Schwanger und Angst vor FASD

Hier könnt ihr euch und euer Kind bzw. eure Kinder vorstellen.

Moderator: Moderatorengruppe

sandra8374
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1527
Registriert: 09.09.2010, 12:49
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Schwanger und Angst vor FASD

Beitrag von sandra8374 »

@Uschi: es gibt über FASD Deutschland e.V. Kontaktmöglichkeiten, teilweise über Facebook in privaten Gruppen.
LG Sandra

S+F mit PT(*00 FAS, Microdelitation 16p11.2, ADHS, GB, Z.n.Absencen?, Sehfehler, Lordierung LWS, Skoliose 17,8%, Beckenschiefstand, Hüftkontraktur, Korsettversorgung, mit SBA 90 HBG) u. PS (*01 ADS, GB, Sehfehler, Knick-Senk-Füße, Z.n.Epilepsie, mit SBA 60)

Uschibenderstein
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 11.03.2020, 22:34

Re: Schwanger und Angst vor FASD

Beitrag von Uschibenderstein »

Hallo ihr lieben ..... es ist nun soweit und unsere Tochter kam vor 2 Wochen auf die Welt . Sie ist gesund und munter und ich kann nicht in Worte fassen wie glücklich wir darüber sind !!!
Ich weiß ja aber das sich Entwicklungsverzögerungen oder geistige Defizite erst später zeigen 😌.
Nun möcht ich trotzdem von euch wissen , ab wann merkt man einem Baby eine Geistige Behinderung an ?
Wie sind Babys sie fas oder Fasd haben ??
Liebe Grüße Uschi

sandra8374
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1527
Registriert: 09.09.2010, 12:49
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Schwanger und Angst vor FASD

Beitrag von sandra8374 »

FASD – alles kann, nichts muss.

Gratulation und nun genieße dein Kind. Wenn es Auffälligkeiten gibt, habe FASD im Hinterkopf.

www.fasd–Deutschland.de findest du auch typische Verhaltensweisen nach Alter. Aber ich würde an deiner Stelle mich nicht verrückt machen.
LG Sandra

S+F mit PT(*00 FAS, Microdelitation 16p11.2, ADHS, GB, Z.n.Absencen?, Sehfehler, Lordierung LWS, Skoliose 17,8%, Beckenschiefstand, Hüftkontraktur, Korsettversorgung, mit SBA 90 HBG) u. PS (*01 ADS, GB, Sehfehler, Knick-Senk-Füße, Z.n.Epilepsie, mit SBA 60)

Uschibenderstein
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 11.03.2020, 22:34

Re: Schwanger und Angst vor FASD

Beitrag von Uschibenderstein »

Vielen dank, aber auf der Seite finde ich nichts über Babys ?!

sandra8374
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1527
Registriert: 09.09.2010, 12:49
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Schwanger und Angst vor FASD

Beitrag von sandra8374 »

Weil da oft kein großer Unterschied ist.

https://www.awmf.org/leitlinien/detail/ll/022-025.html
LG Sandra

S+F mit PT(*00 FAS, Microdelitation 16p11.2, ADHS, GB, Z.n.Absencen?, Sehfehler, Lordierung LWS, Skoliose 17,8%, Beckenschiefstand, Hüftkontraktur, Korsettversorgung, mit SBA 90 HBG) u. PS (*01 ADS, GB, Sehfehler, Knick-Senk-Füße, Z.n.Epilepsie, mit SBA 60)

Preemieanna
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 8
Registriert: 21.11.2019, 21:11

Re: Schwanger und Angst vor FASD

Beitrag von Preemieanna »

Herzlichen Glückwunsch zu eurer kleinen Tochter. Ich wünsche euch alles Gute und hoffe, dass sie sich so gut entwickelt dass du irgendwann deinen Frieden mit dir machen kannst <3
Anna mit Minibär*4/2019 in SSW 25+3 nach IUGR-Wachstum und HELPP-Syndrom
Extremfrühchen mit schwerer BPD, Gedeih- und Trinkstörung

Uschibenderstein
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 11.03.2020, 22:34

Re: Schwanger und Angst vor FASD

Beitrag von Uschibenderstein »

Vielen lieben dank 😊,
Das hoffe ich auch .

Benutzeravatar
Sonja40
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1219
Registriert: 27.05.2012, 15:49
Wohnort: Hagen

Re: Schwanger und Angst vor FASD

Beitrag von Sonja40 »

Hallo

Warum fragst du hier im Chat?
Warum fragst du all die Dinge über Behinderungen nicht dein Arzt ?
Kinderarzt oder Gyn ?
Wir sind doch hier keine Ärzte,hier kann man sich Ratschläge holen, oder Tipps aber nicht vorausschauend sein auf Körperliche Behinderungen durch Alkohol und Nikotin ?
Liebe Sonja🙋‍♀️





Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln....

Uschibenderstein
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 11.03.2020, 22:34

Re: Schwanger und Angst vor FASD

Beitrag von Uschibenderstein »

Hallo , natürlich hab ich das auch schon den Kinderarzt und meine Hebamme gefragt .
Nur dachte ich das hier eben sehr viele mit Erfahrung damit sind und man nie genug nachfragen kann .
Ein Arzt hat keinen Alltag mit Kindern mit Behinderung.

Liebe Grüße

Senem
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3623
Registriert: 23.09.2006, 20:20

Re: Schwanger und Angst vor FASD

Beitrag von Senem »

Hallo Uschi,

erstmal Herzlichen Glückwunsch zur Geburt deiner Tochter und eine wunderschöne Zeit mit Ihr.

Ich finde, du musst dich nicht rechtfertigen dafür, warum du dich hier austauschst.

Dies ist absolut in Ordnung und mutig von dir.

Durch meine Behinderung weiß ich wie es ist, wenn Ärzte ratlos sind.
Da tut es deswegen sehr gut, sich in Foren auszutauschen und Tipps zu holen.
Gruß

Selbstbetroffen mit einigen Baustellen

Antworten

Zurück zu „Vorstellungsrunde“