2 x Quarantäne. Handhabe ?

Diese Rubrik braucht man einfach immer! Sie umfasst alle Infos, Tipps, Fragen und Antworten zu Themen, die sich nicht in die oben genannten Kategorien einordnen lassen.

Moderator: Moderatorengruppe

Antworten
ehemalige Userin

2 x Quarantäne. Handhabe ?

Beitrag von ehemalige Userin »

Ihr Lieben!

Unser Sohn ist 11 und besucht eine Förderschule KME in NRW.

Er musste bereits zweimal eine Quarantäne
Von 2 Wochen durchstehen. Eine davon über seinen Geburtstag.

In beiden Fällen war es so, dass ich die Gründe nicht nachvollziehen kann. Das erste Mal hatte eine Person der Schule Kontakt zu einem Infizierten, ist aber selber nie positiv getestet worden.

Das zweite Mal wurde unser Sohn zur Kontaktperson Klasse 1 erklärt, obwohl er keinen nachgewiesenen Kontakt hatten zu einem Infizierten.

Ich bin relativ sicher dass die nächste Quarantäne nicht lange auf sich warten lässt.
Womöglich noch über die Ferien.

Langsam mache ich mir etwas Sorgen um seine seelische Gesundheit. Auch um Unsere weil das ja immer die ganze Familie betrifft und in diesen Fällen keine Hilfe nach Hause kommen kann.

Hat jemand eine Idee, ob es eine Handhabe gibt für den Fall einer nochmaligen Quarantäne? Ich fürchte die Gesetze sind so, dass wir keine Chance haben.

Wir sind mit den Corona Maßnahmen grundsätzlich einverstanden und befolgen diese.

Danke und liebe Grüße Paula

Jörg75
Moderator
Moderator
Beiträge: 2706
Registriert: 23.10.2014, 21:17
Wohnort: NDS

Re: 2 x Quarsntäne. Handhabe ?

Beitrag von Jörg75 »

Hallo Paula,

grundsätzlich müsste die Quarantäne vom Gesundheitsamt per Verwaltungsakt angeordnet werden. Auf diesem Verwaltungsakt müsste es eine Rechtsbehelfsbelehrung geben (ich nehme an, Klage und Antrag auf einstweiligen Rechtsschutz beim Verwaltungsgericht) - du müsstest dann also einen entsprechenden Rechtsbehelf einlegen.
Das es grundsätzlich geht, siehst du hier: https://www.etl-rechtsanwaelte.de/aktue ... oronavirus unter Entscheidung 204 (auch wenn dort die Quarantäne als rechtmäßig eingestuft wurde).

Gruß
Jörg
K., *2013, Extremfrühchen (27. +3 SSW), ICP, GdB 100 G aG H B, PS II+/ PG 4
J., *2016, aktuell keine Besonderheiten

Unsere Vorstellung

ehemalige Userin

Re: 2 x Quarsntäne. Handhabe ?

Beitrag von ehemalige Userin »

Herzlichen Dank Jörg!
Die scheinen ja das Coronathema gut auf dem Schirm zu haben, sodass ich mich bei einer weiteren fragwürdigen Quarantäne direkt an diese Kanzlei wenden kann.
Herzlichen Dank und liebe Grüße Paula

kati543
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 4932
Registriert: 12.05.2009, 17:48

Re: 2 x Quarsntäne. Handhabe ?

Beitrag von kati543 »

Hallo Paula,
mein Ältester durfte auch schon... Kontaktperson 1. Klasse - bei ihm wurde ein Mitschüler positiv getestet. Der Mitschüler hatte absolut gar keine Symptome.
Er fand das eigentlich eher voll lustig.

Ich habe 3 Tage vor Ende der Quarantäne den Bescheid vom Gesundheitsamt bekommen. Dort stand übrigens auch direkt drauf, dass man keinerlei Rechtsmittel dagegen hat.

