WfbM: Berufsbildungsbereich muss wegen Corona Aufgaben zu Hause machen lt. Arbeitsagentur

Unsere Kinder werden älter, verlassen die Schule und auch oft das Elternhaus. Wie sehen die Perspektiven für behinderte Jugendliche und junge Erwachsene aus? Wo können sie arbeiten? Wo finden sie geeignete Wohnformen? Hier können sich Eltern austauschen und informieren!

Moderator: Moderatorengruppe

Petra62
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 405
Registriert: 11.03.2016, 14:16
Wohnort: Niedersachsen

Re: WfbM: Berufsbildungsbereich muss wegen Corona Aufgaben zu Hause machen lt. Arbeitsagentur

Beitrag von Petra62 »

Eventuell geht es nächste Woche wieder los. Die Vorkehrungen die dafür nötig sind, haben schon was. Aber noch weiß keiner, wer zuerst geholt wird und wieviele. Toilettenwagen und Pausenzelte sind aufgestellt. Die Jungs und Mädels aus unserem Bereich sollen sich jeden Tag zwischen 11:00 und 12:00 Uhr per Whatsapp melden. Diese Situation geht mir auf die Nerven. Hier im gesamten Landkreis ( 89000 Einwohner ) gibt es keinen einzigen Infizierten mehr. Von außerhalb wird wohl keiner in die Werkstatt kommen. Aber wenigstens ist der Spielplatz neben unserem Haus wieder auf, damit die Mütter ihr Rudeltreffen veranstalten können und 10 Kinder gleichzeitig dort spielen. Prima !
Viele Grüße
Petra
Wenn jeder Tag mit einem Lächeln beginnt
ist es ein guter Tag.
Petra ( 1962 )
Sohn (1998) Asperger Autist ( Diagnose 2016 ), ADS Träumer, Scoliose, Rechtsschenkelblock, fehlender Brustmuskel.
Sohn (2002) Fit
Sohn (2004) Fit

Mellie
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2117
Registriert: 22.04.2013, 19:04

Re: WfbM: Berufsbildungsbereich muss wegen Corona Aufgaben zu Hause machen lt. Arbeitsagentur

Beitrag von Mellie »

Hallo Petra,

frag mich einmal.... Langsam reicht es mir auch. Diese Coronapandemie ist eine politische Angelegenheit. Tagtäglich sterben Menschen. Ist zwar traurig, aber so ist das Leben. Es sterben genauso viele wie in den Vorjahren auch. Aber durch die Medien wird uns bewusst Angst eingetrichtert.

Ich komme mir gerade wie im Film vor.

Dann bin ich gespannt, ob es nächste Woche bei euch losgeht.
Viele Grüße,
Mellie

Mellie
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2117
Registriert: 22.04.2013, 19:04

Re: WfbM: Berufsbildungsbereich muss wegen Corona Aufgaben zu Hause machen lt. Arbeitsagentur

Beitrag von Mellie »

Hallo,

heute bekamen wir ein Rundschreiben der WfbM. Sie müssen die Vorgaben für den Arbeitsschutz und den Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts einhalten. Für einige Beschäftigte wird der persönliche Wiedereinstieg organisiert. So wie mir mitgeteilt wurde, werden erst die Leute in die WfbM kommen, die in der Nähe wohnen. In Kürze sollen wir weiter informiert werden. Wird wohl noch dauern, bis es für meinen Sohn weitergehen wird.
Viele Grüße,
Mellie

Petra62
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 405
Registriert: 11.03.2016, 14:16
Wohnort: Niedersachsen

Re: WfbM: Berufsbildungsbereich muss wegen Corona Aufgaben zu Hause machen lt. Arbeitsagentur

Beitrag von Petra62 »

Und uns ereichte eine SMS, das die Werkstatt auf jeden Fall bis zum 27.5. geschlossen bleibt. Meine NErven sind angsam am Limit. Zwei ,,Kinder'' zu motivieren, das sie ihre Arbeiten erledigen, sind nicht ohne. Zumal es bei einem noch um den Schulabschluss geht.....Das sind echt harte Zeiten, sowas braucht man kein zweites Mal. Hoffentlich sind die Menschen jetzt vernünftig, einen zweiten Lockdown können wir uns nicht leisten.
Viele Grüße
Petra
Wenn jeder Tag mit einem Lächeln beginnt
ist es ein guter Tag.
Petra ( 1962 )
Sohn (1998) Asperger Autist ( Diagnose 2016 ), ADS Träumer, Scoliose, Rechtsschenkelblock, fehlender Brustmuskel.
Sohn (2002) Fit
Sohn (2004) Fit

Mellie
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2117
Registriert: 22.04.2013, 19:04

Re: WfbM: Berufsbildungsbereich muss wegen Corona Aufgaben zu Hause machen lt. Arbeitsagentur

