15 jähriger Bluthochdruck u.a. Ärzte ratlos - Bitte um Ideen

In dieser Rubrik könnt ihr euch über diverse Krankheitsbilder austauschen - z. B. Skoliose, Kyphose, Cerebralparese usw.

Moderator: Moderatorengruppe

Sabinereieg
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 54
Registriert: 19.09.2009, 22:55

15 jähriger Bluthochdruck u.a. Ärzte ratlos - Bitte um Ideen

Beitrag von Sabinereieg »

Hallo,
ich habe lange nichts geschrieben, deshalb nochmal kurz etwas zu mir. Ich habe 4 Kinder, drei davon (mehrfach)schwerbehindert und eins, ein eigentlich gesunder, sehr schlanker, großer Asperger Autist.
Es geht um meinen großen Sohn, den Autisten. Er ist 15 1/2 und hatte am Samstag (einige Minuten lang)Herzrhythmusstörungen. Seit dem starke Brustschmerzen, bei Druck erhöht und Schwäche. Montag waren wir beim Kinderarzt, seit dem wurde regelmäßig Blutdruck gemessen. Er hat praktisch durchweg sehr hohe Werte. Meist um 155/120, Höchstwert war 200/169. Dienstag war er beim Kinderkardiologen, Herz und Nieren unauffällig. Mittwoch wg Verdacht auf Rippenbruch im Krankenhaus zum Röntgen, wieder alles okay. Dort wurde wg einem leicht auffälligen EKG dann noch ein Kardiologe und Internist hinzugezogen, ohne Befund.

Wo könnten wir noch hin?
Zum Endokrinologen?
Was könnte der Grund sein?
Nachts ist der Blutdruck normal, tagsüber hoch obwohl er nur liegen kann.

Wenn jemand eine Idee hat, was die Ursache sein könnte oder wo wir noch hingehen könnten, würde ich mich sehr über eine Antwort freuen.

Liebe Grüße,
Sabine

SandyErgo
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 497
Registriert: 07.09.2017, 13:18

Re: 15 jähriger Bluthochdruck u.a. Ärzte ratlos - Bitte um Ideen

Beitrag von SandyErgo »

Hi!

Eine (psycho-)somatische Reaktion ist auch ausgeschlossen?

LG
Mama 12/77
mit Tochter 11/06 FG 30+6 (nach HELLP-Syndrom) Kombinierte umschriebene Entwicklungsstörung mit noch leichter Sprachentwicklungsstörung, Hämochromatose (homozygot C282T im HFE-Gen)
und Sohn 08/09 FG 34+1 ADHS und kombinierte umschriebene Entwicklungsstörung mit starker Betonung der aktiven Sprache

Sabinereieg
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 54
Registriert: 19.09.2009, 22:55

Re: 15 jähriger Bluthochdruck u.a. Ärzte ratlos - Bitte um Ideen

Beitrag von Sabinereieg »

Nein,
aber er ist eigentlich nicht der Typ, der sich leicht stressen lässt. Er ist ein ruhiger aber fröhlicher Junge, der gut in der Schule ist, nette Freunde hat und gerne lacht. Seine Geschwister sind gerade alle stabil, um sie muss er sich also nicht sorgen. Trotzdem danke für den Tipp, frage morgen bei der Kinderpsychologin an, kann ja nicht schaden.

Michaela W.
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2890
Registriert: 24.06.2011, 13:53
Wohnort: Berlin

Re: 15 jähriger Bluthochdruck u.a. Ärzte ratlos - Bitte um Ideen

Beitrag von Michaela W. »

Hallo Sabine,

auch Hirndruck kann zu hohem Blutdruck führen. Jedenfalls war das bei meinem Sohn so. Wäre vielleicht auch ne Idee, mal in diese Richtung zu schauen, wenn alles andere ausgeschlossen ist.

LG von Michaela
Michaela (51) Asthma, stiller Reflux, hoher Puls, Bluthochdruck, Kniearthrose
Kevin (29): Ein Fall für Dr. House. Unklare Genese (derzeit ausdiagnostiziert) mit beinbetonter Spastik, Pseudotumor Cerebri (Shunt seit 2010), vergrößerte Leber+Milz, chronische Gallenblasenentzündung, Asthma, Bluthochdruck
Teilzeitrollstuhlfahrer

Henrymami
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 278
Registriert: 12.06.2015, 20:08
Wohnort: Lippstadt

Re: 15 jähriger Bluthochdruck u.a. Ärzte ratlos - Bitte um Ideen

Beitrag von Henrymami »

Wurde ein Marfansyndrom/Sorten Aneurysma ausgeschlossen?
Lg
Henry 25.06.13 Goldberg-Sphrintzen-Megakolon-Syndrom
PEG, spastische Zerebralparese, Katarakt bds, Glaukom
Zwillingsbruder Tom gesund
Schwester Lena 24.10.14 gesund

Sabinereieg
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 54
Registriert: 19.09.2009, 22:55

Re: 15 jähriger Bluthochdruck u.a. Ärzte ratlos - Bitte um Ideen

Beitrag von Sabinereieg »

Danke für die Hinweise.
V.a. Marfan hat der Kinderkardiologe geäußert, habe ich eben vergessen aufzuschreiben. Termin hierzu ist erst im Oktober. Er hat jedoch keinerlei Aussackungen etc., das Herz sieht gut aus. Deshalb dachte ich nicht, dass der Blutdruck daher rühren könnte.
Hirndruck behalte ich im Hinterkopf, müsste er da nicht nüchtern kotzen? Weder Übelkeit noch Kopfschmerzen hat er aktuell.
Danke für eure Hilfe!

Juler
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1914
Registriert: 28.11.2012, 13:54
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: 15 jähriger Bluthochdruck u.a. Ärzte ratlos - Bitte um Ideen

Beitrag von Juler »

Ich würde die Nieren noch checken lassen.

Liebe Grüße, gute Besserung,

Juler
Selbstbetroffen
P07.12
G91.9
VP-Shunt

Sandra F
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 780
Registriert: 14.06.2013, 10:22
Wohnort: Burscheid

Re: 15 jähriger Bluthochdruck u.a. Ärzte ratlos - Bitte um Ideen

Beitrag von Sandra F »

Hallo,
Schilddrüse gecheckt?
Dies war bei mir die Ursache für zu hohen Blutdruck.

Lg Sandra
Christopher 09/2006 Asperger + ADHS

Sabinereieg
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 54
Registriert: 19.09.2009, 22:55

Re: 15 jähriger Bluthochdruck u.a. Ärzte ratlos - Bitte um Ideen

Beitrag von Sabinereieg »

Danke,
Ffür die Hinweise, ich arbeite sie ab. Falls noch jemand eine Idee hat, gerne.

LovisAnnaLarsMama
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1377
Registriert: 12.10.2016, 22:23
Wohnort: OWL

Re: 15 jähriger Bluthochdruck u.a. Ärzte ratlos - Bitte um Ideen

Beitrag von LovisAnnaLarsMama »

Hallo Sabine,
mir fällt noch Lakritz ein. Das kann in größeren Mengen genossen auch einige Dinge mit dem Körper veranstalten.
Lg
Meine drei kleinen Wunder: Wunderkind (2009), Schneckenkind (2011) und der kleine Bruder (2015): Hemiparese, expressive Sprachenwicklungsstörung, Epilepsie und diverse Baustellen nach Asphyxie/Frühgeburt

Antworten

Zurück zu „Krankheitsbilder - Allgemein“