Welchen Magenschoner sondieren?

Hier könnt ihr Fragen rund ums Thema Ernährung stellen. Usern, deren Kinder über eine Sonde ernährt werden, möchten wir hier ebenfalls eine kleine Austauschplattform bieten.

Moderator: Moderatorengruppe

Benutzeravatar
Sia
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 735
Registriert: 03.12.2009, 20:36
Wohnort: Schweiz

Welchen Magenschoner sondieren?

Beitrag von Sia »

Hallo Zusammen

Mich würde interessieren, welchen Magenschoner ihr sondiert!
Wir hatten erst einen Magenschoner (Tablette/MUPS), weiss den Namen nicht mehr, die sich problemlos im Wasser aufgelöst hat und sondiert werden konnte. Diese ist leider seit fast einem Jahr in der Schweiz nicht mehr erhältlich. Wir haben eine andere Tablette (ESOMEP MUPS) bekommen. Sie sieht auch genau gleich aus wie die andere ... im Prinzip genau dasselbe ... aber bei dieser Tablette verstopft immer Schlauch/Button. Es ist sehr mühsam. Mein Sohn bekommt den Magenschoner zweimal täglich!

Davor hatten wir Nexium Granulat. Aber davon sind wir abgekommen, weil wir viel zu viel sondieren mussten, um auf die Menge zu kommen, die mein Sohn braucht!

Würde mich freuen über eure Erfahrungen zu lesen.
Eine schöne Zeit wünscht
Sia (aus der Schweiz :wink:)
Stell' dich täglich dem Wind, dann trotzt du dem Sturm. Geh' lachend durch den Regen und du überwindest die Flut
J. 2004 MPS3a / K. 2005 hochfunktionale ASS / M. 2010 ADHS

Anne mit Tim
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 32
Registriert: 16.05.2020, 18:48

Re: Welchen Magenschoner sondieren?

Beitrag von Anne mit Tim »

Hallo Sia,

wir nehmen OMEP MUT. Gibt es in verschiedenen Dosierungen.
Geht gut durch die Sonde. Man sollte aber gut durchspülen.

LG, Anne
Tim (05/2010) - Refluxösophagitis, chronische Gastritis, atypischer Autismus

Benutzeravatar
Sia
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 735
Registriert: 03.12.2009, 20:36
Wohnort: Schweiz

Re: Welchen Magenschoner sondieren?

Beitrag von Sia »

@Anne - danke für den Tipp. Habe das glaube ich gefunden: bei uns heisst das Antramups. Gut durchspülen ist nicht das Problem. Das machen wir bei allen Medikamenten. Was für eine Sonde hast du?

Habe vergessen zu erwähnen, dass es durch den Mini-One-Button muss. Und das grösste Problem ist der vordere Teil des Zugangschlauches - bei Anschluss. Darin bleibt alles hängen!
Eine schöne Zeit wünscht
Sia (aus der Schweiz :wink:)
Stell' dich täglich dem Wind, dann trotzt du dem Sturm. Geh' lachend durch den Regen und du überwindest die Flut
J. 2004 MPS3a / K. 2005 hochfunktionale ASS / M. 2010 ADHS

LaraBo
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 81
Registriert: 25.04.2017, 09:58
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Welchen Magenschoner sondieren?

Beitrag von LaraBo »

Hallo. Wir geben es mittlerweile I.V über den Port. Zu sondenzeiten bin ich regelmäßig verzweifelt an verstopften Sonden wegen antramups, nexium oder wie sie alle heißen. Irgendwann meinte ein Arzt in der Klinik wir könnten einfach die iv Lösung Pantoprazol sondieren. Das sind dann 20 ml. Vom Volumen her fand ich das okay. Und es ist eine ganz klare Flüssigkeit. Die Krankenkasse hat die Pantoprazol Ampullen problemlos übernommen, lange bevor wir den Port hatten. Vielleicht ist das ja auch eine Idee für euch? Viele Grüße, Lara
Nathan *Feb. 2015 , Mitochondriopathie, mtnd6 Mutation.
Epilepsie, extrem Entwicklungsverzögert in allen Bereichen, gastroösophagealer reflux. Z.n fundoplicatio. Isst nicht. Parenterale Ernährung über Port. Läuft an der Hand und ist unser fröhlicher, verschmuster und sehr geliebter Sonnenschein. Gdb 100. B, G, H, ag
www.besondereskind.de

Benutzeravatar
Sia
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 735
Registriert: 03.12.2009, 20:36
Wohnort: Schweiz

Re: Welchen Magenschoner sondieren?

Beitrag von Sia »

@lara - das klingt sehr interessant und eigentlich nach der besten Lösung. Aber eine iv-Lösung kann man doch nicht sondieren? Die KK wäre kein Problem. Das wird von der Versicherung übernommen. Aber wie überzeuge ich unseren Arzt, dass er uns das verschreibt?
Wir hatten im KISPI schon einmal die Diskussion als es um ein anderes Medikament ging. Damals haben wir keine Verschreibung erhalten, weil man iv-Medikamente nicht sondieren soll.

