Kind schlucket Speichel nicht runter

Hier könnt ihr euch rund ums Thema Sprachverzögerung/Sprachstörung austauschen und Erfahrungen bezüglich UK (unterstützter Kommunikation) weitergeben. Logopäden dürfen natürlich auch gerne hier Tipps geben!

Moderator: Moderatorengruppe

PaulaW
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 661
Registriert: 19.11.2014, 18:38

Kind schlucket Speichel nicht runter

Beitrag von PaulaW »

Ihr Lieben,
unser Sohn (10) hat eine Muskelhypotonie und manchmal Probleme mit dem Mundschluss. Ausserdem
Wahrnehmungsprobleme, auch im Mund.
Auch spricht er zeitweise sehr verwaschen.
Seit einiger Zeit "vergisst" er, den Speichel runterzuschlucken.
Das war definitiv früher nicht so.
Wir sind dabei, einen Logopäden zu suchen, der sich des Themas annimmt. NIcht so einfach, da wir
jemanden finden müssen, der sich auch mit Dyspraxie auskennt.
Zwei Praxen sagten uns schon er sei zu alt für sie, allein wegen des Materials das sie nicht hätten
für sein Alter.
Hat jemand einen Tipp wie man das Speichel runterschlucken wieder automatisieren kann ? Aktuell ist
es so, dass ich ihn zwischendurch immer mal wieder erinnere, dann spricht er auch deutlicher.
Ich hatte auch gesehen, dass es andere Ursachen haben kann, zB mit dem Zungenbändchen.
Bin für jeden Tipp dankbar,
liebe Grüsse
Paula
Autismus, Dyspraxie, PG3, 70% GdB, GBH
Tollster Junge der Welt

Silvia & Iris
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 4015
Registriert: 20.03.2007, 18:32
Wohnort: Österreich

Re: Kind schlucke Speichel nicht runter

Beitrag von Silvia & Iris »

Hallo Paula,

da gibt es doch die orofasciale Stimulation - die kann man doch altersunabhängig anwenden?! Und um das Schlucken direkt anzusteuern gibt es da einen Punkt unterm Kinn - wenn du das selbst mal ausprobierst an dir...
du fährst mit dem Daumen etwa 1 - 2 cm vom Kinn Richtung Hals und da kommt der Punkt wo der Schluckreflex ausgelöst wird...

Die Gesichtsmuskulator massieren... Mundschluß (ich bin sicher, ihr habt diese Übungen auch erhalten...)

Viel Erfolg
wünscht
Silvia
Liebe Grüße
Silvia
Tochter *03/2003, PCH, HG-versorgt, ein Sonnenschein
Sohn *03/2006 AVWS + was so dazu gehört

Benutzeravatar
Regina Regenbogen
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 7575
Registriert: 12.07.2008, 18:37
Wohnort: Ostfriesland

Re: Kind schlucke Speichel nicht runter

Beitrag von Regina Regenbogen »

PaulaW hat geschrieben:
28.06.2020, 19:57
unser Sohn (10) hat eine Muskelhypotonie und manchmal Probleme mit dem Mundschluss. Ausserdem
Wahrnehmungsprobleme, auch im Mund.
Auch spricht er zeitweise sehr verwaschen.
Seit einiger Zeit "vergisst" er, den Speichel runterzuschlucken.
Das war definitiv früher nicht so.
Kann es sein, dass er seit einiger Zeit unter Stress steht? Mich irritiert, dass das früher nicht so war.

