Kettcar oder Dreirad

Hier könnt ihr euch gegenseitig Einkaufstipps geben.
(90 Tage, nachdem das letzte mal was zu einem Artikel geschrieben wurde, wird er automatisch gelöscht.)

Moderator: Moderatorengruppe

Antworten
JuliaPetra
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 39
Registriert: 16.04.2019, 14:42
Wohnort: Hannover

Kettcar oder Dreirad

Beitrag von JuliaPetra »

Hallo, ich habe überlegt, dass mein Sohn vielleicht Spaß an einem Kettcar oder Dreirad hat. Er ist jetzt 5. Verbal Wünsche äußern kann er nicht und ich glaube auch so richtig versteht er das auch noch nicht. Bei den Dreirädern für bes. Kinder sind die Preise sehr hoch. Hat hier jemand Erfahrung damit? Vielleicht Tipps zum Kauf? Mein Sohn muss auch erst lernen mit Pedalen zu treten. Können kann er das. Er hat schon 28 Kg und ist sehr groß für 5 Jahre. Freue mich über Infos. Grüße Julia

melly210
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 772
Registriert: 19.02.2018, 20:07

Re: Kettcar oder Dreirad

Beitrag von melly210 »

Meine Meinung: wenn er ein Kettcar von der Kraft her schon schafft, dann sind die in dem Alter lustiger und cooler als Dreiräder. Unser Sohn hat mit 4,5 ein Kettcar bekommen und das treten hat er dann ganz schnell gelernt.

Benutzeravatar
Alexandra2014
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3339
Registriert: 04.12.2014, 14:04

Re: Kettcar oder Dreirad

Beitrag von Alexandra2014 »

Hallo!

Sehr empfehlenswert sind die Berg Go-Karts. Da die ganz großen sich relativ schwer fahren lassen (man muss schon ein paar Muckies haben), würde ich eins der mittleren Klasse (von 4-12 Jahren) nehmen. Hat unsere zur Einschulung bekommen und sie war begeistert. Inzwischen hat sie zwei von den großen, aber die verlangen selbst mir einiges ab, zumindest die „Traktor-Modelle“.

Eins von diesen hatten wir:

https://www.bergtoys.com/de/pedal-gokart/rally

Gruß
Alex

PS: die sind zwar recht teuer, aber absolut robust.
R. *12/2007, Autismus-Spektrum-Störung, okzipitale Epilepsie mit Ausbreitung nach frontozentral

NataschaSte
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 289
Registriert: 09.03.2018, 21:47
Wohnort: Niederösterreich

Re: Kettcar oder Dreirad

Beitrag von NataschaSte »

Hallo,

Meiner hat jetzt ein Corona kettcar bekommen...
Also eins was uns hilft die Zeit gut draußen zu verbringen.

Er hat ein gebrauchtes bekommen, weil er mit dem Dreirad und den Traktor eigentlich nicht vorwärts kommt.
Beim kettcar klappt es, da hat er für sich die beste Position.

Lg
Natascha und Thaddäus, geb 12/15, atypischer Autismus

Wissen schützt vor Dummheit nicht (alligatoah)

Dine07
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 165
Registriert: 01.06.2013, 17:43

Re: Kettcar oder Dreirad

Beitrag von Dine07 »

Meiner konnte beides von der Kraft her nicht fahren. Er war, wenn überhaupt mit dem Kickboard oder Laufrad unterwegs
Liebe Grüße, Dine

Sandra9902
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 99
Registriert: 19.09.2019, 11:19

Re: Kettcar oder Dreirad

Beitrag von Sandra9902 »

Hallo,

mein Sohn konnte kein Dreirad oder Ketcar fahren, er konnte nicht nach vorne die Pedalen treten.
Als er glaub ich 5 wurde, hat er ein Kinderfahrrad mit Stützrädern bekommen. Und siehe da: Da konnte er die Pedalen treten, nach unten war es kein Problem. Ruckzuck hat er dann gelernt, alle anderen Fahrzeuge auch zu treten. Laufrad lief er zu der Zeit schon absolut sicher und in einem irren Tempo.
Er hat dann ein Ketcar bekommen. Wir mussten immer das kaufen, das von der Größe her grade passte. Auf Zuwachs kaufen ging nicht, die Fahrzeuge hatte er einfach nicht im Griff. War teuer, weil er nie lange mit etwas fuhr. Es gab viel Gebrauchtes. Er ist jetzt 20 und hat immer noch sein Dinocar (so eins in der Art wie die von Berg ),das er zum zehnten Geburtstag bekam. Die wachsen super mit und sind robust. Er liebt es nach wie vor.
Viel Erfolg, Sandra
Sandra mit PS, geb 1999, frühkindlicher Autist,gb, ADHS, Epilepsie, anfallsfrei
PT, geb 2002, PTBS

Rita2
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2807
Registriert: 30.09.2004, 09:07
Wohnort: Region Heidelberg-Mannheim

Re: Kettcar oder Dreirad

Beitrag von Rita2 »

Hallo Julia,

bei entsprechender Diagnose kann ein Rehadreirad oder Rehatherapierad auch von der Krankenersicherung übernommen werden.

Schau dir auch mal das Trets und das Trix der Firma Hase an. https://hasebikes.com/blog/neues-kinder ... ase-bikes/

LG
Rita
Rita mit Sohn *Dezember 1995, ohne Diagnose,
cerebrale Koordinations- und Tonusregulationsstörung mit Zehenspitzengang, kognitive und sprachliche Entwicklungsstörung, süßer Bengel

JuliaPetra
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 39
Registriert: 16.04.2019, 14:42
Wohnort: Hannover

Re: Kettcar oder Dreirad

Beitrag von JuliaPetra »

lieben Dank für die Antworten. Ich denke auch, es wird ein Coronadreirad oder Kettcar oder Fahrrad. Das Wetter ist gut. Laufrad hat er. Das klappt gut. Dann probieren wir noch mal was neues.

tanja_he
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 248
Registriert: 20.11.2005, 00:18

Re: Kettcar oder Dreirad

Beitrag von tanja_he »

Liebe Julia,

bei uns haben die Fahrradläden schon geschlossen.
Aber wir haben vor Schliesung auch noch ein neues bei Decathlon gekauft.
Er hat auch eine Online -Bestellmöglichkeit.

https://www.decathlon.de/p/kinderfahrra ... %C2%9CRKIS

Das hat super Bremsen, die ganz leicht zu bedienen sind.

Wir haben ein 16 Zoll gekauft (unsere kleine ist 5 allerdings erst 104 cm groß).

Liebe Grüße Tanja

Antworten

Zurück zu „Einkaufstipps“