Turnübungen/Spielideen auf großem Physioball gesucht

Hier könnt ihr euch über die unterschiedlichsten Therapiemöglichkeiten (Logopädie, Petö, Cranio Sacrale) für eure Kinder austauschen und Fragen rund ums Thema Krankengymnastik und Frühförderung stellen.

Moderator: Moderatorengruppe

Antworten
Tim+Jule
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 4
Registriert: 10.09.2020, 21:49

Turnübungen/Spielideen auf großem Physioball gesucht

Beitrag von Tim+Jule »

Hallöchen,

mein Mann Tim hat uns ja gestern schon ein bisschen vorgestellt. Tja, also ich bin dann die Jule, meines Zeichens 32 Jahre alt und die Mama von unserer Saskia. Erst mal möchte ich mich bei euch entschuldigen, hier gehts ja eher um Physiotherapie, Frühförderung und Co und das ist bei unserer Anfrage nicht wirklich gegeben, die Saskia turnt einfach nur sehr gern. Worum es genau geht will sie euch aber selbst schreiben :wink:


Hallo ihr,
ich bin die Saskia und gerade neun Jahre alt geworden. Ich hofe ich darf hier schreiben weil Mama sagt hier schreiben nur die Eltern von Kindern die turnen müssen weil sie nicht ganz gesund sind und ich bin ja gesund. das ist üprigends voll blöd das eure Kinder nicht wie meine Frreunde und ich einfach drausen rumlaufen und spielen können :(
Aber wenn ich darf möchte ich euch was fragen ich turne nähmlich supergerne auf meinem großen Pezziball schon seit ich klein bin und kenn da auch fiele Übungen für. früher haben Mama und Papa immer mit mir auf papas grossem Ball geturnt weil ich noch zu klein war um alleine zu turnen aber als ich dann größer war hab ich meinen eigenen Ball bekommen (Papa hat gesagt die Gröse vom Ball muss zur Gröse von einem selbst passen damit man da gut mit turnen kann) und da konnte ich dann fasst alles alleine drauf machen. Die ganzen turnübungen für den ball hat die Franzi mir mal gezeigt, die hat mit uns Eltern und Kind turnen gemacht als ich noch kleiner war und das macht auch voll Spass, sogar die anstrengenden Sachen.
Mein Papa und ich waren jetzt auch wider oft zusammen bei der Franzi und dem Alex (das ist der Mann von der Franzi) weil Papa am Knie operirt worden ist und Sport machen musste damit das wieder verheilt. Und weil Mama arbeiten musste bin ich dann halt mit Papa mit. Das war total super ich durfte alle übungen auf der Turnmatte mitmachen und wenn mein Papa an den großen geräten sport gemacht hat (der Alex sagt da bin ich noch zu klein für) hat die Franzi einfach wieder mit mir geturnt und ich hab fiele neue Übungen gelernt auch auf dem Pezziball die ich jetzt zuhause machen kann. eine heisst seeigel und Goldfisch die ist ganz schön anstrengend!

am besten war aber wenn ich auf den ganz großen Ball durfte der ist über einem Meter groß! Da musste ich immer selber raufklettern die Franzi hat mich da nie einfach draufgesetzt sondern mir nur geholfen selbst draufzuklettern! Ich hab Papa dann mal gefragt ob wir so einen Ball auch für zuhause haben können und Franzi meinte das wär eine tolle Idee weil andere Kinder immer nur Videospiele und sowas haben wollen und da musste mein Papa dann direkt selber eine Übung auf dem Ball machen :D Aber Papa hat gesagt wir haben ja schon zwei Bälle zuhause und das muss reichen.
Dafür durfte ich dann aber am lezten Tag von Papas Training die ganze Zeit auf dem großen Ball turnen! Und das beste ist als ich jetzt Geburtstag hatte haben Mama und Papa mir trotzdem genauso einen großen Ball geschenkt wie Franzi und Alex den haben!
Und ich wollte euch jetzt fragen ob ihr wisst was man auf so einem großen Ball alles machen kann weil die Franzi hat mir leider nur drei Turnübungen dafür gezeigt aber da gibts bestimmt noch mehr was man machen kann!

