Windel Problem

Wer etwas spezielles sucht, kann es hier erfragen.
(30 Tage, nachdem das letzte mal was zu einem Artikel geschrieben wurde, wird er automatisch gelöscht.)

Moderator: Moderatorengruppe

PetraV
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 116
Registriert: 03.12.2006, 12:16

Re: Windel Problem

Beitrag von PetraV »

Auf gar keinen Fall kommt er da selber raus. Wir nutzen ihn wegen einem zvk zum Schwimmen. Ich bekomme ihn nur zu zweit an😊

Lumoressie
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1064
Registriert: 21.03.2008, 15:36
Wohnort: Ba-Wü

Re: Windel Problem

Beitrag von Lumoressie »

Wie kommt er denn aus einem einteiligen Schlafanzug mit Reißverschluss auf dem Rücken raus? Das geht ja nur, wenn der Kragen zu weit ist.
Bei unserem liegt der Halsausschnitt an und der Reißverschluss lässt sich durch wilde Zerrerei am Kragen nicht lockern.
Vielleicht ist euer Schlafanzug zu dehnbar?
Unser Erik hat noch versucht, den ganzen Arm von unten in sein Hosenbein zu schieben, deshalb steckt er zusätzlich im Schlafsack...
Ich, 43
mit 6 Pflegekindern,
21, PTBS
20 ganz gesund
12 FAS, Epilepsie, blind, PEG-frei Dank Notube seit
Pfingsten 2014!!! sakrale MMC
11 hörbehindert, Gesichtsfehlbildung
7 FAS
3 Jahre, Spina bifida, Hydrocephalus mit VP-Shunt, Arnold Chiari Typ 2

s.till
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 634
Registriert: 25.02.2012, 23:47

Re: Windel Problem

Beitrag von s.till »

Hallo,

auf der Arbeit war früher ein Jugendlicher der hat das leider auch immer gemacht. Dem haben die Eltern einen Einteiler aus dünnem Jeansstoff mit Reißverschluss am Rücken auf seine individuelle Größe schneidern lassen. Seit er die Schlaganzüge anhatte war mit der Schmiererei Ruhe. Der Zipper vom Reißverschluss war auch sehr klein, so dass er nicht hinkommen konnte.

LG Susanne
M *2010 Frühchen der 27SSW, Pneumothorax, Meningitis, diverse RSV Infektionen, Pneumonien, dystroph, kleinwüchsig, stimulationsbedürftige Apnoen, Asperger Autismus, Koordinationsstörung, PEG/PEJ seit 07/16 weg :D Pflegegrad 4 und SBA von 80% aG,B,H. FBXO11 Defekt
B*2008 ADS Pflegegrad 2

s.till
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 634
Registriert: 25.02.2012, 23:47

Re: Windel Problem

Beitrag von s.till »

Hallo,

ich wollte noch ergänzen, dass das Ding keine Ärmel hatte. Das war ganz wichtig, da er sonst sich auch befreit hat.

LG Susanne
M *2010 Frühchen der 27SSW, Pneumothorax, Meningitis, diverse RSV Infektionen, Pneumonien, dystroph, kleinwüchsig, stimulationsbedürftige Apnoen, Asperger Autismus, Koordinationsstörung, PEG/PEJ seit 07/16 weg :D Pflegegrad 4 und SBA von 80% aG,B,H. FBXO11 Defekt
B*2008 ADS Pflegegrad 2

Elisab
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 79
Registriert: 16.02.2020, 22:45

Re: Windel Problem

Beitrag von Elisab »

Zu Susannes Tip habe ich die Idee, das ein Reisverschluss ohne zipp, wie bei Bettwäsche vielleicht noch schwieriger wäre zu öffnen.
Elisab+Pappa+
Kind (*2018) 34+5, fehlende Propriozeption d. seltenen Gendefekt, Pierre-Robin-Sequenz, Laryngomalazie, muskuläre Hypotonie, motorisch entwicklungsverzögert, Rolli, Heimmonitor (obstrukt. und zentr. Apnoen im Schlaf), Reflux, 10 Mon. nasale MS, Kuhmilchproteinunverträglichkeit, GdB100, H,B,G bald aG

sigried
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 32
Registriert: 15.03.2006, 23:39

Re: Windel Problem

Beitrag von sigried »

hast Du es mal mit dick gepolsterten Baumwollfäustlingen versucht? Vllt müsste man noch eine Sicherung gegen abstreifen am Handgelenk anbringen z.B.mit einem abschliessbaren Steckschloss. Unsere sind mit Segufixmanschetten gesichert. Vorteil, gerade während warmen Jahreszeit- er kann auch nur mit Windelbody schlafen aber nicht eingreifen, weder an der Bekleidung herumzerren noch einen RV öffnen.
siegrid
Sigried mit Peter, high functional Autist 1996, bipolare Störungen und ADHS.

Antworten

Zurück zu „Gesuche“