Pflegedienst - Nutzung der Entlastungsleistung

Hier sammeln wir Beiträge zu Urteilen rund um Krankenversicherung, Pflegegeld etc.

Moderator: Moderatorengruppe

Antworten
Benutzeravatar
RolliTanteSilvi
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 851
Registriert: 29.04.2014, 11:08
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Pflegedienst - Nutzung der Entlastungsleistung

Beitrag von RolliTanteSilvi »

Guten Morgen ihr Lieben,

ich brauche Euer Wissen. Der von mir beauftragte Pflegedienst (für meine notwendige Hilfe) versucht mich unter Druck zu setzen in Bezug auf die Entlastungsleistungen, 125,00 Euro. Ich soll diese für meine Pflege einsetzen, weil der Leistungskomplex (LK1) nicht kostendeckend für den benötigten Zeitaufwand ist.
Meines Wissen ist es nicht rechtens andere Quellen (Entlastungsleistungen, 125,00 Euro) oder andere LK abzurechnen die nicht in Anspruch genommen werden, da nicht benötigt.

Ich nutze die Entlastungsleistung im Rahmen der Hauswirtschaft,allerdings nicht über den Pflegedienst, so das nicht wirklich die volle Summe zur Verfügung steht.

Auch wurde mir angedroht das bei nicht Zustimmung mein Pflegevertrag gekündigt wird.

Ich habe den Verdacht das hier mit „Zustimmung“ des Leistungsnehmers aktiv Abrechnungsbetrug betrieben werden soll.

Wie seht ihr das? Wo bekomm ich Hilfe her um meine Rechte durchzusetzen – Rechtsanwalt ist aufgrund der aktuellen Situation keine Option – Kanzlei geschlossen. Andere Rechtsanwälte nicht erreichbar (nicht rollstuhlgerecht).

Kann mir jemand eine Rechtsgrundlage nennen?

Danke fürs Lesen & Eure Hilfe.

Silvi
Moritz (geb.2007) - richtiger Sonnenschein und "Wirbelwind" mit Muskeldystrophie des Typs Duchenne - hat beide Eltern bei einem Autounfall verloren - seit 2017 Diffuser Ösophagusspasmus (Schluckstörung) - seit 2018 Tracheastoma & GastroTube
" Auch aus Steinen, die Dir in den Weg gelegt werden, kannst Du etwas bauen". (Erich Kästner)

Benutzeravatar
Inga
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 7431
Registriert: 18.03.2005, 20:14
Wohnort: RLP

Re: Pflegedienst - Nutzung der Entlastungsleistung

Beitrag von Inga »

Hallo Silvi, leider kann ich dir dazu nicht weiter helfen. Mich wundert nur, dass die Kanzlei geschlossen hat, Anwälte besucht man doch heutzutage kaum noch.
Unsere Anwältin sitzt 2 h von uns entfernt, ich war erst 1x dort, es läuft alles über Post, Mail und Telefon.
Daher würde ich einfach mal rumtelefonieren...
Viel Erfolg!
Inga
Michelle 02 Apert-Syndrom & Epi
Josephine 05 Albinismus
Emma 07
Nico 09 ADHS,...
Joshua 14 Epi, Hemi, Blind
Joleen 16 Schinzel-Giedion-Syndrom

Betreuer von Danielo '96 und Steven '98

Unsere Vorstellung: http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic2393.html

SonnenscheinStella
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 144
Registriert: 16.02.2014, 15:41

Re: Pflegedienst - Nutzung der Entlastungsleistung

Beitrag von SonnenscheinStella »

Hi Silvi
ich habe Die eine PN geschrieben

Stellas Mamq
Papa und Ich ( PDL in Kinderintensivdienst) mit Adoptivmaus Stella 06/12: Arnold-Chiari 2 Malformation, Rhickham Shunt, Trachestoma, PEG mit Jejunalsonde, ANS 24h Vollbeatmung, Syringomyeliene, MMC

Benutzeravatar
RolliTanteSilvi
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 851
Registriert: 29.04.2014, 11:08
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Pflegedienst - Nutzung der Entlastungsleistung

Beitrag von RolliTanteSilvi »

Hallo Inga,

natürlich hast Du Recht es geht auch telefonisch aber da ich es über die Rechtsschutzversicherung laufen lassen will gehen nur bestimmte Anwälte und der hat leider geschlossen.

Danke für deine Hilfe

LG Silvi
Moritz (geb.2007) - richtiger Sonnenschein und "Wirbelwind" mit Muskeldystrophie des Typs Duchenne - hat beide Eltern bei einem Autounfall verloren - seit 2017 Diffuser Ösophagusspasmus (Schluckstörung) - seit 2018 Tracheastoma & GastroTube
" Auch aus Steinen, die Dir in den Weg gelegt werden, kannst Du etwas bauen". (Erich Kästner)

Benutzeravatar
RolliTanteSilvi
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 851
Registriert: 29.04.2014, 11:08
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Pflegedienst - Nutzung der Entlastungsleistung

Beitrag von RolliTanteSilvi »

Hallo StellasMama,

Du hast eine PN von mir.

LG Silvi
Moritz (geb.2007) - richtiger Sonnenschein und "Wirbelwind" mit Muskeldystrophie des Typs Duchenne - hat beide Eltern bei einem Autounfall verloren - seit 2017 Diffuser Ösophagusspasmus (Schluckstörung) - seit 2018 Tracheastoma & GastroTube
" Auch aus Steinen, die Dir in den Weg gelegt werden, kannst Du etwas bauen". (Erich Kästner)

Antworten

Zurück zu „Rechtliches - Urteilssammlung“