Saskia

-----Schnitt---------

So, die Jule nochmal mit kurzer Zusammenfassung - neunjähriges Mädel sucht Turnübungen auf 1,20m großem Pezziball den wir ihr in einem Anfall geistiger Umnachtung zum Geburtstag geschenkt haben :wink:
Könnt ihr uns da vielleicht mit ein paar Ideen weiterhelfen? Normalerweise würden wir einfach zu dritt einen Abstecher zur Physiopraxis machen und uns mal einen Nachmittag lang Übungen und Spiele für Saskia zeigen lassen. Wir kennen die Inhaber schon lange und haben bei den beiden schon den ein oder anderen Präventionskurs gemacht, da wäre das kein Problem - wenn Corona nicht wäre. Aktuell machen die beiden nur medizinisch notwendige Behandlungen und da Tims Reha durch ist gibts erst mal keinen "Wie turn ich mit meiner Tochter auf einem riesigen Ball"-Kurs. Ist leider auch die einzige Praxis hier in der Nähe, wir wohnen ziemlich ländlich und ausser dem Hallenbad im Nachbarort und dem örtlichen Fussballplatz ist hier sporteinrichtungstechnisch tote Hose.
Danke schonmal!

Liebe Grüße von Jule die mit Töchterchen morgen erst mal ein wenig Rechtschreibung üben wird *schmunzel*

JanaSnow
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2041
Registriert: 18.02.2010, 11:01

Re: Turnübungen/Spielideen auf großem Physioball gesucht

Beitrag von JanaSnow »

Hallo Jule,

hm, ein Kind, dass mit 9 Erklärungen schon in Klammern gesetzt hinzufügt und Rechtschreibfehler eigentlich nur bei den eigentlich einfach zu schreibenden Worten macht, ist doch kein "Mama-muss-mal-mit-Dir-Rechtschreibung-üben-Kandidat". GRINS

Hallo Saskia,

vielleicht magst Du Dir zusammen mit Deinen Eltern mal diese Übungen anschauen:

https://www.windhund.com/de/uebungen/gymnastikball/

Viel Spaß
wünscht Jana

JanaSnow
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2041
Registriert: 18.02.2010, 11:01

Re: Turnübungen/Spielideen auf großem Physioball gesucht

Beitrag von JanaSnow »

Hallo,

oder diese hier:

https://docplayer.org/23936223-Uebungen ... ne-po.html

Viel Spaß beim gemeinsamen Mama-, Papa-, Saskia-Turnen mit richtiger Körperspannung ;-)

Jana

Tim+Jule
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 4
Registriert: 10.09.2020, 21:49

Re: Turnübungen/Spielideen auf großem Physioball gesucht

Beitrag von Tim+Jule »

Hallo Jana,

vielen Dank, wir schauen mal. Wir haben gestern abend schon alle drei fleissig geturnt und was fürs Gleichgewicht und die Rumpfstabilität getan :) Das Ausbalancieren ist auf einem so großen Ball gar nicht so einfach, ich bin anfangs zigmal direkt wieder runtergefallen nachdem Jule und Sakia mich losgelassen haben :oops:

Madame hat eigentlich eine recht gute Rechtschreibung, sie fragt auch nach wenn sie nicht weiss wie man etwas schreibt oder beschreiben kann bzw. macht sich vorher erst mal Gedanken drüber was sie schreiben will. Wir sind als Handwerker ja methodisches Arbeiten gewöhnt (erst planen, dann machen) und bemühen uns auch das so an die Kurze weiterzugeben. Da sie nicht so oft am PC schreibt (zum Glück, das kommt noch früh genug) werden das größtenteils Tippfehler sein. Wir sind den Text mit ihr durchgegangen, bei den meisten Fehlern war sie selbst erstaunt warum sie das so geschrieben hat. Naja, abgesehen von "fiele" und "Gröse", das kann sie sich irgendwie nicht richtig merken.

Liebe Grüße,
Tim

Antworten

Zurück zu „Krankengymnastik, Frühförderung und andere Therapien“