Alles aus !! :-(

Hier könnt ihr euch rund ums Thema Autismus austauschen.

Moderator: Moderatorengruppe

Antworten
SimoneD.
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 775
Registriert: 01.02.2016, 17:55

Re: Alles aus !! :-(

Beitrag von SimoneD. »

Ich habe ihm bereits einige Erklärungen gegeben, das ein Informatiker auch andere Dinge können muss/sollte.
In der Theorie hat er es auch verstanden....kommt er aber in die Schule sind ihm diese Erklärungen in dem Moment wohl egal und er rebelliert...
Liebe Grüße von Mönchen :-)
Sohn (9 Jahre) Asperger Autist

Michaela44
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1192
Registriert: 15.06.2016, 12:49

Re: Alles aus !! :-(

Beitrag von Michaela44 »

SimoneD. hat geschrieben:Wobei der Lehrer der Meinung ist, dass N. (Nachmittags) in eine Gruppe sollte, wo er genau mit seinen Problemen konfrontiert wird und nicht weglaufen kann und er dort lernt, dass es jetzt SO gemacht wird ohne auszurasten....
Er hatte mal einen Schüler, der auf diesem Hof war:
http://hof-schee.de

Und dem hat es wohl geholfen.

Ich denke genau das, wird er im HPG auch vorschlagen....
Nach all dem, was du über deinen Sohn geschrieben hast, finde ich dieses Angebot nicht passend. Dein Sohn trifft dort wie in seiner Schulklasse auf Kinder, die aus ganz anderen Gründen wie dein Sohn Probleme mit Sozialverhalten haben. Es ist nicht auf Autismus spezialisiert. Das, was bei anderen hilft, hilft oft nicht bei Autisten, die benötigen ein anderes Vorgehen. Er wird im Schulalltag schon genug mit seinen Problemen konfrontiert und läuft nicht weg. Deswegen rastet er ja aus! Außerdem mag dein Sohn Landwirtschaft nicht.

Ich finde die Idee mit dem Computerkurs in einer kleinen Gruppe gut. Da kann er sich mit seinem Lieblingsthema beschäftigen und ganz nebenbei andere Kinder kennenlernen, in einem kleinen Rahmen.

Ich weiß nicht, wie schlau dein Sohn ist, aber wenn es in Richtung Hochbegabung geht, wären die Angebote der "Deutschen Gesellschaft für das hochbegabte Kind - DGHK" oder die Kids-Angebote von Mensa (ein Hochbegabtenverein) vielleicht passend. Auch Hochbegabte ticken anders und ecken oft an und reden nicht "soviel unnützes Zeug". Da ist die Passung oft gut mit Aspies!
Asperger Autistin
mit neurodiverser Familie

AnnalenaO
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 509
Registriert: 08.02.2018, 17:32

Re: Alles aus !! :-(

Beitrag von AnnalenaO »

SimoneD. hat geschrieben:
....nur er glaubt, dass was die da machen bringt ihn nicht zu seinem Informatikstudium......und ganz ehrlich, ich kann es mir auch nicht vorstellen, auch wenn man die Ausraster aussen vor lässt, aber das behalte ich natürlich für mich.....

Darauf hab ich mich bezogen als ich schrieb dass du ihn in seinem eingeschränkten Denken unterstützt.
Wenn es nicht so ist dann ist es ja gut :)

Bezüglich Informatikförderung in der Freizeit: bei uns in der Stadt gibt es eine HABA Digitalwerkstatt, da besucht mein Sohn Kurse, Workshops und sogar Feriencamps. Vielleicht gibt es sowas auch in eurer Stadt?
Ihn in der Freizeit auf einen Bauernhof zu schicken halte ich echt auch für keine gute Idee. Es würde völlig ausreichen wenn er den ungeliebten Unterricht in der Schule mitmacht. Wenn man ihn dazu dann aber auch noch in der Freizeit nötigt, dann wird das in der Schule nie was! Da würde mein Sohn definitiv auch streiken.

Liebe Grüsse
Sohn 5/2009 Asperger Syndrom
Tochter 10/2012 Topfit

SimoneD.
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 775
Registriert: 01.02.2016, 17:55

Re: Alles aus !! :-(

Beitrag von SimoneD. »

Ich sehe das genauso. Als ich mir die Homepage von dem Hof angesehen habe dachte ich sofort; da passt er nicht hin....obwohl weiter unten steht, dass es auch was für Autisten/Asperger sein soll....

Auch sehe ich die Gefahr, selbst WENN er an so einem Programm teilnimmt es dort funktioniert, er es aber wiederum in der Schule nicht umsetzten kann (Problem Erlerntes auf andere Kontexte zu übertragen), dass dann hergegangen wird das noch andere Probleme da sein müssen ! und stationäre Unterbringung ins Spiel kommt....

Auch wenn ich mich weigere ihn an so einem Programm (was ja nicht heißt, dass es nicht auch welche gibt die passen) teilnehmen zu lassen, wird mit wahrscheinlich mangelnde Kooperation vorgeworfen.

