Eishände durch die Einname von Elvanse

Hier könnt ihr euch über ADS und ADHS austauschen.

Moderator: Moderatorengruppe

Antworten
Ruth123
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 5
Registriert: 14.01.2020, 08:35

Eishände durch die Einname von Elvanse

Beitrag von Ruth123 »

Hallo Zusammen,

unsere Mittlere bekommt seit einigen Jahren Elvanse. Damit kommt sie "eigentlich" sehr gut zurecht.
Es ist unser Medikament der Wahl.

Schon je her, hat sie durch die Einname von Elvanse kalte Finger/Hände.

Jetzt wird es aber immer schlimmer. Die Hände sind Eishände und werden teilweise blau / Lila , dann wieder weiß oder Rot.
Teilweise klagt sie über Taubheit.

Erst am Abend, wenn die Medikation aus dem Körper ist, werden die Hände/Finger wieder warm.

Wer von euch kennt diese Nebenwirkungen ? Was habt ihr zu Linderung gemacht ????

Liebe Grüße Ruth123

SimoneChristian
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1030
Registriert: 12.04.2014, 18:46

Re: Eishände durch die Einname von Elvanse

Beitrag von SimoneChristian »

Hallo Ruth,

das sogenannte Raynaud-Syndrom wird in den Nebenwirkungen erwähnt.
Generell betrifft dieser Krampf der Blutgefäße häufig junge Frauen.
Ein Behandlungsansatz ist Magnesium. Wenn das nicht den gewünschten Erfolg bringt, zusammen mit Calcium.
Je nach Alter des Kindes/ Jugendlichen würde ich aber noch mal den Arzt befragen.

LG
Simone
C. (*9/11) Sprachentwicklungsverzögerung, Regulationsstörungen des Kindesalters
atypischer Autismus (Diagnose 07/15)

Ruth123
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 5
Registriert: 14.01.2020, 08:35

Re: Eishände durch die Einname von Elvanse

Beitrag von Ruth123 »

Herzlichen Dank liebe Simone.
Ein sehr guter Ansatz.

Liebe Grüsse

Antworten

Zurück zu „Krankheitsbilder - ADS/ADHS“