Freistellung wegen Therapie

Diese Rubrik braucht man einfach immer! Sie umfasst alle Infos, Tipps, Fragen und Antworten zu Themen, die sich nicht in die oben genannten Kategorien einordnen lassen.

Moderator: Moderatorengruppe

sabrinas28883
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 49
Registriert: 13.08.2016, 01:41

Re: Freistellung wegen Therapie

Beitrag von sabrinas28883 »

Wir hatten eine ähnliche Situation. Mein Sohn hat die Turnhalle gar nicht betreten weil es ihm alles viel zu laut war. Er stand also 2 Stunden mit seiner Schulbegleitung vor der Tür. Er konnte aktuell sowieso die Ergotherapie nicht besuchen weil wir keinen Nachmittagstermin gefunden haben also war die Idee er geht in den 2 Std. Sport zur Ergo. Die Schulleitung hat das abgelehnt. Habe dann beim Schulamt angerufen, die sagten gleich natürlich geht er ab nächste Woche in die Ergo. Als die Schulleitung die Info bekam wurde ich auf der Schultreppe abgefangen, mein Kind darf nicht zur Ergo. Die Schulleitung will es rechtlich prüfen lassen. So nach allen Prüfungen und 3 Wochen später, ja es ist alles rechtens er darf zur Ergo

Mamanicole
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 52
Registriert: 22.08.2019, 21:08

Re: Freistellung wegen Therapie

Beitrag von Mamanicole »

Gute Morgen,

wir haben hier ähnliche Erfahrungen gemacht. Das Schulamt sagte mir, es wäre kein Problem und in unserem Fall voll abgesichert. Die Schule hat sich quer gestellt. Leider war der Platz dann weg und wir haben bis heute keinen.

Mittlerweile hole ich mir bei allen Entscheidungen das Jugendamt beim Hilfeplangespräch der Schulbegleitung mit ins Boot. Vorher eine kurze Absprache mit der Sachbearbeiterin, die hakt noch mal nach und dann wird es in grosser Runde besprochen.

Manchmal fühlt man sich als Mutter wirklich wie der letzte Depp. Man bemüht sich, putzt klinken, bettelt und es ist nie richtig. Aber wehe dem die Lehrer meinen, man unternimmt nicht genug. Dann bekommt man genauso auf den Deckel.

Unser Sohn besucht inzwischen den Sport nicht mehr, da er mit den Gegebenheiten (Lärm, Unruhe) nicht klar kam und aggressiv wurde. Erst musste er die Stunden in der Umkleide absitzen. Hausaufgaben durfte er in der Zeit nicht machen, das wäre ja ein Vorteil gewesen den die anderen nicht haben. Auch da hat erst die grosse Runde geholfen. Nun liegen die Sportstunden am Rand und er hat entweder Sonderstunde mit der Schulbegleitung oder geht heim.

Gruss Nicole

Ninna
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1108
Registriert: 24.03.2008, 18:53

Re: Freistellung wegen Therapie

Beitrag von Ninna »

Hallo,
wir hatten dasselbe Problem. Und der Therapeut hat uns ein Schreiben gezeigt, dass die Schulen dazu angehalten werden, diese Termine während der Schulzeit zu ermöglichen (Berlin).
Vielleicht kann der Therapeut euch da auch weiterhelfen?

LG Ninna

Antworten

Zurück zu „Sonstiges“