Was haltet ihr vom Wichteln in Schule, KiGa o.ä.

Diese Rubrik braucht man einfach immer! Sie umfasst alle Infos, Tipps, Fragen und Antworten zu Themen, die sich nicht in die oben genannten Kategorien einordnen lassen.

Moderator: Moderatorengruppe

Anjali
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2958
Registriert: 15.02.2008, 11:15

Re: Was haltet ihr vom Wichteln in Schule, KiGa o.ä.

Beitrag von Anjali »

Hallo,

mein Sohn hatte seine letzten Schuljahre nur noch Schrottwichteln.
Man schenkt etwas eigenes (lustiges, unsinniges, hässliches, kitschiges etc.), das man nicht mehr gebrauchen kann oder das einem nicht gefällt.
Da die Geschmäcker bekanntlich verschieden sind, kann für den Beschenkten auch der ein oder andere Volltreffer dabei sein.
Aber eigentlich steht eher die Gaudi beim Auspacken im Vordergrund.
Vielleicht könnte man diese Alternative mal bei einem Elternabend vorschlagen.
Viele Grüße
Anja

Mutter mit Sohn (18 Jahre / Asperger-Autist)

JanaSnow
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2017
Registriert: 18.02.2010, 11:01

Re: Was haltet ihr vom Wichteln in Schule, KiGa o.ä.

Beitrag von JanaSnow »

@Dennis08

Hallo,
ja stimmt, das wäre blöd. Ließe sich mit etwas Organisation sicherlich irgendwie lösen. Was weiß ich, Leher schreibt Nummern auf die Kuverts und jedes Kind weiß, welche Nummer es nicht ziehen darf.
Keine Ahnung, aber ich kann mir vorstellen eine Lösung gäbe es da schon - wenn man vorher darüber nachdenkt. Ein guter Einwand von Dir.

Schlimmer noch finde ich aber, was dem Kind einer Freundin heute passiert ist. Ihr Wichtel hat einfach NICHTS mitgebracht. Die Idee der anderen Kinder, dann soll der Wichtel dieses Kindes sein erhaltenes Geschenk an sein Wichtelkind weitergeben ging leider nicht, da das Geschenk zu geschlechtsspezifisch war und damit nicht für das leer ausgegangene Kind geeignet ist. Schade, ein blöder Start in die Ferien.

LG Jana

dennis08
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 688
Registriert: 15.02.2010, 11:07

Re: Was haltet ihr vom Wichteln in Schule, KiGa o.ä.

Beitrag von dennis08 »

Jana, da hast du recht . Irgendeine Lösung wird einem schlauen Lehrer schon einfallen :D
Ihr Wichtel hat einfach NICHTS mitgebracht
Dem hat man in den jüngeren Klassen vorgebeugt, indem der Lehrer die Geschenke schon 1 Woche vorher eingesammelt hat. Die "Vergesser" bekamen jeden Tag eine Erinnerung.
In den älteren Klassen, können die Kinder so eine Enttäuschung besser verkraften und können dann ja ausmachen, "du bringst es mir heute Nachmittag" oder so. Trotzdem natürlich blöd für das Kind. Ist bei meiner Tochter in der Klasse aber noch nie vorgekommen.
Heute Abend werden bei uns noch Plätzchen zu dem Wichtelgeschenk gepackt und für zig andere Freundinnen eine Kleinigkeit oder Karten vorbereitet und morgen verteilt :lol: Meine Tochter liebt es Geschenke für andere zu machen.

LG,
Ina

Benutzeravatar
Regina Regenbogen
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 7468
Registriert: 12.07.2008, 18:37
Wohnort: Ostfriesland

Re: Was haltet ihr vom Wichteln in Schule, KiGa o.ä.

Beitrag von Regina Regenbogen »

Wir haben gestern das letzte Mal die Wichtelgeschichte hinter uns gebracht - auch, wenn es manches Jahr anstrengend war mit mehreren Schulkindern, die alle gewichtelt haben, ein wenig traurig bin ich jetzt schon. Unser Jüngster auch, er gibt es aber nicht zu. In seiner Klasse gab es jedes Jahr ein persönliches Wichtelgeschenk für max. 5€ UND ein Schrottwichtelgeschenk im Losverfahren, danach startete dann in der Klasse unter viel Gelächter eine große Tauschaktion.
Wenn es einen Glauben gibt, der Berge versetzen kann, so ist es der Glaube an die eigene Kraft. (Marie von Ebner-Eschenbach)

Sohn * 01/2003 - Frühkindlicher Autismus mit komorbider ADHS
Sohn * 09/2001 - ADS
Tochter * 04/1998 - nix
Tochter * 08/1989 - Peronaeusparese

Antworten

Zurück zu „Sonstiges“