MuKiKur mit autistischem Kind - wohin?

Hier könnt ihr über eure Aufenthalte in Kurhäusern berichten, Fragen bezüglich Kuren stellen und generell zum Thema Mutter-Kind-Kur schreiben.

Moderator: Moderatorengruppe

MarcelundMama
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 639
Registriert: 11.12.2013, 15:00

MuKiKur mit autistischem Kind - wohin?

Beitrag von MarcelundMama »

Hallo!

Seit mehr als 2 Monaten habe ich eine Zusage meiner Krankenkasse für eine MuKiKur, aber leider keinen Platz. Die einzige Klinik die uns nehmen würde ist 2020 komplett ausgebucht, andere Kliniken nehmen keine autistischen Kinder auf. Was nun???
Das kann es doch nicht sein, oder?

Gruss!

Jo
Joanna (49) & Marcel (11.2011) ASS Diagnose Juni 2014 und ADHS im Januar 2018 als "Sahnehäubchen" oben drauf... ;o)

die_ottilie
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 631
Registriert: 01.01.2012, 17:00

Re: MuKiKur mit autistischem Kind - wohin?

Beitrag von die_ottilie »

Hallo,
Eine Bekannte von mir fährt nächstes Jr nach Bad Dürrheim ins Haus Hänselhof. Ihr Kind ist stark entwicklungsverzögert und spricht nicht. Sie sind dort wohl auf besondere Kinder eingestellt.
Vielleicht nehmen die auch autistische Kinder auf?

Vg
ergotherapeutin, selbst mit NF1 betroffen

-don't be afraid to be different-

MarcelundMama
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 639
Registriert: 11.12.2013, 15:00

Re: MuKiKur mit autistischem Kind - wohin?

Beitrag von MarcelundMama »

Hallo!

Ja, machen sie dort, aber die Kindergruppen bestehen aus ca. 20 Kindern, das ist für einen Autisten definitv zu viel, der würde in einer solchen Gruppe binnen 10 Minuten "durchdrehen". Wir brauchen eine Gruppe mit max. 10/12 Kindern höchstens 15 . Die gibt es, allerdings eben komplett belegt.

Es gibt zwar deutschlandweit mehrere Kliniken die auf autistische Kinder "spezialisiert" sind, aber allein die jeweiligen Gruppengrößen sprechen dafür, dass man dort keine Ahnung von Autismus hat... 20 oder gar 30 Kinder... :roll:
Gruss!

Jo
Joanna (49) & Marcel (11.2011) ASS Diagnose Juni 2014 und ADHS im Januar 2018 als "Sahnehäubchen" oben drauf... ;o)

MariaH83
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 403
Registriert: 29.07.2011, 10:35

Re: MuKiKur mit autistischem Kind - wohin?

Beitrag von MariaH83 »

Wir fahren nächstes Jahr in die Fachklinik Norderheide, S. kommt dort dann in die Sonderbetreuungsgruppe mit deutlich weniger Kindern.
Wenn die uns nicht genommen hätten, wäre die Fachklinik Münstertal eine Option gewesen.
Mama (´83, ASS sowie einige chronische Erkrankungen) von S. (1/11; Mikroduplikation 2q13, Epilepsie, Asperger-Autismus, PG 3, SBA mit GdB 70 und G B H), J. (7/12, V.a.ASS, Asthma nach RSV) und L. (11/17), kleiner süßer Kerl
http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic101737.html

Roy1969
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1197
Registriert: 18.02.2010, 13:39
Wohnort: Bayern

Re: MuKiKur mit autistischem Kind - wohin?

Beitrag von Roy1969 »

Hallo Maria,

bis zu welchem Alter nimmt den die Fachklinik Norderheide Kinder auf?

Viele Grüße
Roy 69, GöGa 74, D. 98, A. 05
D. HB mit ADS (ADS seit Februar 11 lt SPZ nicht mehr), A. seit 12/2010 Diagnose frühkindlicher Autismus
Alle mit Talent zum Glücklichsein :-)

MariaH83
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 403
Registriert: 29.07.2011, 10:35

Re: MuKiKur mit autistischem Kind - wohin?

Beitrag von MariaH83 »

Hallo Roy,

das weiß ich leider nicht. Meine Kinder sind ja zum Kurzeitpunkt erst 2, 7, 9.

