corona geld

In dieser Kategorie geht es um rechtliche Dinge, Fragen zur Krankenversicherung, Pflegegeld etc.

Moderator: Moderatorengruppe

Nela.W
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 719
Registriert: 17.08.2013, 21:01
Wohnort: NRW

corona geld

Beitrag von Nela.W »

Hallo
hab mahl ne frage zu dem corona geld! also das was mann bekommt jezt wegen dem corona!weil ich hab jezt für 3kinder das geld gekriegt das versteh ich nicht! weil bei mir leben ja grade nur 2!aber ich hab insgesamt ja 5!!
kann mir das einer sagen warum das so ist?

Nela
Ich (geb76)
2große(geb99 und00)
J. (geb02)
C.(geb13)
P.(2015)

Petra62
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 428
Registriert: 11.03.2016, 14:16
Wohnort: Niedersachsen

Re: corona geld

Beitrag von Petra62 »

Das Geld wird nicht auf einmal ausgezahlt. Wir haben drei Kinder. Also bekommen wir 900,- Euro. Diesen Monat bekamen wir 600,- Euro, nächsten Monat noch einmal 300,- Euro. Du musst das mal erklären. Leben alle 5 Kinder bei Dir ? Du bekommst natürlich das Geld nur für die Kinder
für die du auch Kindergeld bekommt.
Viele Grüße
Petra
Wenn jeder Tag mit einem Lächeln beginnt
ist es ein guter Tag.
Petra ( 1962 )
Sohn (1998) Asperger Autist ( Diagnose 2016 ), ADS Träumer, Scoliose, Rechtsschenkelblock, fehlender Brustmuskel.
Sohn (2002) Fit
Sohn (2004) Fit

sandra8374
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1638
Registriert: 09.09.2010, 12:49
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: corona geld

Beitrag von sandra8374 »

Das Geld gibt es nur für die Kinder für die du Kindergeld bekommst. Da deine Großen in Pflegefamilien leben, werden die Pflegeeltern das Kindergeld bekommen (Jugendamt rechnet etwas für den Unterhalt der Kinder an) und damit auch die Sonderzahlung Corona.

Eigentlich dürftest du nur für die Kinder Kindergeld bekommen, die auch bei dir leben. Das Amt zieht normalerweise das Kindergeld als Unterhalt ein bei Fremdunterbringung in einer Einrichtung.

Die Sonderzahlung ist in zwei Raten aufgeteilt.Insgesamt gibt es 300€ pro Kindergeldberechtigtem Kind. September 200€ und Oktober 100€.
LG Sandra

S+F mit PT(*00 FAS, Microdelitation 16p11.2, ADHS, GB, Z.n.Absencen?, Sehfehler, Lordierung LWS, Skoliose 17,8%, Beckenschiefstand, Hüftkontraktur, Korsettversorgung, mit SBA 90 HBG) u. PS (*01 ADS, GB, Sehfehler, Knick-Senk-Füße, Z.n.Epilepsie, mit SBA 60)

Mama Ursula
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 12240
Registriert: 23.09.2006, 23:36

Re: corona geld

Beitrag von Mama Ursula »

Hallo,

wenn Du einen Teil der Kleidung oder ähnliches mitfinanziert bei dem Kind, das im Heim/ Internat ist, bekommst Du in der Regel das Kindergeld weiter.

Grüßle
Ursula
Kinderkrankenschwester mit Fachweiterbildung Palliativ Care und Außerklinische Beatmung.
Pflegemutter von Jessy (18J., Asphyxie-ICP, Baclofenpumpe in Mannheim bei Dr. Kunkel, trotz schwerster Skoliose, dank CBD anfallsfrei), kl.Bub (2J. SHT-ICP, Baclofenpumpe, trotz OP-Gewicht < 15kg, dank CBD anfallsfrei), 2 gr. Jungs - ausgezogen.

sandra8374
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1638
Registriert: 09.09.2010, 12:49
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: corona geld

Beitrag von sandra8374 »