Irgendwie habe ich das Gefühl, das ich grad nur verlieren kann :-(
Egal wie ich mich verhalte, mir kann immer was vorgehalten werden und gegen uns verwendet werden...ich bin in einem Albtraum :cry:
Liebe Grüße von Mönchen :-)
Sohn (9 Jahre) Asperger Autist

Anjali
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2988
Registriert: 15.02.2008, 11:15

Re: Alles aus !! :-(

Beitrag von Anjali »

AnnalenaO hat geschrieben:
SimoneD. hat geschrieben:
....nur er glaubt, dass was die da machen bringt ihn nicht zu seinem Informatikstudium.....und ganz ehrlich, ich kann es mir auch nicht vorstellen, auch wenn man die Ausraster aussen vor lässt, aber das behalte ich natürlich für mich.....
...also wenn du dir das selbst schon nicht vorstellen, wie willst du dann deinen Sohn davon überzeugen? Versuche doch mal etwas lockerer zu machen. Bis zum Abitur ist es noch lange hin. Auch Waldorfschüler können Informatik studieren.

Dein Sohn verliert nichts, wenn er in der Grundschulstufe noch nicht für ein Studium „fit“ gemacht wird.
Überhaupt hat die Schule auf die Studierfähigkeit nur sekundären Einfluss, meine ich. Sie liefert die formale Voraussetzung (die Hochschulreife) und kann
durch entsprechende Angebote vielleicht Interessen wecken und fördern, aber sie kann nicht für die wichtigste Voraussetzung sorgen, und das wäre die entsprechende Begabung.

Wenn dein Sohn ein Interesse und eine Begabung für Informatik hat, wird diese sich unabhängig von der Schulform durchsetzen, davon bin ich überzeugt.
Viele Grüße
Anja

Mutter mit Sohn (18 Jahre / Asperger-Autist)

Anjali
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2988
Registriert: 15.02.2008, 11:15

Re: Alles aus !! :-(

Beitrag von Anjali »

SimoneD. hat geschrieben:
Irgendwie habe ich das Gefühl, das ich grad nur verlieren kann :-(
Egal wie ich mich verhalte, mir kann immer was vorgehalten werden und gegen uns verwendet werden...ich bin in einem Albtraum :cry:
Na und?! Du musst hat auch mal von einer Sache überzeugt sein und dahinter stehen und sie auch durchziehen. Dadurch verschaffst du dir Respekt.
Die Leute merken wohl, dass du dir deiner Sache selbst nicht sicher bist und fühlen sich daher wohl dazu aufgerufen, für dich (und letztlich für deinen Sohn) eine Entscheidung zu treffen.
Viele Grüße
Anja

Mutter mit Sohn (18 Jahre / Asperger-Autist)

SimoneD.
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 775
Registriert: 01.02.2016, 17:55

Re: Alles aus !! :-(

Beitrag von SimoneD. »

Soll ich N. in die Entscheidung miteinbeziehen, ob ich ihn morgen begleite oder er es alleine versucht??

Es sei denn es haut MICH heute Abend noch um, da ich ziemlich erkältet bin :-/
Liebe Grüße von Mönchen :-)
Sohn (9 Jahre) Asperger Autist

Christiane81
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 149
Registriert: 27.01.2016, 08:11

Re: Alles aus !! :-(

Beitrag von Christiane81 »

Ich glaube, an Deiner Stelle würde ich ihn begleiten. Ihm damit die größtmögliche Sicherheit geben.
Kannst Du mit ihm vereinbaren, dass Du dich nach der Schule dann etwas ausruhst und er sich mit etwas beschäftigt, was ihm Spaß macht? Dann hättest Du danach etwas Ruhe. Aber ihn jetzt ganz alleine zu lassen könnte wirklich nach hinten losgehen. Und Dir gibt es bestimmt auch Sicherheit wenn Du siehst, dass es klappt.

Viele Grüße und gute Besserung

Ps: nein, ich würde ihn nicht mit entscheiden lassen. Er würde es sicher versuchen alleine, und es wäre schlimm für ihn, wenn es nicht klappt!

rena99
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1834
Registriert: 28.04.2012, 16:34

Re: Alles aus !! :-(

Beitrag von rena99 »

SimoneD. hat geschrieben:Soll ich N. in die Entscheidung miteinbeziehen, ob ich ihn morgen begleite oder er es alleine versucht??

Es sei denn es haut MICH heute Abend noch um, da ich ziemlich erkältet bin :-/
Ehrlich gesagt würde ich das nicht mit N. diskutieren. Er braucht die Sicherheit deiner Entscheidung! Wenn er alleine geht, muss du ihm vermitteln, dass du fest daran glaubst, dass das funktioniert und wenn du mitgehst musst du ihm vermitteln, dass es auf jeden Fall ein schöner Tag werden kann. Aber diskutieren lädt viel zu viel Last auf seine noch jungen Schultern!

Dir natürlich gute Besserung!
Rena
Rena mit Tochter (V.a. Autismusspektrumsstörung, Zwangsstörung)
"Jeder Zwang ist Gift für die Seele." (Ludwig Börne)

SimoneD.
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 775
Registriert: 01.02.2016, 17:55

Re: Alles aus !! :-(

Beitrag von SimoneD. »

Vielleicht ist es für ihn ja auch irgendwie blöd ist wenn MAMA ihn begleitet..
Liebe Grüße von Mönchen :-)
Sohn (9 Jahre) Asperger Autist

Antworten

Zurück zu „Krankheitsbilder - Autismus“