptwirkstoff Methylphenidat sind andere Stoffe in dem Medikament.
LG Sandra

S+F mit PT(*00 FAS, Microdelitation 16p11.2, ADHS, GB, Z.n.Absencen?, Sehfehler, Lordierung LWS, Skoliose 17,8%, Beckenschiefstand, Hüftkontraktur, Korsettversorgung, mit SBA 90 HBG) u. PS (*01 ADS, GB, Sehfehler, Knick-Senk-Füße, Z.n.Epilepsie, mit SBA 60)
SandyErgo
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 630
Registriert: 07.09.2017, 13:18

Re: Unterschied Ritalin und Medikinet

Beitrag von SandyErgo »

sandra8374 hat geschrieben: 24.10.2020, 09:52 Es könnte auch ein anderer Trägerstoff sein. Also neben dem Hauptwirkstoff Methylphenidat sind andere Stoffe in dem Medikament.
Lt. I-Net ist der Wirkstoff der Gleiche - also das MPH.
Unterschiedlich sind die Hilfsstoffe.
Medikinet ist glutenfrei - Ritalin wohl nicht.
Mama 12/77
mit Tochter 11/06 FG 30+6 (nach HELLP-Syndrom) Kombinierte umschriebene Entwicklungsstörung mit noch leichter Sprachentwicklungsstörung, Hämochromatose (homozygot C282T im HFE-Gen)
und Sohn 08/09 FG 34+1 ADHS und kombinierte umschriebene Entwicklungsstörung mit starker Betonung der aktiven Sprache, Asthma bronchiale
Benutzeravatar
LasseUndJohannes
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 419
Registriert: 28.03.2015, 11:41
Wohnort: BW

Re: Unterschied Ritalin und Medikinet

Beitrag von LasseUndJohannes »

Hi,
wie schon geschrieben wurde ist der Wirkstoff der gleiche. Nachdem was ich von Erwachsenen ADHSlern gehört habe sind in der Anfangsphase Kopfschmerzen als Nebenwirkung bei Medikinet häufiger. Wir haben beim Kleinen auch mit Medikinet angefangen und dann nach ein Paar Pillen auf Ritalin umgestellt. Auf Medikinet hat er sehr gereizt reagiert, auf Ritalin weniger stark. Mein Fazit: Ausprobieren, Kind genau beobachten. Wenn es sprechen kann auch nach dem Befinden fragen.
VG
Lasse

Johannes 2008, extremes ADHS, Fehldiagnose (?) Autismus
Benedikt 2014, süßeste FraXi-Maus der Welt (Fragiles X), non verbal, früher auto aggressiv, ADHS, v.a. frühkindlicher Autismus
Sybille11
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 15
Registriert: 25.07.2011, 21:29

Re: Unterschied Ritalin und Medikinet

Beitrag von Sybille11 »

Mein Großer behauptet immer wieder, dass Ritalin ihm besser bei der Konzentration helfe als Medikinet
Werbung
 
Benutzeravatar
Sia
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 854
Registriert: 03.12.2009, 20:36
Wohnort: Schweiz

Re: Unterschied Ritalin und Medikinet

Beitrag von Sia »

Hallo Zusammen

Es geht glaube ich bei den verschiedenen MPH Medikamenten tatsächlich oft darum, welches man wie gut verträgt und wie man darauf reagiert. Auch wenn in allen der gleiche Wirkstoff drin steckt, gibt es doch erhebliche Unterschiede wie es vom Körper aufgenommen und verarbeitet wird und für was genau man es nehmen will. Ich selber habe mit Ritalin angefangen, danach verschiedene andere ausprobiert (Kosten) und bin wieder bei Ritalin gelandet. Mein Sohn hat nur Ritalin ausprobiert und ist dabei geblieben - gerade für die Konzentration hilft es ihm sehr gut!
Eine schöne Zeit wünscht
Sia (aus der Schweiz :wink:)
Stell' dich täglich dem Wind, dann trotzt du dem Sturm. Geh' lachend durch den Regen und du überwindest die Flut
J. 2004 MPS3a / K. 2005 hochfunktionale ASS / M. 2010 ADHS
Antworten

Zurück zu „Krankheitsbilder - ADS/ADHS“