Habe gerade auch im Internet danach gesucht. Es steht, dass Kinder und Jugendliche überhaupt nicht mit iv Pantoprazol behandelt werden sollen. Ich glaube, da suche ich lieber noch nach einer anderen Lösung.

Inzwischen weiss ich den Namen wieder, von den Tabletten, die problemlos sondiert werden konnten: Esomeprazol MUT Sandoz. Wenn es damit ging, wird es hoffentlich auch noch etwas anderes geben, das sondiert werden kann.
Eine schöne Zeit wünscht
Sia (aus der Schweiz :wink:)
Stell' dich täglich dem Wind, dann trotzt du dem Sturm. Geh' lachend durch den Regen und du überwindest die Flut
J. 2004 MPS3a / K. 2005 hochfunktionale ASS / M. 2010 ADHS

Anne mit Tim
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 32
Registriert: 16.05.2020, 18:48

Re: Welchen Magenschoner sondieren?

Beitrag von Anne mit Tim »

Sia hat geschrieben:
28.05.2020, 10:28
@Anne - danke für den Tipp. Habe das glaube ich gefunden: bei uns heisst das Antramups. Gut durchspülen ist nicht das Problem. Das machen wir bei allen Medikamenten. Was für eine Sonde hast du?

Habe vergessen zu erwähnen, dass es durch den Mini-One-Button muss. Und das grösste Problem ist der vordere Teil des Zugangschlauches - bei Anschluss. Darin bleibt alles hängen!
Hallo Sia,

wir haben das von Omep MUT von Hexal. Durch die Nasensonde geht es durch, mit Button kenne ich mich nicht aus

LG, Anne
Tim (05/2010) - Refluxösophagitis, chronische Gastritis, atypischer Autismus

Anne mit Tim
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 32
Registriert: 16.05.2020, 18:48

Re: Welchen Magenschoner sondieren?

Beitrag von Anne mit Tim »

Sia hat geschrieben:
28.05.2020, 12:58
Habe gerade auch im Internet danach gesucht. Es steht, dass Kinder und Jugendliche überhaupt nicht mit iv Pantoprazol behandelt werden sollen. Ich glaube, da suche ich lieber noch nach einer anderen Lösung.
Sia, wo hast Du das gefunden? Wir haben auch Pantoprazol iv im KH bekommen...

LG, Anne
Tim (05/2010) - Refluxösophagitis, chronische Gastritis, atypischer Autismus

Mama Ursula
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 12202
Registriert: 23.09.2006, 23:36

Re: Welchen Magenschoner sondieren?

Beitrag von Mama Ursula »

Hallo,

Esomeprazol magensäureresistente Tabletten von BASICS lassen sich super sondieren und sie sind günstig!

Grüßle
Ursula
Kinderkrankenschwester mit Fachweiterbildung Palliativ Care und Außerklinische Beatmung.
Pflegemutter von Jessy (17J., schwerster Hirnschädigung wegen Sauerstoffmangel), kl.Bub (2J. mit schwerster Hirnschädigung nach SHT, Spastisch-steife Knie), 2 gr. Jungs - ausgezogen.

Patrizia_1
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 51
Registriert: 10.08.2019, 16:10
Wohnort: Bayern/Oberpfalz

Re: Welchen Magenschoner sondieren?

Beitrag von Patrizia_1 »

Hallo Sia,

wir haben auch einen AMT MiniOne Button.
Hatten Antra Mups (Omeprazol) der durch die Sonde musste...einfach doof!!
Der Trick ist, die Spritze und den Schlauch ständig in Bewegung zu halten, also ein hin und her schütteln, oder rundherum. Wichtig ist nur, in Bewegung bleiben, bis alles durch ist und sofort nachspülen, ggf auch in Bewegung
Die kleinen Kügelchen verstopfen die Sonde bzw den Übergang/Eingang des Buttons, also schön in Bewegung bleiben :-)

Viele Grüße
Patrizia
"Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen" - Aristoteles

SimoneChristian
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 920
Registriert: 12.04.2014, 18:46

Re: Welchen Magenschoner sondieren?

Beitrag von SimoneChristian »

Hallo Sia.
Das ist hestellerabhängig.
Auskunft gibt, hier in D, das Computersystem der Apotheke, also der Apotheker.

MUPS heißt multi unit pellet system.
D.h. die Pellets sind anschließend zur Tablette gepresst worden.

I.V. Lösung kann bei diesen Wirkstoffen sondiert werden. Bei Jejunalsonden ganz einfach, bei Magensonden wird es kompliziert.

Wenn alles nicht funktioniert, bietet die Firma Fagorn in D Rezeptur-Kits an, aus denen in der Apotheke "Säfte" mit Omeprazol hergestellt werden können.

LG
Simone
C. (*9/11) Sprachentwicklungsverzögerung, Regulationsstörungen des Kindesalters
atypischer Autismus (Diagnose 07/15)

Antworten

Zurück zu „Ernährung / Sondennahrung / Verdauungsprobleme“