10 Tage Pflegezeit wg.Coronaferien.

In dieser Kategorie geht es um rechtliche Dinge, Fragen zur Krankenversicherung, Pflegegeld etc.

Moderator: Moderatorengruppe

Antworten
else
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1009
Registriert: 07.07.2004, 21:45

10 Tage Pflegezeit wg.Coronaferien.

Beitrag von else »

Hallo Zusammen,
kann man aufgrund der aktuellen Situation (HPT und Schule geschlossen) die 10 Tage Pflegezeit beanspruchen? Hat das schon jemand von Euch probiert?
LG
Else

AnnaFB1985
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 106
Registriert: 22.09.2017, 10:28

Re: 10 Tage Pflegezeit wg.Coronaferien.

Beitrag von AnnaFB1985 »

Hallo Else,

ich habe es tatsächlich probiert und den Antrag angefordert, woraufhin die Krankenkasse hat mir telefonisch mitgeteilt hat, dass Pflegezeit wg. Coronaferien nicht ginge.
Die Idee hatten wohl mehrere, aber gemeint ist eine Änderung der Pflegesituation, nicht der Betreuungssituation.
An Art und Umfang der Pflege (=Pflegesituation) der Kinder hat sich nichts geändert, das ist wohl ausschlaggebend.
Nur die zeitweise betreuuende Einrichtung hat zu.

Sie sagte, ich könne den Antrag dennoch ausfüllen, aber sie würde ihn mir ablehen müssen. Ich habe dann drauf verzichtet und es darauf beruhen lassen, hatte im Vorhinein ohnehin keine große Hoffnung, dass das klappen könnte.

Viele Grüße,
Anna
Anna mit 4 Töchtern
*2001 & *2012 normal entwickelt
Zwillinge *10/2013 Extremfrühchen 24+5, entwicklungsverzögert, sozial-emotionale Störung, PG3, SBA 70% und G,H,B ; außerdem 1x V.a. AD(H)S, V.a. strukturelle Epilepsie,

cecilia
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 51
Registriert: 29.05.2010, 23:27
Wohnort: Berlin

Re: 10 Tage Pflegezeit wg.Coronaferien.

Beitrag von cecilia »

Hallo!

Vielleicht kann euch eine EUTB Beratungsstelle (aktuell via mail oder telefonisch) diesbezüglich weiter helfen. Unter diesem Link könnt Ihr eine in eurer Nähe bzw. in eurem Bundesland finden:

https://www.teilhabeberatung.de/beratun ... e-der-eutb

VG

cecilia

else
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1009
Registriert: 07.07.2004, 21:45

Re: 10 Tage Pflegezeit wg.Coronaferien.

Beitrag von else »

Hallo Zusammen,
@Anna, ja sowas habe ich mir schon gedacht. Ich kann mich noch genau erinnern, als diese 10 bezahlten Pflegetage eingeführt wurden. Damals wurde es so dargestellt, als wäre das so wie bei den Kinderkrankentagen 10 Tage pro Jahr, auch wenn die Pflegeperson wegfällt. Bei uns findet ja die Pflege auch von den Schulbetreuern statt.
Als die 10 Pflegetage noch unbezahlt waren, hatte ich die öfter genutzt, da hat sich niemand interessiert, wie man es zu unseren Ungunsten auslegen kann.
LG
Else

Benutzeravatar
LasseUndJohannes
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 326
Registriert: 28.03.2015, 11:41
Wohnort: BW

Re: 10 Tage Pflegezeit wg.Coronaferien.

Beitrag von LasseUndJohannes »

Hi zusammen,
wenn ich es richtig verstehe ist es jetzt aufgrund Gesetzesänderung möglich diese Tage, die noch dazu auf 20 aufgestockt wurden, wegen Corona-bedingter Kinderbetreuung zu nehmen, oder?

https://www.bmfsfj.de/bmfsfj/aktuelles/ ... sen/155552
VG
Lasse

Johannes 2008, extremes ADHS, Fehldiagnose (?) Autismus
Benedikt 2014, non verbal, auto aggressiv, ADHS, v.a. frühkindlicher Autismus, Fragiles X nach Gentest

AnnaFB1985
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 106
Registriert: 22.09.2017, 10:28

Re: 10 Tage Pflegezeit wg.Coronaferien.

Beitrag von AnnaFB1985 »

Hallo LasseUndJohannes,

also ich würde das auch so verstehen :)
Ich frage mich allerdings, ab wann das dann gilt? Ab gestern, weil da beschlossen? Oder ab einem bestimmten Datum rückwirkend, oder mit einem Stichtag in der Zukunft? Ich hab kein Datum gefunden, aber vielleicht auch falsch gesucht?
Die Tage hätte ich am Anfang des Corona-Chaos gut gebrauchen können...

Wobei, wenn jetzt wg. Corona die Ferienbetreuung zB wegfällt, dann wäre es ja da auch zu nutzen, richtig?

Wie ist das eigentlich, gelten diese 10/20 Tage eigentlich pro Pflegebedürftigem? Ja, oder?
Sprich, könnte ich theoretisch 20 Tage für Kind A nehmen, und anschließend 20 Tage für Kind B? Und so 40 Tage abdecken?
Ich hab da so gar keinen Überblick...

Viele Grüße,
Anna
Anna mit 4 Töchtern
*2001 & *2012 normal entwickelt
Zwillinge *10/2013 Extremfrühchen 24+5, entwicklungsverzögert, sozial-emotionale Störung, PG3, SBA 70% und G,H,B ; außerdem 1x V.a. AD(H)S, V.a. strukturelle Epilepsie,

Antworten

Zurück zu „Rechtliches (Krankenvers., Pflegegeld etc.)“