Beitrag von Mellie »

Hallo,

wir haben jetzt ein Formular zugeschickt bekommen, wo wir angeben sollen, ob Vorerkrankungen bestehen und mein Sohn in die Werkstatt zurück kommen möchte. Wenn ja, dann wird sich irgendwann mit uns in Verbindung gesetzt. :)
Viele Grüße,
Mellie

Mellie
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2117
Registriert: 22.04.2013, 19:04

Re: WfbM: Berufsbildungsbereich muss wegen Corona Aufgaben zu Hause machen lt. Arbeitsagentur

Beitrag von Mellie »

Hallo,

bei uns öffnet die Werkstatt ab nächster Woche Montag wieder. Allerdings möchte mein Sohn nicht hingehen, deswegen müssen wir jetzt eine Krankmeldung vorlegen, da es ab Montag verpflichtend für ihn ist, anwesend zu sein.
Viele Grüße,
Mellie

Elisabeth 512
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 20.12.2012, 23:06

Re: WfbM: Berufsbildungsbereich muss wegen Corona Aufgaben zu Hause machen lt. Arbeitsagentur

Beitrag von Elisabeth 512 »

Unsere Bewohner arbeiten seit einer Woche wieder. Bis dato nur unserer Haus. Sie arbeiten nun zusammen auch wenn das sonst nicht so ist. Aber sie sind zufrieden dass sie überhaupt gehen können. Sie müssten nicht wenn sie angeben zur Risikogruppe zu gehören was bei fast allen zutrifft dürfen sie Zuhause bleiben. Eine Bewohnerin nimmt das in Anspruch..Wobei da die Eltern so immer schon sehr klammern denke eher das haben die entschieden. Andere Häuser arbeiten wohl momentan im Wohnbereich also so richtig. Vorher hatten die auch Arbeit nach Hause bekommen aber nicht den Umfang wie sonst.

Mellie
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2117
Registriert: 22.04.2013, 19:04

Re: WfbM: Berufsbildungsbereich muss wegen Corona Aufgaben zu Hause machen lt. Arbeitsagentur

Beitrag von Mellie »

Hallo,

ich habe für mein Sohn ein ärztliches Attest bekommen, so dass er weiterhin von zu Hause seine Aufgaben erledigen kann. Wir haben zwar keine Angst vor Corona, aber dieses ganze Drumherum finde ich nervig, deswegen bleibt er weiterhin zu Hause. :)
Viele Grüße,
Mellie

Petra62
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 405
Registriert: 11.03.2016, 14:16
Wohnort: Niedersachsen

Re: WfbM: Berufsbildungsbereich muss wegen Corona Aufgaben zu Hause machen lt. Arbeitsagentur

Beitrag von Petra62 »

Mein Sohn geht nach Pfingsten wieder in die Werkstatt. Allerdings gibt es noch Klärungsbedarf wegen dem Fahrdienst. Bisher wurde er zusammen mit Bewohnern des Wohnheimes in einem Linienbus abgeholt. Jetzt möchte die Werkstatt aber, das die Wohnheimbewohner alleine gefahren werden. Da mein Sohn aber nicht in der Lage ist, mit dem normalen Linienbus zu fahren ( er müsste umsteigen ) Sollen die sich was einfallen lassen. Ich bin gespannt was er erzählt. Aber so langsam wird es Zeit.
Viele Grüße
Petra
Wenn jeder Tag mit einem Lächeln beginnt
ist es ein guter Tag.
Petra ( 1962 )
Sohn (1998) Asperger Autist ( Diagnose 2016 ), ADS Träumer, Scoliose, Rechtsschenkelblock, fehlender Brustmuskel.
Sohn (2002) Fit
Sohn (2004) Fit

Petra62
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 405
Registriert: 11.03.2016, 14:16
Wohnort: Niedersachsen

Re: WfbM: Berufsbildungsbereich muss wegen Corona Aufgaben zu Hause machen lt. Arbeitsagentur

Beitrag von Petra62 »

Jetzt brauche ich mal dringend eure Hilfe. Die Werkstatt kann für nächste Woche keinen fahrdienst stellen. Wie könnte man es anstellen, das nicht wir ihn jeden Tag fahren müssen ? Hat er ein Recht auf ein Taxi ? Wer weiß Rat ?
Viele Grüße
Petra
Wenn jeder Tag mit einem Lächeln beginnt
ist es ein guter Tag.
Petra ( 1962 )
Sohn (1998) Asperger Autist ( Diagnose 2016 ), ADS Träumer, Scoliose, Rechtsschenkelblock, fehlender Brustmuskel.
Sohn (2002) Fit
Sohn (2004) Fit

Antworten

Zurück zu „Erwachsen werden: Leben, Arbeit, Wohnen“