Hochkalorische Nahrung

Hier könnt ihr Fragen rund ums Thema Ernährung stellen. Usern, deren Kinder über eine Sonde ernährt werden, möchten wir hier ebenfalls eine kleine Austauschplattform bieten.

Moderator: Moderatorengruppe

Lumoressie
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1045
Registriert: 21.03.2008, 15:36
Wohnort: Ba-Wü

Hochkalorische Nahrung

Beitrag von Lumoressie »

Hallo,

unser eigentlich gesunder Sohn (6) hatte einen schlimmen Autounfall. Jetzt liegt er mit allerlei gebrochenen Knochen in der Kinderklinik und hat einen total verdrahteten Kiefer. Mit etwas Mühe bekommt man einen dünnen Strohhalm in seinen Mund.
Die Krankenschwestern sagen, er benötigt mindestens 1500 Kalorien am Tag.
Er schafft zwei Fresubin Schokodrinks am Tag mit jeweils 300 Kalorien.
Fehlen also noch 900 Kalorien.
Habt ihr Rezepte für hochkalorische Suppen, die lecker sind?
Es muss wirklich recht dünnflüssig sein, Joghurt oder Pudding ist schon zu dick...
Ich, 43
mit 6 Pflegekindern,
21, PTBS
20 ganz gesund
12 FAS, Epilepsie, blind, PEG-frei Dank Notube seit
Pfingsten 2014!!! sakrale MMC
11 hörbehindert, Gesichtsfehlbildung
6 FAS
33 Monate, Spina bifida, Hydrocephalus mit VP-Shunt, Arnold Chiari Typ 2

Manuela1304
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1069
Registriert: 14.05.2013, 21:24

Re: Hochkalorische Nahrung

Beitrag von Manuela1304 »

Hallo

Es gibt Fresubin 2 kcal pro ml, das sind dann 400 Kalorien pro Flasche.
Dann gibt es noch Fresubin 5 Kcal Shot, da sind im 120 ml satte 600 Kalorien drin.
Du könntest ihm Maltodextrin ins Wasser mischen, das ist zwar nicht völlig geschmacksneutral aber man schmeckt es kaum.
Zusätzlich haben wir noch 2-3 Löffel Öl ins Wasser gegeben. Das trinkt unser Sohn wenn er kaum isst.
Es gibt noch Energea P Kid was man in Suppen etc einrühren kann.

Ich wünsche deinem Sohn das es ihm bald besser geht, arme Maus.

Ganz liebe Grüsse
Manu

Benutzeravatar
Inga
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 7554
Registriert: 18.03.2005, 20:14
Wohnort: RLP

Re: Hochkalorische Nahrung

Beitrag von Inga »

Muß es zwingend gesund sein?
Ansonsten so Trinksachen wir Mango Lassi, Müller Milch, Fanta, ... ect.
Cremesuppe mit viel Sahne.
Normales Trinken mit Energea P Kid anreichern, dann hat er nicht nur "leere" Kalorien sondern auch wichtige Nährstoffe.
Es gibt auch Tinknahrung die Herzhaft ist (z.B. Hipp - muß aber etwas nachgewürzt werden) und welche die "klar" also ohne Milchanteil ist. Da müßte ich bei Steven schauen, wie die heißen.
Warum schafft er nur so wenig? Vermute das Saugen ist zu anstrengend, oder?
Kann man ihm nicht mit einer großen Spritze das zeug langsam in den Mund spritzen, dann braucht er nur schlucken.
Es gibt Spritzen die haben vorne eine ca, 2 cm lange Spitze, die ist nicht dicker als ein Strohhalm, das müsste sicher klappen, wenn er es denn akzeptiert. So ginge dann auch Obstmuß, Pudding, Joghurt usw.

Gute Besserung deinem Sohn, dass der Kiefer schnell wieder heilt! Ist noch mehr kaputt, oder "nur" der Kiefer?
Gruß, Inga
Josephine 05 Albinismus
Emma 07
Nico 09 ADHS,...
Joshua 14 Epi, Hemi, Blind
Joleen 16 Schinzel-Giedion-Syndrom

Betreuer von Danielo 96 (FAS), Steven 98 (gB) & Michelle 02 (Apert-Syndrom)

Unsere Vorstellung: http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic2393.html

Anika14
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 222
Registriert: 06.12.2016, 11:01

Re: Hochkalorische Nahrung

Beitrag von Anika14 »

Ohje, sowas braucht ja nun wirklich kein Mensch!!! Und der Schreck und die Sorge :-( Der arme kleine Kerl...

Was ich mich frage:
Wieso braucht ein Kind, das "nur" liegt 1500kcal am Tag? Verdauen ist doch auch anstrengend und die "Entsorgung" erst...

Ich würde wohl auch nach einer Magensonde fragen, die vorne auf eine Spritze stecken und ihm die Sonde gerade so in den Mund/die Backe schieben, dass es ihm angenehm ist, wenn Flüssigkeit durchkommt. Dann spart er sich das Saugen. Und kann er nicht wenigstens teilweise venös versorgt werden? Oder wie lange wird das so gehen?

Dann würde ich auch noch die Nutrini smoothies mit ins Rennen werfen, die schmecken fruchtiger und bringen etwas Abwechslung rein. Sind auch voll bilanziert. Vielleicht mag er auch Avocado-Bananenmuss, das kann man sehr fein pürieren und es wird mit einer normalreifen Banane auch tendenziell flüssig.

Von Fresubin gibt es auch noch ein teilbilanziertes Pulver, das man in Milch einrühren kann, in neutral unter eine selbstgemachte Bananenmilch gerührt ziemlich unauffällig.