Unser Jüngster hatte die Muskelhypotonie mit den Mundschlußproblemen von Anfang an, auch speichelte er sehr lange, seine Aussprache war unterirdisch nuschelig. Die Logo im Kindergarten hat da sehr gut Abhilfe geschaffen, das dauerte aber ein paar Jahre. Allerdings spricht er bis heute noch sehr verwaschen, wenn er unter Stress steht - seine Aussprache wird analog zum steigenden Stresspegel undeutlicher. Er "sabbert" dann auch massiv im Schlaf und ich erwische ihn dann schon mal am hellichen Tag, dass ihm der Mund offen steht. Wirkt irgendwie wie ein Rückfall in frühere Zeiten, aber mit Abbau des Stresspegels bekommt er das dann wieder unter Kontrolle.
Wenn es einen Glauben gibt, der Berge versetzen kann, so ist es der Glaube an die eigene Kraft. (Marie von Ebner-Eschenbach)

Sohn * 01/2003 - Frühkindlicher Autismus mit komorbider ADHS
Sohn * 09/2001 - ADS
Tochter * 04/1998 - nix
Tochter * 08/1989 - Peronaeusparese

SimoneChristian
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 923
Registriert: 12.04.2014, 18:46

Re: Kind schlucke Speichel nicht runter

Beitrag von SimoneChristian »

Hallo Paula.

Hier ist es manchmal wie bei Reginas Sohn.
Aber auch möglicher Zahnwechsel oder Wachstumsschübe kommen als Auslöser für solche "Rückfälle" in Betracht.
Bei uns ist es aber weniger Dysprxie als sensorische Integration.

Meine Logopädie Tipps:
Castillo Morales
Und einiges aus dem Arktherapeutics Sortiment.
Da würde ich gerade in eurem Fall an was mit Vibration denken.
Elektrische Zahnbürste ist die günstige Alternative zum Testen.

LG
Simone
C. (*9/11) Sprachentwicklungsverzögerung, Regulationsstörungen des Kindesalters
atypischer Autismus (Diagnose 07/15)

Benutzeravatar
Regina Regenbogen
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 7575
Registriert: 12.07.2008, 18:37
Wohnort: Ostfriesland

Re: Kind schlucke Speichel nicht runter

Beitrag von Regina Regenbogen »

Eben vergessen:
PaulaW hat geschrieben:
28.06.2020, 19:57
Hat jemand einen Tipp wie man das Speichel runterschlucken wieder automatisieren kann ? Aktuell ist
es so, dass ich ihn zwischendurch immer mal wieder erinnere, dann spricht er auch deutlicher.
Ich hatte auch gesehen, dass es andere Ursachen haben kann, zB mit dem Zungenbändchen.
Wenn es am Zungenbändchen liegen würde, würde jede Erinnerung nichts nutzen. ;-) Außerdem hätte es dann schon im Säuglings- und Kleinkindalter auffallen müssen. Babys mit verkürztem Zungenbändchen lassen sich irre schwer stillen, haben generell Probleme mit dem Saugen.

Der Tipp mit der elektrischen Zahnbürste ist gut, das haben wir auch gemacht. Solange, bis ihm das vibrierende Gefühl unangenehm wurde und er wieder auf eine normale Handzahnbürste umgestiegen ist.
Wenn es einen Glauben gibt, der Berge versetzen kann, so ist es der Glaube an die eigene Kraft. (Marie von Ebner-Eschenbach)

Sohn * 01/2003 - Frühkindlicher Autismus mit komorbider ADHS
Sohn * 09/2001 - ADS
Tochter * 04/1998 - nix
Tochter * 08/1989 - Peronaeusparese

PaulaW
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 661
Registriert: 19.11.2014, 18:38

Re: Kind schlucke Speichel nicht runter

Beitrag von PaulaW »

Hallo Ihr Lieben !
Herzlichen Dank. Super Anregungen.
Zungenbändchen: Ja. Er liess sich nicht stillen. Er war zu schwach und konnte nicht ausreichend saugen was wir eher auf die Muskelhypotonie zurückgeführt haben.
Ja. Es findet auch wieder Zahnwechsel statt im Moment.
Darauf hatte ich das Speicheln geschoben aber nicht den Umstand dass er vergisst runterzuschlucken.
Und: Stress hat er auch.
Danke und liebe Grüsse
Paula
Autismus, Dyspraxie, PG3, 70% GdB, GBH
Tollster Junge der Welt

PaulaW
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 661
Registriert: 19.11.2014, 18:38

Re: Kind schlucke Speichel nicht runter

Beitrag von PaulaW »

SimoneChristian hat geschrieben:
29.06.2020, 07:30
Hallo Paula.

