Erfahrungen Betäubungssalbe vor BE

Diese Rubrik braucht man einfach immer! Sie umfasst alle Infos, Tipps, Fragen und Antworten zu Themen, die sich nicht in die oben genannten Kategorien einordnen lassen.

Moderator: Moderatorengruppe

Juler
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1879
Registriert: 28.11.2012, 13:54
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen Betäubungssalbe vor BE

Beitrag von Juler »

...zum Thema Butterfly: das ist gar nicht unbedingt der Kostenpunkt. Aber da ist ein schlauch dran und gerade bei kleineren Kindern wo eh schon wenig Blut kommt würde man das Blut ungern verschwenden und sticht deshalb mit der Kanüle (wird teils sogar noch der Konus vorn abgebrochen bei den ganz kleinen damit nochmal weniger Blut verloren geht). Plus meine Erfahrung beim Blut abnehmen ist, dass alles was kleinerer Butterfly ist als grün seeeeehr langsam und zäh ist beim Abnehmen. Und das ist wenn das Kind dann eh panisch ist gar nicht so geschickt.
Zum Thema Emla: die Haut weicht etwas auf. Ich habe aber bisher damit bei den Kids auch nur gute Erfahrungen gemacht. Es wurden immer nicht nur eine Stelle beklebt sondern mehrere.

Viele Grüße,

Juler
Selbstbetroffen
P07.12
G91.9
VP-Shunt

Benutzeravatar
Alexandra2014
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3619
Registriert: 04.12.2014, 14:04

Re: Erfahrungen Betäubungssalbe vor BE

Beitrag von Alexandra2014 »

Juler hat geschrieben:
30.06.2020, 23:15
...zum Thema Butterfly: das ist gar nicht unbedingt der Kostenpunkt. Aber da ist ein schlauch dran und gerade bei kleineren Kindern wo eh schon wenig Blut kommt würde man das Blut ungern verschwenden und sticht deshalb mit der Kanüle (wird teils sogar noch der Konus vorn abgebrochen bei den ganz kleinen damit nochmal weniger Blut verloren geht). Plus meine Erfahrung beim Blut abnehmen ist, dass alles was kleinerer Butterfly ist als grün seeeeehr langsam und zäh ist beim Abnehmen. Und das ist wenn das Kind dann eh panisch ist gar nicht so geschickt.
Zum Thema Emla: die Haut weicht etwas auf. Ich habe aber bisher damit bei den Kids auch nur gute Erfahrungen gemacht. Es wurden immer nicht nur eine Stelle beklebt sondern mehrere.

Viele Grüße,

Juler
Bei der BE darf die Kanüle auch nicht zu klein sein, weil manche Werte sonst verfälscht werden können.

Wenn man aber regelmäßig zur BE geht, weiß man (Arzt) eigentlich, ob es gut läuft. Bei meinem Kind kein Problem und auch die Abwehrhaltung hört sofort auf, wenn die Kanüle liegt und das Blut läuft. Im Grunde könnte man ihr dann drei Stunden lang Blut abnehmen. :wink:

Es gibt tatsächlich auch Ärzte, die können es mit der Butterfly einfach nicht, andere sind allgemein nicht so begabt, was BE angeht.
Der Hausarzt von meinem Mann nimmt grundsätzlich Butterfly und nimmt gerne aus dem Handrücken ab.

Bei Emla ist nicht die aufgeweichte Haut das Problem, sondern dass sich unter der Haut Ödeme bilden. :wink:

Gruß
Alex
R. *12/2007, Autismus-Spektrum-Störung, okzipitale Epilepsie mit Ausbreitung nach frontozentral

Katrin2001
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1368
Registriert: 28.01.2007, 21:42
Wohnort: Leipzig

Re: Erfahrungen Betäubungssalbe vor BE

Beitrag von Katrin2001 »

Hallo,danke für eure Antworten.
Ich hatte eigentlich eine Betäubungssalbe gefunden,welche zB vor Tätowierungen genutzt wird.
Weiß nicht,ob es da einen Unterschied gibt.
Aber ich schau auch mal nach der Emla Salbe.LG Katrin
Katrin mit Sophie geb.Juli 01 entwicklungsverzögert, wahrnehmungsst. ,Hirnschädigung,motor.Probleme.,Autistische Züge,verhaltensauffällig. Genetische Auffälligkeiten ,Sprachprobleme ,aber ne total süße Maus

Katrin2001
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1368
Registriert: 28.01.2007, 21:42
Wohnort: Leipzig

Re: Erfahrungen Betäubungssalbe vor BE

Beitrag von Katrin2001 »

Hallo......ich habe nachgefragt.Die Emla Salbe bekommt man auch übers Rezept.
Wir versuchen es einfach das nächste Mal......Obwohl ich glaube ,daß bei uns die"Urangst"eine Rolle spielt und nicht wirklich die Angst vorm Pieks…….LG Katrin
Katrin mit Sophie geb.Juli 01 entwicklungsverzögert, wahrnehmungsst. ,Hirnschädigung,motor.Probleme.,Autistische Züge,verhaltensauffällig. Genetische Auffälligkeiten ,Sprachprobleme ,aber ne total süße Maus

Antworten

Zurück zu „Sonstiges“