Ansonsten kannst du bei EUREM (!) Gesundheitsamt anrufen - nicht dem Gesundheitsamt, welches am Schulort ist. Das Gesundheitsamt des Wohnortes ist zuständig. Frage nach, wie die Regeln sind. Nur EUER Gesundheitsamt kann DEIN Kind in Quarantäne schicken. Dann ist aber auch nur dein Kind in Quarantäne, nicht der Rest der Familie. Für Geschwisterkinder würde gelten, dass sie optimalerweise möglichst nicht in die Schule gehen sollten (ein Verbot gibt es nicht). Hier bei uns ist ein Schulkind, welches mit in der Wohnung wohnt über die Anordnung mit befreit von der Schule. Die Entscheidung obliegt aber den Eltern. Das Kind darf in die Schule. Die Eltern dürfen auch ihren normalen Alltag nachgehen - sofern das mit der Betreuung vereinbar ist.

LG
Katrin
Katrin (Epilepsie)
O. (Frühk. Autismus (HFA), Sprachentwicklungsstörung, Ptosis, Hypotonie, AVWS, LRS, Vd. Valproatembryopathie)
D. (geistige Behinderung, Frühk. Autismus, Epilepsie, Esstörung, Trigonoceph., Hypertonie, Opticushypoplasie, Amblyopie, Mikrodeletion 3p26.3, Vd. Valproatembryopathie, Z.n. Schädelbasisfraktur)

NicoleWW
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1465
Registriert: 11.05.2012, 16:13
Wohnort: Hülben

Re: 2 x Quarsntäne. Handhabe ?

Beitrag von NicoleWW »

Hallo,

mein Sohn ist auch gerade in Quarantäne, weil als Kontaktperson Klasse 1 eingestuft, in der Oberstufe sind 4 Personen positiv getestet. Er wurde am 19.9. in Quarantäne geschickt von der Schule, am 20.9. getestet, am 21.9. rief das Gesundheitsamt an und bestätigte mündlich die Quarantäne. Vom Ordnungsamt kam heute !, das Schreiben dass er in Quarantäne geschickt wird und wir 4 Wochen Zeit haben dagegen Einspruch zu erheben ! Die Quarantäne geht noch bis 1.10.. Im Schreiben steht vom 21.9.-1.10.. Am 22.9. kam das negative Testergbnis, unser Ordnungsamt ist wohl nicht das schnellste und ob er wirklich Klasse 1 ist, ist auch fraglich aber was solls, Schule ist eh nicht weil die gesamte Oberstufe (184 Schüler) in Quarantäne ist.

Bisher ist es erst einmal passiert, aber bei uns hat das Schuljahr auch erst am 14.9. begonnen.

Viel Kraft dir !

Liebe Grüße
Nicole
Nicole (70, ADS, Morbus Bechterew, Asthma) mit
J.M. (92)
J.C. (93)
J.E. (95, ADHS, E80.4)
A.M. (04, F93.3, F98.8, F81,1)
S.F. (04,F84.5, F98.8, J30.3, E80.4, J45.0)
V.L. (07, J45.1, F98.0)
J.K. (07, F84.5, F98.0)
+ 3 Enkelkinder

Jörg75
Moderator
Moderator
Beiträge: 2706
Registriert: 23.10.2014, 21:17
Wohnort: NDS

Re: 2 x Quarsntäne. Handhabe ?

Beitrag von Jörg75 »

Moin,
kati543 hat geschrieben:
29.09.2020, 14:02
(...) Dort stand übrigens auch direkt drauf, dass man keinerlei Rechtsmittel dagegen hat.
(...)
das halte ich ja mal für ausgesprochen kreativ ... da dürfte dann wohl (jedenfalls in Deutschland) doch eher der Wunsch Vater des Gedankens gewesen sein.

Gruß
Jörg
K., *2013, Extremfrühchen (27. +3 SSW), ICP, GdB 100 G aG H B, PS II+/ PG 4
J., *2016, aktuell keine Besonderheiten

Unsere Vorstellung

kati543
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 4932
Registriert: 12.05.2009, 17:48

Re: 2 x Quarsntäne. Handhabe ?