Hier ist es manchmal wie bei Reginas Sohn.
Aber auch möglicher Zahnwechsel oder Wachstumsschübe kommen als Auslöser für solche "Rückfälle" in Betracht.
Bei uns ist es aber weniger Dysprxie als sensorische Integration.

Meine Logopädie Tipps:
Castillo Morales
Und einiges aus dem Arktherapeutics Sortiment.
Da würde ich gerade in eurem Fall an was mit Vibration denken.
Elektrische Zahnbürste ist die günstige Alternative zum Testen.

LG
Simone
Danke Dir !
Ich muss jetzt mal so ganz doof fragen:
Du meinst durch die Vibration soll die Wahrnehmung im Mund verbessert werden?

Herzlichen Dank und liebe Grüße Paula
Autismus, Dyspraxie, PG3, 70% GdB, GBH
Tollster Junge der Welt

Benutzeravatar
Regina Regenbogen
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 7575
Registriert: 12.07.2008, 18:37
Wohnort: Ostfriesland

Re: Kind schlucke Speichel nicht runter

Beitrag von Regina Regenbogen »

PaulaW hat geschrieben:
29.06.2020, 07:57
Zungenbändchen: Ja. Er liess sich nicht stillen. Er war zu schwach und konnte nicht ausreichend saugen was wir eher auf die Muskelhypotonie zurückgeführt haben.
Diese Ursache dürfte trotzdem jetzt (im Alter von 10 Jahren) zu vernachlässigen sein. Ein Arzt kam damals, als mein Jüngster 6 Jahre alt war, auf die glorreiche Idee, ihm das Zungenbändchen operativ durchtrennen zu lassen - die Autismustherapeutin hat uns davon abgeraten und sie hat Recht behalten.
Wenn es einen Glauben gibt, der Berge versetzen kann, so ist es der Glaube an die eigene Kraft. (Marie von Ebner-Eschenbach)

Sohn * 01/2003 - Frühkindlicher Autismus mit komorbider ADHS
Sohn * 09/2001 - ADS
Tochter * 04/1998 - nix
Tochter * 08/1989 - Peronaeusparese

LovisAnnaLarsMama
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1204
Registriert: 12.10.2016, 22:23
Wohnort: OWL

Re: Kind schlucke Speichel nicht runter

Beitrag von LovisAnnaLarsMama »

Hallo Paula,
wie sieht es mit der Nase aus? Mein Kind hat auch immer Phasen, in denen er stärker speichelt oder sich häufiger am Speichel, Essen und vor allem Trinken verschluckt. Seine Logopädin meinte, das sei auch ein Problem der Nasenatmung, weil der Mund oft offen ist und er durch den Mund atmet.
Die Logopödie-Praxis arbeitet schon seit längerem mit Vibrationsgeräten- in der Coronapause habe ich einen Aufsatz für eine Elektrozahnbürste aus Küchenpapier und Folie gebastelt... Das hat auch gut funktioniert.
Lg
Meine drei kleinen Wunder: Wunderkind (2009), Schneckenkind (2011) und der kleine Bruder (2015): Hemiparese, expressive Sprachenwicklungsstörung, Epilepsie und diverse Baustellen nach Asphyxie/Frühgeburt

Silvia & Iris
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 4015
Registriert: 20.03.2007, 18:32
Wohnort: Österreich

Re: Kind schlucke Speichel nicht runter

Beitrag von Silvia & Iris »

https://www.k2-verlag.at/vat/jiggler-87 ... gIUfvD_BwE

die hatten wir auch in Verwendung... damit die Wangen massieren... - vielleicht auch eine Hilfe?
Liebe Grüße
Silvia
Tochter *03/2003, PCH, HG-versorgt, ein Sonnenschein
Sohn *03/2006 AVWS + was so dazu gehört

Antworten

Zurück zu „Sprache und Kommunikation“