@Mama Ursula: wenn ich mich richtig erinnere, ist das Kind wegen einer in Obhutnahme im Heim, da wird das Kindergeld komplett eingezogen.
LG Sandra

S+F mit PT(*00 FAS, Microdelitation 16p11.2, ADHS, GB, Z.n.Absencen?, Sehfehler, Lordierung LWS, Skoliose 17,8%, Beckenschiefstand, Hüftkontraktur, Korsettversorgung, mit SBA 90 HBG) u. PS (*01 ADS, GB, Sehfehler, Knick-Senk-Füße, Z.n.Epilepsie, mit SBA 60)

MonikaE
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 30
Registriert: 18.08.2016, 21:40
Wohnort: NRW

Re: corona geld

Beitrag von MonikaE »

Hallo,
für unsere Pflegekinder(wir sind eine sog.Erziehungsstelle ) bekommen wir kein Kindergeld.
Im Fall unseres Pflegesohnes (und bei vielen anderen stationär untergebrachten Kindern) geht der Coronbonus an die Eltern bzw. den Elternteil der Kindergeldberechtigt ist. In unserem Fall an den Vater.
Das eigentliche Kindergeld geht an das Jugendamt als Kostenbeteiligung.

Wir können ihn fragen, ob er das Geld an unseren Pflegesohn weitergibt, verpflichtet ist er rechtlich nicht.

Viele Grüße

Nela.W
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 719
Registriert: 17.08.2013, 21:01
Wohnort: NRW

Re: corona geld

Beitrag von Nela.W »

Hallo
also ist ja so das ich nur für die beiden kindergeld krieg!!aber ich für 3 das corona geld gekriegt hab!!das ist ja das was ich nich versteh!!
Ich (geb76)
2große(geb99 und00)
J. (geb02)
C.(geb13)
P.(2015)

Benutzeravatar
*Sally*
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 19815
Registriert: 26.11.2007, 09:33

Re: corona geld

Beitrag von *Sally* »

Hallo Nela,

falls das ein Irrtum der Familienkasse sein sollte, werden die das Geld zurückfordern. Also wäre es gut, dort nachzufragen und das Geld für Kind Nr. 3 zurückzuzahlen.

Demnach hättest Du jetzt im September 2x 204 € bekommen plus die 600 € für 3 Kinder
Evi mit Tochter - Maus * 95

Benutzeravatar
Regina Regenbogen
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 7767
Registriert: 12.07.2008, 18:37
Wohnort: Ostfriesland

Re: corona geld

Beitrag von Regina Regenbogen »

*Sally* hat geschrieben:
24.09.2020, 21:35
Demnach hättest Du jetzt im September 2x 204 € bekommen plus die 600 € für 3 Kinder
In einem anderen Forum habe ich mitbekommen, dass die Familienkassen teilweise Probeme mit der pünktlichen Auszahlung des Kinderbonus hatten - der Kinderbonus sollte ja ungefähr einen Werktag nach der regulären Kindergeldzahlung kommen. So einige haben die ersten 200€ je Kind erst sehr spät oder noch gar nicht bekommen, einige andere dann aber gleich beide Zahlungen (September 200€ und Oktober 100€) schon jetzt auf einmal.
Wenn es einen Glauben gibt, der Berge versetzen kann, so ist es der Glaube an die eigene Kraft. (Marie von Ebner-Eschenbach)

Sohn * 01/2003 - Frühkindlicher Autismus mit komorbider ADHS
Sohn * 09/2001 - ADS
Tochter * 04/1998 - nix
Tochter * 08/1989 - Peronaeusparese

oy1970
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1160
Registriert: 04.02.2010, 21:29

Re: corona geld

Beitrag von oy1970 »

Ruf an oder noch besser kläre das schriftlich per Mail. Sollten sie zuviel bezahlt haben kann es sein, dass das Geld zurück gefordert wird. Wenn du bis dahin alles ausgegeben hast, hast du ein Problem.
Sohn ´05 Frühkindlicher Autist, ADHS
Tochter

Antworten

Zurück zu „Rechtliches (Krankenvers., Pflegegeld etc.)“