Lieferschwierigkeiten Lamotrigin

Hier geht es um Epilepsie und die Behandlung verschiedener Epilepsie-Formen mit Medikamenten.

Moderator: Moderatorengruppe

kati543
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 4311
Registriert: 12.05.2009, 17:48

Lieferschwierigkeiten Lamotrigin

Beitragvon kati543 » 02.12.2019, 10:01

Hallo,
wie bekommt ihr derzeit Lamotrigin Tabletten? Ich war jetzt schon bei mehreren Apotheken - zumindest die 25mg Version gibt es einfach nicht derzeit. Von gar keinem Lieferanten. Es gibt nur noch ein Pulver zum Auflösen in Wasser...und damit brauche ich meinem Jüngsten nicht zu kommen. Das verweigert er garantiert.
Gibt es vielleicht größere Tabletten, die teilbar sind?
LG
Katrin
Katrin (Epilepsie)
O. (Frühk. Autismus (HFA), Sprachentwicklungsstörung, Ptosis, Hypotonie, AVWS, LRS, Vd. Valproatembryopathie)
D. (geistige Behinderung, Frühk. Autismus, Epilepsie, Esstörung, Trigonoceph., Hypertonie, Opticushypoplasie, Amblyopie, Mikrodeletion 3p26.3, Vd. Valproatembryopathie, Z.n. Schädelbasisfraktur)

Hilde14
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 142
Registriert: 21.02.2012, 21:09

Re: Lieferschwierigkeiten Lamotrigin

Beitragvon Hilde14 » 02.12.2019, 10:38

Hallo Kati,
habt Ihr Lamictal oder etwas anderes? Wir haben die 25er und die 5er Lamictal. Hab gerade meine Apotheke gefragt, da ist noch nichts bekannt.
lg, Hilde
Sohn, 7 J., unbek. Gendefekt, Epi, blind, hypoton, PEG, keine Sprache, kein Sitzen, Greifen etc.
Tochter, 4 J., w.v.
Sohn, 20 Monate, w.v.

monika61
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3718
Registriert: 09.06.2011, 16:17

Re: Lieferschwierigkeiten Lamotrigin

Beitragvon monika61 » 02.12.2019, 10:55

Hallo Katrin,

wir haben schon mal Probleme unsere MTX Spritzen (Immunsuppressiva) zu bekommen.

Wir haben dann auch bei anderen Apotheken nachgefragt.
Größere Apotheken z.B. mit mehreren Filialen konnten uns dann oft das Medikament besorgen.

Ich schau dann auch schon mal bei den Internetapotheken.
Hier kann man zB Dein Medikament anscheinend auch noch bekommen:
Lamotrigin Teva 25mg Tabletten
https://www.docmorris.de/lamotrigin-tev ... n/00080938

LG
Monika

Petra404
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: 20.07.2017, 20:49

Re: Lieferschwierigkeiten Lamotrigin

Beitragvon Petra404 » 02.12.2019, 11:02

Hallo Katrin,

wir haben Lamotrigin von Aurobindo (25 mg). Es gibt nur noch 50 er Packungen. Die größeren Einheiten sind nicht mehr erhältlich. Unsere Apotheke hätte uns die größere Packungseinheit von einer anderen Firma besorgen können, das habe ich aber ersteinmal abgelehnt, da wir schon schlechte Erfahrungen mit der Umstellung auf die verschiedenen Generika hatten. Ich hoffe, wir bleiben davon verschont und der Lieferengpass wird bald aufgehoben.

Gruß Petra
Tochter: 11/14
KCNB1 Gen-Defekt (Mikrozephalie, Epilepsie, Entwicklunsgverzögerung)

kati543
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 4311
Registriert: 12.05.2009, 17:48

Re: Lieferschwierigkeiten Lamotrigin

Beitragvon kati543 » 02.12.2019, 12:26

Hallo,
normalerweise haben wir auch Lamotrigin Aurobindo. Das gibt es gar nicht mehr derzeit. Das ist anscheinend nicht nur ein Lieferengpass. Aber dass es schon Schwierigkeiten gibt, mir überhaupt das Medikament in Tablettenform zu besorgen, finde ich heftig.
Vielleicht muss ich das nächste mal wirklich über eine Online-Apotheke gehen.
LG
Katrin
Katrin (Epilepsie)
O. (Frühk. Autismus (HFA), Sprachentwicklungsstörung, Ptosis, Hypotonie, AVWS, LRS, Vd. Valproatembryopathie)
D. (geistige Behinderung, Frühk. Autismus, Epilepsie, Esstörung, Trigonoceph., Hypertonie, Opticushypoplasie, Amblyopie, Mikrodeletion 3p26.3, Vd. Valproatembryopathie, Z.n. Schädelbasisfraktur)

SarahmitFlorian
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 449
Registriert: 16.03.2015, 12:11

Re: Lieferschwierigkeiten Lamotrigin

Beitragvon SarahmitFlorian » 02.12.2019, 13:01

Hallo,
die Lamictal 50mg von gsk sind NICHT teilbar.
LG Sarah

monika61
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3718
Registriert: 09.06.2011, 16:17

Re: Lieferschwierigkeiten Lamotrigin

Beitragvon monika61 » 02.12.2019, 13:08

Hallo Katrin,

wie Petra oben schon geschrieben hat,
die 50 Stck. Packung gibt es wohl zB noch hier:

Lamotrigin Aurobindo 25 mg Tabletten (50Stck):
https://www.docmorris.de/lamotrigin-aur ... footerCart

Andere Packungsgrößen (100 Stck/200Stck) nicht mehr:
https://www.docmorris.de/lamotrigin-aur ... footerCart

LG
Monika

SarahmitFlorian
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 449
Registriert: 16.03.2015, 12:11

Re: Lieferschwierigkeiten Lamotrigin

Beitragvon SarahmitFlorian » 02.12.2019, 14:06

Hallo,
Du hast eine PN.
LG Sarah

Iris15
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 892
Registriert: 06.06.2008, 22:10
Wohnort: NRW

Re: Lieferschwierigkeiten Lamotrigin

Beitragvon Iris15 » 02.12.2019, 15:45

ACHTUNG, da die Lamotrigin Tabletten (auch das echte Lamictal) Tabletten zur Herstellung einer Lösung sind, dürfen die NICHT geteilt werden. Rein theoretisch könnte in der rechten Seite mehr oder weniger Wirkstoff sein, als in der linken (so versteht es man glaube ich am besten).

Wir haben gerade wieder Schwierigkeiten mit Frisium (Clobazam).....

Alles Gute
Iris
Sohn mit ideophat. generalisierter GM-Epi

Petra404
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: 20.07.2017, 20:49

Re: Lieferschwierigkeiten Lamotrigin

Beitragvon Petra404 » 02.12.2019, 15:52

ACHTUNG, da die Lamotrigin Tabletten (auch das echte Lamictal) Tabletten zur Herstellung einer Lösung sind, dürfen die NICHT geteilt werden. Rein theoretisch könnte in der rechten Seite mehr oder weniger Wirkstoff sein, als in der linken (so versteht es man glaube ich am besten).

Das ist mir neu. Unsere Neurologin hat uns empfohlen, die Tablette zuteilen, damit wir die Tagesdosis verteilt geben können. (wegen der Nebenwirkungen - bei uns war es die Appetitlosigkeit)
Tochter: 11/14
KCNB1 Gen-Defekt (Mikrozephalie, Epilepsie, Entwicklunsgverzögerung)


Zurück zu „Krankheitsbilder - Epilepsie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste