KÜ für Haushaltshilfe bei PKV/Beihilfe

Für beihilfeberechtigte privat krankenversicherte Beamte gelten besondere Regeln. Fragen rund um diese Themen können hier besprochen werden.

Moderator: Moderatorengruppe

Antworten
Fibi
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1266
Registriert: 11.07.2006, 18:08

KÜ für Haushaltshilfe bei PKV/Beihilfe

Beitrag von Fibi »

Hallo zusammen,

die Konstellation ist folgende:

Mama muss zur Reha, zu Hause bleiben drei Kids mit Papa der in Schichten arbeitet.

Bei KV undRV gibt es da ja Möglichkeiten der Kostenübernahme einer Haushaltshilfe. Wie ist das nun, wenn der Kostenträger der Reha Beihilfe und PKV sind? Habe leider nichts passendes gefunden. Kann mir einer hierzu was sagen?

Vielen Dank vorab! Fibi
Fibi (*69), Papa(*65) und Sohn (*2002) mit verschiedenen Baustellen, Azubi
Werbung
 
ehemalige Userin

Re: KÜ für Haushaltshilfe bei PKV/Beihilfe

Beitrag von ehemalige Userin »

Also die Beihilfe in Bayern macht wenig Probleme die Orientieren sich an den Vorgaben der gesetzlichen KVs. Die PKV zahlt in der Regel nichts.

Ich hatte letztes Jahr aufgrund einer Überlastungsdepression 6 Monate eine Haushaltshilfe und musste 30 %, also den Anteil was normal die PKV übernommen hätte selbst tragen.
ehemalige Userin

Re: KÜ für Haushaltshilfe bei PKV/Beihilfe

Beitrag von ehemalige Userin »

Also die Beihilfe in Bayern macht wenig Probleme die Orientieren sich an den Vorgaben der gesetzlichen KVs. Die PKV zahlt in der Regel nichts.

Ich hatte letztes Jahr aufgrund einer Überlastungsdepression 6 Monate eine Haushaltshilfe und musste 30 %, also den Anteil was normal die PKV übernommen hätte selbst tragen.
GabySP
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 982
Registriert: 12.01.2013, 17:32
Wohnort: NRW

Re: KÜ für Haushaltshilfe bei PKV/Beihilfe

Beitrag von GabySP »

Hallo Fibi,

welche Beihilfe ist für dich denn zuständig? Bund, Land oder Kommune. Ich gehe davon aus, dass auch bzgl einer Haushaltshilfe andere Vorschriften gelten.

Für Bundesbeamte findest du die Regelungen in §28 BundesbeihilfeVO.

LG Gaby
Asperger-Sohn, 01/2000
Fibi
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1266
Registriert: 11.07.2006, 18:08

Re: KÜ für Haushaltshilfe bei PKV/Beihilfe

Beitrag von Fibi »

GabySP hat geschrieben: 08.03.2020, 17:33 Hallo Fibi,

welche Beihilfe ist für dich denn zuständig? Bund, Land oder Kommune. Ich gehe davon aus, dass auch bzgl einer Haushaltshilfe andere Vorschriften gelten.

Für Bundesbeamte findest du die Regelungen in §28 BundesbeihilfeVO.

LG Gaby
Hallo Gaby,

ich weiß es gar nicht genau, gehe aber davon aus, dass meine Kollegin Bundesbeamtin ist. Wir werden uns mal den Paragrafen anschauen. Danke!

VG Fibi
Fibi (*69), Papa(*65) und Sohn (*2002) mit verschiedenen Baustellen, Azubi
Benutzeravatar
Ellert
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 6166
Registriert: 21.03.2004, 21:29
Wohnort: bei Berlin
Kontaktdaten:

Re: KÜ für Haushaltshilfe bei PKV/Beihilfe

Beitrag von Ellert »

Meine PKV würde nicht zahlen, die Beihilfe einen sehr geringen Stundensatz und nur wenige Stunden.
DAGMAR mit
Ellert 24.SSW &
3 fitten Schwestern
www.mini-ellert.de
ehemalige Userin

Re: KÜ für Haushaltshilfe bei PKV/Beihilfe

Beitrag von ehemalige Userin »

@Ellert du bist doch Bayern? Die Beihilfe hat bei mir angelehnt an die gesetzliche KV letztes Jahr ein halbes Jahr teilweise täglich eine Haushaltshilfe bezahlt. Die Stundenanzahl war nicht begrenzt.
Ich war wegen Depression krankgeschrieben.
Werbung
 
Benutzeravatar
Ellert
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 6166
Registriert: 21.03.2004, 21:29
Wohnort: bei Berlin
Kontaktdaten:

Re: KÜ für Haushaltshilfe bei PKV/Beihilfe

Beitrag von Ellert »

Nein, ich bin Beihilfe Bund.
Mich trifft es auch nichtmehr, meine sind groß, ich weiss nur dass als ich mit Ellert schwanger war und mit Neele wir all unsere Ersparnisse dafür aufgebraucht haben. Ging über Widerspruch , zum Klagen hatten wir keinen Nerv.
Zwischenzeitlich nähert sichd ie Beihilfe eher mal an die GKV an - auch im Negativen - aber die privte Kasse bei uns ist stur wie ein Esel, in allem.
DAGMAR mit
Ellert 24.SSW &
3 fitten Schwestern
www.mini-ellert.de
Antworten

Zurück zu „Rechtliches - Beihilfe (Private Krankenversicherung)“