Pflegegrad - Welche Leistungen stehen uns schon im Krankenhaus zu?

In dieser Kategorie geht es um rechtliche Dinge, Fragen zur Krankenversicherung, Pflegegeld etc.

Moderator: Moderatorengruppe

Helena2016
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 104
Registriert: 21.11.2016, 10:49

Re: Pflegegrad - Welche Leistungen stehen uns schon im Krankenhaus zu?

Beitrag von Helena2016 »

Ok, danke für eure Hinweise, dass uns auch im Krankenhaus eigentlich das Pflegegeld zustünde.

Aber kommen wir nochmal auf die Frage eingangs zurück: Wenn wir verlegt werden und wir (abgesehen vom Flug unserer Tochter) alles selbst zahlen müssen, also auch Transport der Hilfsmittel (Rehabuggy und Co), kann ich mir diese Kosten irgendwie wieder reinholen? Über diese 60€ pro Monat oder diesen Betrag, wo man nur was gegen Rechnungsvorlage bekommt (wie Haushaltshilfe o.Ä.)? Steht uns davon jetzt schon was zu?

anna h.
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 931
Registriert: 16.11.2005, 09:14

Re: Pflegegrad - Welche Leistungen stehen uns schon im Krankenhaus zu?

Beitrag von anna h. »

Hallo Helena,
noch mal:
Die Hilfsmittel entweder transportieren lassen, wenn ihr sie schon habt oder aber direkt dorthin liefern lassen, wo sie hinsollen.
Überlegt Euch nicht, wie IHR den Transport managt, sondern beantragt, dass der Transport geleistet wird.
LG
Anna H.

monika61
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 4101
Registriert: 09.06.2011, 16:17

Re: Pflegegrad - Welche Leistungen stehen uns schon im Krankenhaus zu?

Beitrag von monika61 »

Helena2016 hat geschrieben:
17.10.2020, 13:22

Aber kommen wir nochmal auf die Frage eingangs zurück: Wenn wir verlegt werden und wir (abgesehen vom Flug unserer Tochter) alles selbst zahlen müssen, also auch Transport der Hilfsmittel (Rehabuggy und Co), kann ich mir diese Kosten irgendwie wieder reinholen?
Hallo Helena,

müsste der Transport der Hilfsmittel nicht durch das Entlassmanagement im Krankenhaus organisiert werden?
https://www.provita-deutschland.de/aus- ... -und-dann/
https://www.senioren-ratgeber.de/Pflege ... 50289.html

Der Sozialdienst im Haus muss das doch wissen und Dich dazu beraten.

LG
Monika

Helena2016
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 104
Registriert: 21.11.2016, 10:49

Re: Pflegegrad - Welche Leistungen stehen uns schon im Krankenhaus zu?

Beitrag von Helena2016 »

Ok, wir haben alle Hilfsmittel hier in der aktuellen Klinik.
Wo beantrage ich so einen Transport?

Die Klinik hier stellt sich unwissend (vielleicht ist sie das ja auch, will keine böse Absicht unterstellen) und sagt, dass alles, eben abgesehen vom Transport unserer Tochter unser Bier ist. Heißt Orga und Finanzierung. Bei Kindern, die von hier ENTLASSEN (nicht verlegt) wurden, war das auch tatsächlich so.

Klar, kann ich das organisieren. Darum gehts mir ja nicht. Sondern, wenn uns da Hilfe zustände, würde ich sie auch gerne nutzen. Ist ja nicht so, als hätten wir nicht eh gerade eine 3-Fach Belastung mit Pflege, Umzug/Verlegung und dem „normalen“ Arbeitsleben parallel.

Und was wäre, wenn die Anschlussreha all unsere Hilfsmittel (zB das Stehgestell) gar nicht haben will? Falls sie sagen „Schön, dass ihr eigenes Equipment habt, aber wir wollen, dass eure Tochter mit unseren Sachen therapiert wird“ (sowas deutete unsere jetzige Klinik an, dass sie bisher noch nie erlebt hätten, dass die Anschlussreha die eigenen Hilfsmitteln der Kinder „übernimmt“). Dann müssten unsere Hilfsmittel zu Hause (am anderen Ende von D) einquartiert werden. Kann man in solch einem Fall einen Transport auch übernehmen lassen?

Benutzeravatar
Sonja40
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1231
Registriert: 27.05.2012, 15:49
Wohnort: Hagen

Re: Pflegegrad - Welche Leistungen stehen uns schon im Krankenhaus zu?

Beitrag von Sonja40 »

Hallo

Ich kenne das nur so das es in einer Reha Krankenhaus kein Pflegegeld gibt,egal ob man mit aufgenommen wird oder ob man 24 std dort ist.
Ist der Pflegegrad bewilligt bekommst du auch wieder Geld aber erst wenn ihr zuhause seid .
Mein Schwager ist zur Zeit in einer Reha ,er bekommt nichts erst wenn er zuhause ist wieder.
Die Kassen zahlen nicht weil die sich sagen ,der Pflegende ist nicht zuhause.
Liebe Sonja🙋‍♀️





Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln....

anna h.
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 931
Registriert: 16.11.2005, 09:14

Re: Pflegegrad - Welche Leistungen stehen uns schon im Krankenhaus zu?