Und was mir noch einfällt: Quetschobst oder selbstgemachte Smoothies (allerdings vielleicht nix für länger der Zähne wegen...)

Gute Besserung!
Anika mit
Maxi Bub (*04/11) fit & überschlau
Mini Bub (*11/14) 33+0 SSW, Katarakt, Fütterstörung, Kleinwuchs, Reflux, muskuläre Hypotonie, starker Hypotonie & Hypersensitivität im Mund- & Rachenbereich, massiv gestörte Körperwahrnehmung, Hypoglykämien, Kamikaze mit viel Verstand, großem Herz & stets gut gelaunt, PG 3 und 80% G,B,H

Benutzeravatar
Kati_Li
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 61
Registriert: 25.05.2018, 21:49

Re: Hochkalorische Nahrung

Beitrag von Kati_Li »

Wenn das mit der Sonde nicht klappt wäre vielleicht ein Finger Feeder eine Alternative.
Das ist ein Silikonaufsatz für Spritzen und eigentlich für die alternative Fütterung von Neugeborenen entwickelt.
Wird hergestellt von Medela. Kriegt man online, in der Apotheke und wahrscheinlich auch auf der Neonatologie.
Man kann da das Loch auch größer machen, indem mans abschneidet, man muss nur gucken, dass man keine scharfen Kanten produziert.

Wegen den Kalorien kann ich auch EnergeaP Kid empfehlen. Das geht sowohl in süßes, als auch herzhaftes rein. Ansonsten Sahne, Albaöl, Mandelmuß... geht auch fast überall rein.

Gute Besserung!
Jeder neue Tag ist ein Geschenk, ganz egal welche Farbe der Himmel hat, der über dir hängt. -Matze Rossi

Benutzeravatar
Kati_Li
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 61
Registriert: 25.05.2018, 21:49

Re: Hochkalorische Nahrung

Beitrag von Kati_Li »

Vielleicht noch Milchshake mit Vanilleeis oder Schokoeis. Das ist vielleicht angenehm wegen der Kälte?
Jeder neue Tag ist ein Geschenk, ganz egal welche Farbe der Himmel hat, der über dir hängt. -Matze Rossi

Lumoressie
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1045
Registriert: 21.03.2008, 15:36
Wohnort: Ba-Wü

Re: Hochkalorische Nahrung

Beitrag von Lumoressie »

Vielen Dank für die Antworten.
Es muss natürlich nicht gesund sein!
Ich, 43
mit 6 Pflegekindern,
21, PTBS
20 ganz gesund
12 FAS, Epilepsie, blind, PEG-frei Dank Notube seit
Pfingsten 2014!!! sakrale MMC
11 hörbehindert, Gesichtsfehlbildung
6 FAS
33 Monate, Spina bifida, Hydrocephalus mit VP-Shunt, Arnold Chiari Typ 2

Lumoressie
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1045
Registriert: 21.03.2008, 15:36
Wohnort: Ba-Wü

Re: Hochkalorische Nahrung

Beitrag von Lumoressie »

Er schafft nur zwei Flaschen, weil er nur Schoko mag und davon kann man einfach nicht so viel trinken.
Neben dem gebrochenen Kiefer hat er sich einen Halswirbel gebrochen, fünf Rippen, die Hüfte, die Leber und die Lunge hatten einen Riss.
Er hat wahnsinniges Glück, dass er noch lebt. Er lag erst im künstlichen Koma, aber jetzt ist er wach.
Darf natürlich nur rumliegen, wegen der ganzen Knochenbrüche.
Ich, 43
mit 6 Pflegekindern,
21, PTBS
20 ganz gesund
12 FAS, Epilepsie, blind, PEG-frei Dank Notube seit
Pfingsten 2014!!! sakrale MMC
11 hörbehindert, Gesichtsfehlbildung
6 FAS
33 Monate, Spina bifida, Hydrocephalus mit VP-Shunt, Arnold Chiari Typ 2

else
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1009
Registriert: 07.07.2004, 21:45

Re: Hochkalorische Nahrung

Beitrag von else »

Hallo,
ich wünsche ihm auch gute Besserung. Hab jetzt nicht nachgesehen, welche Kinder Du noch hast, aber schon übel, dass es viele Familien gleich mehrfach trifft.
Du kannst jedes Gemüse mit etwas Brühe kochen, pürieren und Sahne rein. Jetzt z.b. Hokkaidokürbis, Brokkoli usw. Die Konsistenz kannst Du selbst bestimmen mit viel oder wenig Wasser. Würzen, scharf oder mild wie er es mag oder verträgt. Meine stehen alle auf Kürbissuppe. Den Hokkaidokürbis brauchst Du nicht schälen, nur die Kerne rauslöffeln, vierteln und in der Brühe weichkochen. Du kannst auch etwas Öl reinmachen. Öl hat im Verhältnis immer am allermeisten Kalorien, wird aber oft nicht so gut vertragen.
LG
Else

Manuela1304
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1069
Registriert: 14.05.2013, 21:24

Re: Hochkalorische Nahrung

Beitrag von Manuela1304 »

Hallo

Monte ist sehr Kalorienreich und wird bei Sondenentwöhnung eingesetzt, lässt man es kurz aus dem Kühlschrank wird es recht dünnflüssig, zum löffeln schon fast zu flüssig, das müsste man gut durch einen Strohhalm bekommen.
Monte wird er bestimmt mögen wenn er Schoki mag.

Ganz liebe Grüsse
Manu

Antworten

Zurück zu „Ernährung / Sondennahrung / Verdauungsprobleme“