Lg Maria
Mama (´83, ASS sowie einige chronische Erkrankungen) von S. (1/11; Mikroduplikation 2q13, Epilepsie, Asperger-Autismus, PG 3, SBA mit GdB 70 und G B H), J. (7/12, V.a.ASS, Asthma nach RSV) und L. (11/17), kleiner süßer Kerl
http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic101737.html

Benutzeravatar
LasseUndJohannes
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 291
Registriert: 28.03.2015, 11:41
Wohnort: BW

Re: MuKiKur mit autistischem Kind - wohin?

Beitrag von LasseUndJohannes »

die_ottilie hat geschrieben:
19.11.2019, 21:06
Hallo,
Eine Bekannte von mir fährt nächstes Jr nach Bad Dürrheim ins Haus Hänselhof. Ihr Kind ist stark entwicklungsverzögert und spricht nicht. Sie sind dort wohl auf besondere Kinder eingestellt.
Vielleicht nehmen die auch autistische Kinder auf?

Vg
Ich war damals mit Benedikt mit knapp 2.5 Jahren im Hänslehof. Er kam noch in die Kita Betreuung dort, die relativ kleine Gruppengröße von vielleicht 6-8 Kindern hatte. Sie waren sehr bemüht. Ja, aber auf tatsächlich behinderungsbedingt in irgendeiner Form aufwendige Kinder waren sie definitiv nicht eingestellt. Für mich ging die Aktion komplett in die Hose. Alles wäre entspannter gewesen als das.
VG
Lasse

Johannes 2008, extremes ADHS, Fehldiagnose (?) Autismus
Benedikt 2014, non verbal, auto aggressiv, ADHS, v.a. frühkindlicher Autismus, Fragiles X nach Gentest

die_ottilie
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 631
Registriert: 01.01.2012, 17:00

Re: MuKiKur mit autistischem Kind - wohin?

Beitrag von die_ottilie »

Hey...
Ich bin gespannt, wie es bei denen laufen wird. Er hat ziemlich viele Baustellen.
Aber ich denke, es kommt wirklich auf das Kind an, inwieweit die das händeln können.
Ich finde es eh eine Herausforderung für alle Seiten, sich von jetzt auf gleich aufeinander einzustellen. Gerade für kinder, die nicht verstehen "wir sind jetzt mal 3 Wochen hier und du machst in der Betreuung mit, dass Mama mal entspannen kann". Um es mal übertrieben auszudrücken.

Vg
ergotherapeutin, selbst mit NF1 betroffen

-don't be afraid to be different-

Benutzeravatar
Regina Regenbogen
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 7394
Registriert: 12.07.2008, 18:37
Wohnort: Ostfriesland

Re: MuKiKur mit autistischem Kind - wohin?

Beitrag von Regina Regenbogen »

MariaH83 hat geschrieben:
19.11.2019, 22:01
Wir fahren nächstes Jahr in die Fachklinik Norderheide
Meine Tochter auch mit meiner Enkeltochter (dann 7 Jahre, ADHS), sie hat gestern die Zusage für Juli 2020 bekommen. Ist schon gewaltig, wie lange solche Kliniken ausgebucht sind.
Wenn es einen Glauben gibt, der Berge versetzen kann, so ist es der Glaube an die eigene Kraft. (Marie von Ebner-Eschenbach)

Sohn * 01/2003 - Frühkindlicher Autismus mit komorbider ADHS
Sohn * 09/2001 - ADS
Tochter * 04/1998 - nix
Tochter * 08/1989 - Peronaeusparese

Mila120
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 316
Registriert: 06.08.2007, 10:10

Re: MuKiKur mit autistischem Kind - wohin?

Beitrag von Mila120 »

Hallo,

Die Fachklinik Münstertal in Staufen würde mir noch einfallen.

LG Mila
*00 -- Frühkindlicher Autist auf hohem Niveau, ADHS, mittlerweile in einer Berufsausbildung mit Unterstützung
*04 -- nachgewiesene Gendefekte (in dieser Kombination weltweit wohl einmalig), extreme Knick-Senkfüße, laktoseintolerant,Z.n. Fuß-OP beidseits, Einlagenversorgt, "Teilzeitrollifahrer"

Antworten

Zurück zu „Mutter-Kind-Kuren/Reha-Kuren“