Beitrag von anna h. »

Hallo Helena,
Die Klinik hier stellt sich unwissend
wer genau ist das. Jede Klinik muss einen Sozialen Dienst haben, die leider noch sehr unterschiedlich kompetent arbeiten.
Aber die haben idR sog CasemanagerInnen, die Euch helfen können sollten.
Und glaub mir, es ist sehr viel nervenschonender, sich vorweg kundig zu machen, den Transport sogar machen zu lassen als all das selbst zu tun und nachher zu versuchen , die Kosten erstattet zu bekommen.
Seid Ihr wieder in Sankt Augustin? da kannst Du zB nachfragen:
https://www.asklepios.com/sankt-augusti ... ialarbeit/
Und Dich zB hier mal beraten lassen, das ist im hiesigen Raum der größte Hilfsmittel-Lieferant:
https://www.rahm.de/
Wenn Ihr Hilfsmittel selbst transportiert , habt Ihr im Falle das i-was kaputt geht, noch die Versicherungsfrage am Hals.
Bei Eurer Gesamt-Belastungssituation seht zu, dass Ihr das machen lasst und die Kosten-Übernahme über o.g. Stelle anleiert.
Viel Erfolg
Anna H.

Helena2016
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 104
Registriert: 21.11.2016, 10:49

Re: Pflegegrad - Welche Leistungen stehen uns schon im Krankenhaus zu?

Beitrag von Helena2016 »

Hallo Anna,

ne, wir sind nicht in Sankt Augustin. Möchte die Klinik hier auch gerade nicht öffentlich nennen, denn eigentlich sind wir mehr als zufrieden, möchte vermeiden, dass die Klinik hier falsch „aufgeschnappt“ werden könnte.

Ja, aber leider ist es genau der Sozialdienst (in Sankt Augustin wäre das „Case Management“ das Äquivalent) der sagt, dass wir alles alleine managen und zahlen müssen. Und leider ist das bisher bei all den anderen Kindern auch schon genau so gelaufen.
Aber wer (Krankenkasse?) müsste so einen Transport übernehmen? Dann werde ich Montag das Thema nochmal genau ansprechen.

Anne_mit_2
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 354
Registriert: 31.01.2016, 11:18

Re: Pflegegrad - Welche Leistungen stehen uns schon im Krankenhaus zu?

Beitrag von Anne_mit_2 »

Hallo Helena2016,

nur ganz kurz:
Wenn Ihr gesetzlich versichert seid, dann gehören die Hilfsmittel der Krankenkasse und Ihr müsst Euch mit dieser auseinandersetzen. Schließlich muss für fremdes Eigentum ein Transport sichergestellt werden, der fachgerecht ist und den Vorgaben des Eigentümers entspricht.
Wenn Ihr privat versichert seid, dann sind die Hilfsmittel Euer Eigentum und dann seid Ihr frei (aber vermutlich auch allein -- je nach Vertragsgestaltung) bei der Organisation des Transports.

Viele Grüße,
Anne

SarahmitFlorian
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 549
Registriert: 16.03.2015, 12:11

Re: Pflegegrad - Welche Leistungen stehen uns schon im Krankenhaus zu?

Beitrag von SarahmitFlorian »

Hallo,

hier steht, dass auch bei voller Übernahme der Grundpflege durch die Eltern nicht das Pflegegeld während eines längeren stationären Aufenthaltes gezahlt wird:

ftopic137601.html

LG Sarah

Benutzeravatar
Inga
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 7714
Registriert: 18.03.2005, 20:14
Wohnort: RLP

Re: Pflegegrad - Welche Leistungen stehen uns schon im Krankenhaus zu?

Beitrag von Inga »

SarahmitFlorian hat geschrieben:
17.10.2020, 19:11
Hallo,

hier steht, dass auch bei voller Übernahme der Grundpflege durch die Eltern nicht das Pflegegeld während eines längeren stationären Aufenthaltes gezahlt wird:

ftopic137601.html

LG Sarah
Hallo, oh, das neue Urteil kenne ich noch gar nicht. Wie gesagt, vor ein paar Jahren haben wir das PG jedes Mal problemlos nachgezahlt bekommen, wenn ich belegt habe, dass ich mit aufgenommen war.
Das ist ja ärgerlich. :(

Gruß, Inga
Josephine 05 Albinismus
Emma 07
Nico 09 ADHS,...
Joshua 14 Epi, Hemi, Blind
Joleen 16 Schinzel-Giedion-Syndrom

Betreuer von Danielo 96 (FAS), Steven 98 (gB) & Michelle 02 (Apert-Syndrom)

Unsere Vorstellung: http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic2393.html

Antworten

Zurück zu „Rechtliches (Krankenvers., Pflegegeld etc.)“