Stuhlgang-Regulierung bei Dünndarmsonde

Hier könnt ihr Fragen rund ums Thema Ernährung stellen. Usern, deren Kinder über eine Sonde ernährt werden, möchten wir hier ebenfalls eine kleine Austauschplattform bieten.

Moderator: Moderatorengruppe

Antworten
Uli H.
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 5
Registriert: 08.03.2020, 11:10

Stuhlgang-Regulierung bei Dünndarmsonde

Beitrag von Uli H. »

Hallo liebes Forum,

mein Pflegekind hatte bisher eine Jet-PEG, wurde jejunal ernährt, aber bekam gastral z.B. Ballaststoffe.
Da der Stuhlgang eine zeitlang dünnner war, wurde Möhrensaft gegeben. Wenn er zu fest wurde, gabe es Birnensaft, beides gastral.
Durch Komplikationen mit dem PEG-Stoma hat er nun eine reine Jejunalsonde. Er hat weichen Stuhlgang, allerdings sehr oft in kleinen Mengen,
der Po ist auch schnell gereizt und die Windel muss sehr oft gewechselt werden.

Habt Ihr Tipps, wie ich den Stuhlgang jejunal beeinflussen könnte? Möhren- und Birnensaft sind ja nicht vorverdaut...

PS: Er bekommt 5x täglich 180ml Neocate junior,
2x täglich 2,5g Optifibre in die Nahrung gemischt,
2x täglich 10mg Omeprazolsaft jejunal und
3x täglich Motilium 1mg jejunal.

Danke schonmal!

s.till
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 588
Registriert: 25.02.2012, 23:47

Re: Stuhlgang-Regulierung bei Dünndarmsonde

Beitrag von s.till »

Hallo,

bei uns ist es schon etwas her mit der PEJ. Wir hatzen da eher die Probleme mit Verstopfung. Könnte es an dem Optifibre liegen? Oder das Motilium? War bekommt euer Sohn das? Ich kann nur über Vomex sagen, dass unser Sohn sehr weichen Stuhlgang davpn bekommt.
Wir hatten damals(auch bei der PEJ) das Problem, dass M. sehr schnell gebrochen hat. Das ließ sich nur in den Griff bekommen, dass wir die Sondiergeschwindigkeit reduziert haben.

LG Susanne
M *2010 Frühchen der 27SSW, Pneumothorax, Meningitis, diverse RSV Infektionen, Pneumonien, dystroph, kleinwüchsig, stimulationsbedürftige Apnoen, Asperger Autismus, Koordinationsstörung, PEG/PEJ seit 07/16 weg :D Pflegegrad 4 und SBA von 80% aG,B,H.
B*2008 ADS Pflegegrad 2

Uli H.
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 5
Registriert: 08.03.2020, 11:10

Re: Stuhlgang-Regulierung bei Dünndarmsonde

Beitrag von Uli H. »

Danke für die Antwort. Ja, es kann am Motilium liegen- aber er braucht es, damit er nicht spuckt, es erhöht die Peristaltik...

Antworten

Zurück zu „Ernährung / Sondennahrung / Verdauungsprobleme“