MPH-Rezept (jetzt) direkt zur Apotheke schicken lassen?

Hier könnt ihr euch über ADS und ADHS austauschen.

Moderator: Moderatorengruppe

Kristiina
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 42
Registriert: 02.10.2018, 12:19

Re: MPH-Rezept (jetzt) direkt zur Apotheke schicken lassen?

Beitrag von Kristiina »

Das das in D immer noch alles mit Papier läuft... :-) , bei uns gibt der Arzt das Rezept im Computer ein, und dann kann man zu jeder Apotheke im ganzen Land gehen und sie haben es. Ich finde das extrem praktisch. Sorry, beantwortet nicht die Frage aber wollte ich einfach mal loswerden.

LG,
Kristiina
2 tolle Söhne, 4/2008- gesund, und 5/2010-vermutlich ADHS, Diagnostik läuft.

Benutzeravatar
Regina Regenbogen
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 7820
Registriert: 12.07.2008, 18:37
Wohnort: Ostfriesland

Re: MPH-Rezept (jetzt) direkt zur Apotheke schicken lassen?

Beitrag von Regina Regenbogen »

Tolle Idee, das wird hier in D aber (leider) an dem Datenschutzbedürfnis der Bürger scheitern. Wo ist denn überhaupt "bei uns"?
Wenn es einen Glauben gibt, der Berge versetzen kann, so ist es der Glaube an die eigene Kraft. (Marie von Ebner-Eschenbach)

Sohn * 01/2003 - Frühkindlicher Autismus mit komorbider ADHS
Sohn * 09/2001 - ADS
Tochter * 04/1998 - nix
Tochter * 08/1989 - Peronaeusparese

Kristiina
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 42
Registriert: 02.10.2018, 12:19

Re: MPH-Rezept (jetzt) direkt zur Apotheke schicken lassen?

Beitrag von Kristiina »

Finnland...
2 tolle Söhne, 4/2008- gesund, und 5/2010-vermutlich ADHS, Diagnostik läuft.

Antworten

Zurück zu „Krankheitsbilder - ADS/ADHS“