Nochmal Autositz...

Hier könnt ihr die Hilfsmittel eurer Kinder vorstellen, z. B. Reha-Buggy, Pflegebett, Stehtrainer, Therapieliege usw. - gerne auch mit Foto.
Ihr könnt hier übrigens auch Fragen bezüglich Technik und Anwendung verschiedener Hilfsmittel stellen.

Moderator: Moderatorengruppe

LovisAnnaLarsMama
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 880
Registriert: 12.10.2016, 22:23

Nochmal Autositz...

Beitragvon LovisAnnaLarsMama » 02.12.2019, 21:40

Hallo,
nochmal eine Frage zum Autositz:
Junior (16 kg) entwächst gerade unserm Sitz mit Prallplatte. Den Sitz mit Fünfpunktgurt haben wir inzwischen verkauft, da die Gurte nicht mehr nachgestellt werden konnten, sprich zu niedrig waren. In den Sitzen mit Dreipunkt-Gurt macht er nur Unfug. Mal davon abgesehen, dass er nach etwa 10 min. anfängt zu stänkern und herumspuckt, seine Geschwister piesackt oder anfängt herumzukreischen...
Unter welchem Stichwort finde ich einen Gurt/ Weste die verhindern, dass er sich aus dem Gurt wurstelt? Dazu gab es schon mehrere Beiträge, aber ich finde den richtigen nicht mehr.
Ich mag nicht wieder die Krankenkasse bemühen, weil ich hoffe, dass er irgendwann vernünftiger wird, ausserdem sollte eine schnelle Lösung her, weil wir nicht dauernd Sitze zwischen den Autos tauschen können.
Gebt mir bitte mal Input.
LG LovisAnnaLarsMama
Meine drei kleinen Wunder: Wunderkind (2009), Schneckenkind (2011) und der kleine Bruder (2015): Hemiparese, expressive Sprachenwicklungsstörung, Epilepsie und diverse Baustellen nach Asphyxie/Frühgeburt

YveHue
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 2
Registriert: 21.08.2019, 21:43

Re: Nochmal Autositz...

Beitragvon YveHue » 02.12.2019, 21:52

Hallo,

vielleicht wäre das eine Lösung:

https://www.amazon.de/Vital-Innovations ... ive&sr=1-1

VG

Lumoressie
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 932
Registriert: 21.03.2008, 15:36
Wohnort: Ba-Wü

Re: Nochmal Autositz...

Beitragvon Lumoressie » 03.12.2019, 02:34

Hallo,

wir haben ein Crelling Gurtsystem. Direkt aus England bestellt. Es gibt verschiedene Varianten, wir haben das 28 Steele und sind sehr zufrieden.
Kostet etwa 160 Euro und ist geeignet von 4 Jahren bis in's Erwachsenenalter.
Unser Pflegesohn sitzt zusätzlich auf einer Sitzerhöhung.
Ich, 42
mit 6 Pflegekindern,
20, PTBS
19 ganz gesund
12 FAS, Epilepsie, blind, PEG-frei Dank Notube seit
Pfingsten 2014!!! sakrale MMC
11 hörbehindert, Gesichtsfehlbildung
6 FAS
28 Monate, Spina bifida, Hydrocephalus mit VP-Shunt, Arnold Chiari Typ 2

Jolichen
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 293
Registriert: 03.09.2019, 19:48

Re: Nochmal Autositz...

Beitragvon Jolichen » 03.12.2019, 06:13

Hallo Lovisannalarsmama
Meinst du diesen beitrag hier:

viewtopic.php?f=22&t=134625&p=2185989#p2185989

In diesem Beitrag hat ein user der besafe erwähnt.
Lg jolichen
G. geboren 11.05.16, leistungs Asthma, krupp anfälle und obstruktive bronchitis, sonst gesunder Sonnenschein.
A. geboren 18.10.18, leistungs Asthma, krupp Anfälle und obstruktive bronchitis, sonst ein gesunder Sonnenschein

LovisAnnaLarsMama
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 880
Registriert: 12.10.2016, 22:23

Re: Nochmal Autositz...

Beitragvon LovisAnnaLarsMama » 03.12.2019, 07:56

Der oben genannte Beitrag bezieht sich eher auf die Fünfpunktgurte.
Ein Diagonalgurt könnte eine Lösung sein, der gibt aber nicht wirklich nach? Aber immer noch besser als ein Kind, das aus dem Sitz fliegt...
Crelling habe ich mir angeschaut. Ob so etwas auf einem Cybex -Sitz zulässig ist?
LG
Meine drei kleinen Wunder: Wunderkind (2009), Schneckenkind (2011) und der kleine Bruder (2015): Hemiparese, expressive Sprachenwicklungsstörung, Epilepsie und diverse Baustellen nach Asphyxie/Frühgeburt

Benutzeravatar
Engrid
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 14058
Registriert: 24.10.2011, 10:36

Beitragvon Engrid » 03.12.2019, 08:07

Hallo,meinst Du das Gurtsystem? ftopic132587.html#p2155530
Grüße
Engrid
mit Sohn vom anderen Stern (frühkindlich autistisch)
"Wir sehen die Dinge nicht wie sie sind, wir sehen sie wie wir sind." (Anais Nin)

LovisAnnaLarsMama
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 880
Registriert: 12.10.2016, 22:23

Re: Nochmal Autositz...

Beitragvon LovisAnnaLarsMama » 03.12.2019, 08:11

Danke Engrid, das sieht gut aus.
Lg
Meine drei kleinen Wunder: Wunderkind (2009), Schneckenkind (2011) und der kleine Bruder (2015): Hemiparese, expressive Sprachenwicklungsstörung, Epilepsie und diverse Baustellen nach Asphyxie/Frühgeburt

melanie simone
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 779
Registriert: 09.02.2009, 23:29
Wohnort: Lkr Tübingen

Re: Nochmal Autositz...

Beitragvon melanie simone » 04.12.2019, 10:03

Hallo

wir haben den hier,
https://www.t-rv.de/wp-content/uploads/ ... t_Sipo.pdf

Problemlos von der Kasse bekommen, als Zweitversorgung für den Fahrdienst.
Kosten zum selbst kaufen vermutlich 600/700 €.
Sowas in der Art stand jedenfalls auf der Bewilligung .

LG Melanie
Mama(74), Bub(06), unbalancierte Translokation ( 1 & 18 ), Balkenmangel, Fieberkrämpfe, Epilepsie seit 12/12 , Entwicklungsstand +/- 15 Monate, PG 5, begeisterter Rollatorpilot, chronisch gute Laune

Hoffnung ist nicht die Überzeugung, daß etwas gut ausgeht,
sondern die Gewißheit, daß etwas Sinn hat,
egal, wie es ausgeht. Vaclav Havel


Zurück zu „Hilfsmittel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast