Soziale Kompetenz Probleme

Hier könnt ihr euch über ADS und ADHS austauschen.

Moderator: Moderatorengruppe

Benutzeravatar
Regina Regenbogen
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 7905
Registriert: 12.07.2008, 18:37
Wohnort: Ostfriesland

Re: Soziale Kompetenz Probleme

Beitrag von Regina Regenbogen »

Minecraft war für unseren Jüngsten auch jahrelang eine gute Sache, der Große hat das zu Anfang auch gemacht, dann aber zum Landwirtschaftssimulator gewechselt, dort ist er jetzt bereits seit 7 Jahren dabei und nun selbst seit mehreren Jahren in einer Spielegemeinschaft, die Youtube-Videos macht. Vorletzte Woche gab es das erste Treffen in Hessen, muss großartig gewesen sein, so wie er erzählt. ;-) Wenn man als Eltern ein wenig darauf achtet, können solche Online-Aktivitäten eine gute Sache sein um soziale Kompetenzen zu lernen.
Wenn es einen Glauben gibt, der Berge versetzen kann, so ist es der Glaube an die eigene Kraft. (Marie von Ebner-Eschenbach)

Sohn * 01/2003 - Frühkindlicher Autismus mit komorbider ADHS
Sohn * 09/2001 - ADS
Tochter * 04/1998 - nix
Tochter * 08/1989 - Peronaeusparese

Kristiina
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 43
Registriert: 02.10.2018, 12:19

Re: Soziale Kompetenz Probleme

Beitrag von Kristiina »

Ja, da habt ihr recht. Mein Sohn hat jetzt online Kontakt zu einem anderen Jungen, sie spielen verschiedene Spiele, u.a. Minecraft. Mal gucken, wie lange das klappt. Eine Spielgemeinschaft wäre bestimmt noch besser, da werde ich ihn mal auf die Suche schicken.

LG, Kristiina
2 tolle Söhne, 4/2008- gesund, und 5/2010-vermutlich ADHS, Diagnostik läuft.

AnnalenaO
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 544
Registriert: 08.02.2018, 17:32

Re: Soziale Kompetenz Probleme

Beitrag von AnnalenaO »

Hallo!

Ich kann das online spielen auch wärmstens empfehlen. Zum einen üben sie online sich an Regeln des Miteinander zu halten ohne dass es zu Handgreiflichkeiten kommen kann (man wird halt gebannt wenn es blöd läuft) und zum Anderen haben sie in der „real world“ wie mein Sohn immer zu sagen pflegt ein Thema, über das sie mit den Jungs aus der Klasse sprechen können.

Viele Grüsse
Sohn 5/2009 Asperger Syndrom
Tochter 10/2012 Topfit

Nora M
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 24
Registriert: 11.09.2020, 15:48

Re: Soziale Kompetenz Probleme

Beitrag von Nora M »

Hallo Kristina,

ja, wir. Mein Sohn ist 8 und wir stecken mitten in der Diagnostik. ADHS hätte die KJP beinahe schon diagnostiziert, ohne das Kind überhaupt kennen zu lernen, einfach aus meinen Erzählungen heraus. Da er sich beim 1. Termin tatsächlich noch übler aufgeführt hat als sonst und unsere Fragebögen eindeutig ausfallen, der von der Schule ohnehin, wird es auch sicher auf eine Diagnose hinauslaufen. Zudem vermute ich AS, das wird auch untersucht, wobei die KJP sich mit Autismus nicht auskennt (ganz offensichtlich :cry: ).

Bei meinem Sohn ist abgesehen von der immensen motorischen Unruhe und der hohen Ablenkbarkeit und der niedrigen Impulskontrolle :roll:, die unangepasste soziale Interaktion ein großes Thema. Er ist freundlich und kontaktfreudig, sucht aber oft ganz eigenartige Wege, in Kontakt zu treten, auch mit Kindern, die er schon kennt und die ihn eigentlich (!) mögen, verscherzt er es sich immer wieder, weil er die Grenzen anderer schlecht wahrnimmt oder/und akzeptiert. Oft ist er so in seinem "Film", dass er das "STOP" oder ähnliches einfach nicht mitbekommt :cry:. Bösartigkeit steckt nicht dahinter, er ist auch meist sehr betroffen, wenn er jemandem weh getan hat oder ähnliches. SOFERN er es eben merkt, was oft NICHT passiert.

Wir sind immer wieder an ihm dran, erklären und zeigen auf, aber bringen tut es gleich GARNICHTS. Tendenziell wird dieses Verhalten seit er 4,5-5 Jahre alt ist immer auffälliger und schlimmer. Früher schien er einfach nur "ungestüm", mittlerweile ist es nur noch auffällig.

Wir hoffen stark auf Sozialkompetenztraining. Mal sehen...

Antworten

Zurück zu „Krankheitsbilder - ADS/ADHS“