spina bifida frog oder ähnliche Hilfsmittel

Hier könnt ihr die Hilfsmittel eurer Kinder vorstellen, z. B. Reha-Buggy, Pflegebett, Stehtrainer, Therapieliege usw. - gerne auch mit Foto.
Ihr könnt hier übrigens auch Fragen bezüglich Technik und Anwendung verschiedener Hilfsmittel stellen.

Moderator: Moderatorengruppe

Antworten
Karsten1981
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 40
Registriert: 03.04.2019, 07:28

spina bifida frog oder ähnliche Hilfsmittel

Beitrag von Karsten1981 »

Hallo,

Da unser Sohn jetzt umgerechnet 1,5 Jahre ist, aber aufgrund seiner Zerebralparese immernoch nicht krabbeln oder robben kann, denken wir über Hilfsmittel so wie den Spina Bifida Frog nach.
https://www.frogmobilityllc.com/

Bei unserem Sohn liegt es vermutlich auch daran, dass er seine Beine noch zu wenig einsetzt und nur mit den Armen arbeitet, daher könnte ich mir schon vorstellen dass er damit etwas Mobilität bekommt.

Auf der einen Seite denke ich, dass wenn er erstmal so einen Vorwärtstrieb erlebt, er dazu tendieren könnte es auch ohne Hilfsmittel dann zu versuchen, allerdings habe ich Sorgen, dass es hierbei auch die Gefahr gibt, dass er dann nie lernt seine Beine einzusetzen und er immer dieses Hilfsmittel fordern wird.

Wäre nett wenn jemand Ratschläge hat, ob sich so ein Hilfsmittel lohnt oder sic eher negativ auswirkt.

LovisAnnaLarsMama
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1322
Registriert: 12.10.2016, 22:23
Wohnort: OWL

Re: spina bifida frog oder ähnliche Hilfsmittel

Beitrag von LovisAnnaLarsMama »

Hallo Karsten,
ein Hilfsmittel das die Selbstständigkeit eines Kindes verbessert ist immer gut.
Das überall "Drankommen" verbessert die Motivation vielleicht auch andere Bewegungsmuster zu erlernen. Ausserdem ist Bewegung wie auch immer geartete gut.
Es gibt bei solchen Hilfsmitteln eigentlich keine Argumente dagegen.
Lg
Meine drei kleinen Wunder: Wunderkind (2009), Schneckenkind (2011) und der kleine Bruder (2015): Hemiparese, expressive Sprachenwicklungsstörung, Epilepsie und diverse Baustellen nach Asphyxie/Frühgeburt

Lumoressie
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1056
Registriert: 21.03.2008, 15:36
Wohnort: Ba-Wü

Re: spina bifida frog oder ähnliche Hilfsmittel

Beitrag von Lumoressie »

Habt ihr schon einen Scooot von Firefly?
Ich würde mich jeglicher eigentlicher Hilfsmittel bedienen, die die selbstständige Fortbewegung fördern.
Ich, 43
mit 6 Pflegekindern,
21, PTBS
20 ganz gesund
12 FAS, Epilepsie, blind, PEG-frei Dank Notube seit
Pfingsten 2014!!! sakrale MMC
11 hörbehindert, Gesichtsfehlbildung
7 FAS
3 Jahre, Spina bifida, Hydrocephalus mit VP-Shunt, Arnold Chiari Typ 2

Benutzeravatar
Inga
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 7625
Registriert: 18.03.2005, 20:14
Wohnort: RLP

Re: spina bifida frog oder ähnliche Hilfsmittel

Beitrag von Inga »

Hallo, wenn ich den frog richtig verstehe kommt die Bewegung dabei nur aus den Armen, oder?
Evtl. wäre der Krabat Pilot von Vidaglobal was, da lernt er evtl. auch die Beine zu bewegen.
Zur ersten günstigen Rolliversorgung evtl. einen von https://www.linasrollis.de ?

Die La Zebulette ist auch nett um seine Beine zu entdecken: ftopic126213-50.html#p2091156

Gruß, Inga
Josephine 05 Albinismus
Emma 07
Nico 09 ADHS,...
Joshua 14 Epi, Hemi, Blind
Joleen 16 Schinzel-Giedion-Syndrom

Betreuer von Danielo 96 (FAS), Steven 98 (gB) & Michelle 02 (Apert-Syndrom)

Unsere Vorstellung: http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic2393.html

Karsten1981
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 40
Registriert: 03.04.2019, 07:28

Re: spina bifida frog oder ähnliche Hilfsmittel

Beitrag von Karsten1981 »

Hallo,

Danke für Eure Tips. Der Krabat Pilot sieht sehr interessant aus, allerdings habe ich nur einen Anbieter gefunden und da kostet das gute Stück über 1000€. Ich weis dass leider solches Spezielequipment immer überteuert ist, weil es nicht is so großen Stückzahlen produziert wird, aber verglichen mit den Materialkosten finde ich das dann doch schon einen stolzen Preis.

Benutzeravatar
Inga
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 7625
Registriert: 18.03.2005, 20:14
Wohnort: RLP

Re: spina bifida frog oder ähnliche Hilfsmittel

Beitrag von Inga »

Hallo, den Krabat gibt es über Rezept! Ruf mal bei Vidaglobal an, Herr Hessler erklärt dir gerne das Provedere!
Früher gab es den Krabat über Madeformovement aber ich weiß nicht, ob sie auch noch vertreiben. Bei Vidaglobal ist er aber ganz sicher noch im Programm.
Gruß, Inga
Josephine 05 Albinismus
Emma 07
Nico 09 ADHS,...
Joshua 14 Epi, Hemi, Blind
Joleen 16 Schinzel-Giedion-Syndrom

Betreuer von Danielo 96 (FAS), Steven 98 (gB) & Michelle 02 (Apert-Syndrom)

Unsere Vorstellung: http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic2393.html

Antworten

Zurück zu „Hilfsmittel“