MPH-Rezept (jetzt) direkt zur Apotheke schicken lassen?

Hier könnt ihr euch über ADS und ADHS austauschen.

Moderator: Moderatorengruppe

Antworten
Angela77
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 9145
Registriert: 02.09.2010, 21:25

MPH-Rezept (jetzt) direkt zur Apotheke schicken lassen?

Beitrag von Angela77 »

Hallo zusammen,
weiß jemand, ob es nun wegen Corona möglich wäre, dass der Arzt (!) das MPH Rezept im Original zur Apotheke (!) schickt?
Bis jetzt musste das ja immer persönlich abgeholt werden ....
LG
Angie
Bene (2008): regressiver Autismus, schwerste expressive Sprachentwicklungsstörung (bei sehr gutem Sprachverständnis!), Bildung von Casiomorphin und Gliadorphin
Vorstellung plus Diäteffekte:
http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic73493.html

Primär nächtliche Epilepsie im motorischen Sprachzentrum (leider erst erkannt im März 2015!!!)

monika61
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3865
Registriert: 09.06.2011, 16:17

Re: MPH-Rezept (jetzt) direkt zur Apotheke schicken lassen?

Beitrag von monika61 »

Hallo Angie,

helfen diese Infos vielleicht weiter:
https://www.kbv.de/html/1150_45037.php

LG
Monika

RikemitSohn
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 866
Registriert: 20.09.2015, 23:25

Re: MPH-Rezept (jetzt) direkt zur Apotheke schicken lassen?

Beitrag von RikemitSohn »

Hallo,

frag mal beim Arzt direkt nach. Ich habe das MPH-Rezept sogar nach Hause geschickt bekommen.

LG Rike
Mama mit Sohn 2004 ADHS und HB

Benutzeravatar
Sia
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 708
Registriert: 03.12.2009, 20:36
Wohnort: Schweiz

Re: MPH-Rezept (jetzt) direkt zur Apotheke schicken lassen?

Beitrag von Sia »

... ich habe es auch per Post bekommen. Wieso auch nicht? Das läuft bei uns oft so ... entweder zu mir oder direkt an die Apotheke ... auch schon vor ‚Corona‘!
Eine schöne Zeit wünscht
Sia (aus der Schweiz :wink:)
Stell' dich täglich dem Wind, dann trotzt du dem Sturm. Geh' lachend durch den Regen und du überwindest die Flut
J. 2004 MPS3a / K. 2005 hochfunktionale ASS / M. 2010 ADHS

Angela77
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 9145
Registriert: 02.09.2010, 21:25

Re: MPH-Rezept (jetzt) direkt zur Apotheke schicken lassen?

Beitrag von Angela77 »

Hallo,
bislang bekam ich alle Rezepte, außer MPH schon immer per Post.
Außer bei MPH, weil Betäubungsmittel und das Rezept könnte auf dem Postweg verloren gehen.
Ich hinterlege schon seit Jahren regelmäßig 20 Euro für Porto ...
Aber ich denke, das wird der Arzt dann wohl jetzt machen ... Hoffe ich ...
LG
Angie
Bene (2008): regressiver Autismus, schwerste expressive Sprachentwicklungsstörung (bei sehr gutem Sprachverständnis!), Bildung von Casiomorphin und Gliadorphin
Vorstellung plus Diäteffekte:
http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic73493.html

Primär nächtliche Epilepsie im motorischen Sprachzentrum (leider erst erkannt im März 2015!!!)

Benutzeravatar
Alexandra2014
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3341
Registriert: 04.12.2014, 14:04

Re: MPH-Rezept (jetzt) direkt zur Apotheke schicken lassen?

Beitrag von Alexandra2014 »

Angela77 hat geschrieben:
22.03.2020, 10:36
Hallo,
bislang bekam ich alle Rezepte, außer MPH schon immer per Post.
Außer bei MPH, weil Betäubungsmittel und das Rezept könnte auf dem Postweg verloren gehen.
Ich hinterlege schon seit Jahren regelmäßig 20 Euro für Porto ...
Aber ich denke, das wird der Arzt dann wohl jetzt machen ... Hoffe ich ...
LG
Angie
Hi Angie!

Auch BTM Rezepte dürfen nun verschickt werden!

Gruß
Alex
R. *12/2007, Autismus-Spektrum-Störung, okzipitale Epilepsie mit Ausbreitung nach frontozentral

Benutzeravatar
Inga
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 7431
Registriert: 18.03.2005, 20:14
Wohnort: RLP

Re: MPH-Rezept (jetzt) direkt zur Apotheke schicken lassen?

Beitrag von Inga »

Hallo,

wir bekommen BTM-Rezepte immer per Einschreiben.

Gruß, Inga
Michelle 02 Apert-Syndrom & Epi
Josephine 05 Albinismus
Emma 07
Nico 09 ADHS,...
Joshua 14 Epi, Hemi, Blind
Joleen 16 Schinzel-Giedion-Syndrom

Betreuer von Danielo '96 und Steven '98

Unsere Vorstellung: http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic2393.html

Benutzeravatar
Sia
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 708
Registriert: 03.12.2009, 20:36
Wohnort: Schweiz

Re: MPH-Rezept (jetzt) direkt zur Apotheke schicken lassen?

Beitrag von Sia »

Hallo Zusammen

Ihr müsst in DE echt Portokosten hinterlegen? Weiss gar nicht, was ich davon halten soll. Das ist hier überhaupt kein Thema. Was per Post gesandt werden muss, wird versandt ... und alles was man per E-Mail senden kann, wird gemailt. Ob nach Hause oder in die Apotheke ... oder sonst wohin spielt keine Rolle. Porto zahlen musste ich noch nie!
Eine schöne Zeit wünscht
Sia (aus der Schweiz :wink:)
Stell' dich täglich dem Wind, dann trotzt du dem Sturm. Geh' lachend durch den Regen und du überwindest die Flut
J. 2004 MPS3a / K. 2005 hochfunktionale ASS / M. 2010 ADHS

Angela77
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 9145
Registriert: 02.09.2010, 21:25

Re: MPH-Rezept (jetzt) direkt zur Apotheke schicken lassen?

Beitrag von Angela77 »

Hallo Sia,
ich bin sehr froh, dass unser KiA uns überhaupt Rezepte nach Hinterlegung von Portokosten zuschickt.
Ich kenne das auch anders - und da wir für Bene alle Naselang Rezepte brauchen, wäre ich sonst dauernd unterwegs ;)
LG
Anguie
Bene (2008): regressiver Autismus, schwerste expressive Sprachentwicklungsstörung (bei sehr gutem Sprachverständnis!), Bildung von Casiomorphin und Gliadorphin
Vorstellung plus Diäteffekte:
http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic73493.html

Primär nächtliche Epilepsie im motorischen Sprachzentrum (leider erst erkannt im März 2015!!!)

Angela77
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 9145
Registriert: 02.09.2010, 21:25

Re: MPH-Rezept (jetzt) direkt zur Apotheke schicken lassen?

Beitrag von Angela77 »

Hallo zusammen,
KiA schickt mir das Rezept jetzt doch zu ;)
LG
Angie
Bene (2008): regressiver Autismus, schwerste expressive Sprachentwicklungsstörung (bei sehr gutem Sprachverständnis!), Bildung von Casiomorphin und Gliadorphin
Vorstellung plus Diäteffekte:
http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic73493.html

Primär nächtliche Epilepsie im motorischen Sprachzentrum (leider erst erkannt im März 2015!!!)

Antworten

Zurück zu „Krankheitsbilder - ADS/ADHS“