Beitrag von kati543 »

Jörg75 hat geschrieben:
29.09.2020, 15:24
Moin,
kati543 hat geschrieben:
29.09.2020, 14:02
(...) Dort stand übrigens auch direkt drauf, dass man keinerlei Rechtsmittel dagegen hat.
(...)
das halte ich ja mal für ausgesprochen kreativ ... da dürfte dann wohl (jedenfalls in Deutschland) doch eher der Wunsch Vater des Gedankens gewesen sein.

Gruß
Jörg
Hallo Jörg,
das kam ja auch erst am 11. Tag - da war es mir ehrlich gesagt egal.
Die Hälfte davon habe ich eh nicht gewusst (z.B. täglich doppelt Fieber messen und auf irgend einer Internetseite eintragen) und den Rest haben wir auch so gemacht.
LG
Katrin
Katrin (Epilepsie)
O. (Frühk. Autismus (HFA), Sprachentwicklungsstörung, Ptosis, Hypotonie, AVWS, LRS, Vd. Valproatembryopathie)
D. (geistige Behinderung, Frühk. Autismus, Epilepsie, Esstörung, Trigonoceph., Hypertonie, Opticushypoplasie, Amblyopie, Mikrodeletion 3p26.3, Vd. Valproatembryopathie, Z.n. Schädelbasisfraktur)

ehemalige Userin

Re: 2 x Quarsntäne. Handhabe ?

Beitrag von ehemalige Userin »

Danke Ihr Lieben !

Bei uns war es so, dass es für die erste Quarantäne gereicht hat, dass eine Mitarbeiterin der Schule Kontakt zu einem Corona Infizierten außerhalb der Schule hatte. Diese Mitarbeiterin ist niemals getestet worden! Die ganze Schule wurde deshalb in Quarantäne geschickt. Das muss man sich mal vorstellen.

Liebe Grüße Paula

Jörg75
Moderator
Moderator
Beiträge: 2706
Registriert: 23.10.2014, 21:17
Wohnort: NDS

Re: 2 x Quarsntäne. Handhabe ?

Beitrag von Jörg75 »

Hallo Paula,
PaulaW hat geschrieben:
29.09.2020, 17:11
Bei uns war es so, dass es für die erste Quarantäne gereicht hat, dass eine Mitarbeiterin der Schule Kontakt zu einem Corona Infizierten außerhalb der Schule hatte. Diese Mitarbeiterin ist niemals getestet worden! Die ganze Schule wurde deshalb in Quarantäne geschickt.
es wäre eine interessante Frage gewesen, gegen die erste Quarantäne rechtlich vorzugehen. Denn nur die Mitarbeiterin war K1-Kontakperson - alle anderen höchstens K2-Kontaktperson (wenn sie denn direkten Face2Face-Kontakt zu der Mitarbeiterin hatten).
K2'er werden aber gemeinhin nicht in Quarantäne geschickt - wäre interessant gewesen, was ein Gericht da draus gemacht hätte ...

Gruß
Jörg
K., *2013, Extremfrühchen (27. +3 SSW), ICP, GdB 100 G aG H B, PS II+/ PG 4
J., *2016, aktuell keine Besonderheiten

Unsere Vorstellung

ehemalige Userin

Re: 2 x Quarsntäne. Handhabe ?

Beitrag von ehemalige Userin »

Danke Jörg. Das sehe ich auch so.
Die zweite Quarantäne war auch nicht viel besser.
Ein Kind der Nebenklasse infiziert. Die Klasse unseres Sohnes hat parallel draussen mit der Klasse dieses Jungen die Pause verbracht. Mit Mundschutz !
Junior hatte KEINEN nachgewiesenen Kontakt und war doch plötzlich angeblich Klasse 1.👿
Er spielt immer nur mit den gleichen 3 Kindern seiner Klasse.
Wurde aber mal wieder eingesperrt und das sogar an seinem Geburtstag. Brutal !

Ich habe das Gefühl eine Dritte Quarantäne kommt bald und dann werde ich auf jeden Fall einen Anwalt einschalten.
Mir reichts !

Herzlichen Dank.

Paula

Antworten

Zurück zu „Sonstiges“