Autositz bei riesiger Omphalozele

Hier könnt ihr die Hilfsmittel eurer Kinder vorstellen, z. B. Reha-Buggy, Pflegebett, Stehtrainer, Therapieliege usw. - gerne auch mit Foto.
Ihr könnt hier übrigens auch Fragen bezüglich Technik und Anwendung verschiedener Hilfsmittel stellen.

Moderator: Moderatorengruppe

Benutzeravatar
Nellie
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 13848
Registriert: 18.09.2004, 14:37
Wohnort: Jena
Kontaktdaten:

Re: Autositz bei riesiger Omphalozele

Beitrag von Nellie »

Hallo,

schau mal hier: https://www.zwergperten-shop.de/avionaut-pixel.html Da sitzt das Schloss ganz unten.

Tipp von Zwergpertin Maxi Werle aus Euskirchen. https://www.zwergperten-shop.de/stores/ ... chen-koeln

LG
Nellie
Linn *2004, schwerste Mehrfachbehinderung durch pontocerebelläre Hypoplasie Typ 2a (PCH 2a), Button, Epilepsie, Tracheostoma, nachts beatmet
A. *2009
Nicht behindert zu sein ist wahrlich kein Verdienst, sondern ein Geschenk, das jedem von uns jederzeit genommen werden kann. (Richard von Weizsäcker)
https://cruise4life.de

Benutzeravatar
LinnsTanteMaxi
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: 24.12.2009, 16:14
Wohnort: Eifel

Re: Autositz bei riesiger Omphalozele

Beitrag von LinnsTanteMaxi »

Hallo,

es gibt von Avionaut die Schale Pixel -> https://www.zwergperten-shop.de/avionaut-pixel.html

Das Problem an Babyschalen ist, dass das Kind sehr tief in der Schale liege. Egal ob es mit 5-Punktgurt oder 3-Punktgurt angeschnallt wird, am Anfang sitzt das Gurtschloss zu hoch für euch. Auch eine Liegeschale würde dieses Problem nicht lösen.

Zudem würde euer Kind zu stark eingerundet sein.

Die Pixel wurde in erster Linie für Refluxkinder entwickelt und für Kinder mit Hüftdysplasie. Sie funktioniert andersherum.

Die Schalen sind oben immer recht aufrecht, sodass ein älteres Kind nicht so stark eingerundet werden würde. Bei der Pixel ist unten eine Keil in der Schale. Die Kinder werden nach oben gedrückt, sodass der Rücken nun gerader liegt. Dadurch wird der Reflux unterbunden. Durch diesen Keil liegt aber das Gurtschloss am Anfang unten zwischen den Beinen. Durch den Keil wird das Kind in die Anhockung gebracht. Beides entlastet so die Magen- und Darmregion und über keinen Druck auf denn Bauch aus.

Wenn das Kind wächst, wird ein Teil des Keil entfernt und das Kind kommt tiefer in die Schale und dann später noch einen Teil.

Zudem hat sie ein recht gutes Testergebnis erhalten vom ADAC.

Vielleicht wäre diese eine Lösung. Und sie ist super leicht, falls ihr Kind und Schale tragen müsst
Liebe Grüße
Maxi mit Leonard, Raphael und Jonatan (Verdachtsdiagnose ASS)

Benutzeravatar
LinnsTanteMaxi
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: 24.12.2009, 16:14
Wohnort: Eifel

Re: Autositz bei riesiger Omphalozele

Beitrag von LinnsTanteMaxi »

Und nun gesehen, dass meine Schwester schneller war, ich musste noch mein Passwort suchen :alien:
Liebe Grüße
Maxi mit Leonard, Raphael und Jonatan (Verdachtsdiagnose ASS)

Benutzeravatar
Nellie
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 13848
Registriert: 18.09.2004, 14:37
Wohnort: Jena
Kontaktdaten:

Re: Autositz bei riesiger Omphalozele

Beitrag von Nellie »

Aber ich kann das einfach nicht alles erklären, was du mal eben aus dem Ärmel schüttelst :)
Linn *2004, schwerste Mehrfachbehinderung durch pontocerebelläre Hypoplasie Typ 2a (PCH 2a), Button, Epilepsie, Tracheostoma, nachts beatmet
A. *2009
Nicht behindert zu sein ist wahrlich kein Verdienst, sondern ein Geschenk, das jedem von uns jederzeit genommen werden kann. (Richard von Weizsäcker)
https://cruise4life.de

heidipet
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 478
Registriert: 08.05.2010, 14:03
Wohnort: bei Koblenz

Re: Autositz bei riesiger Omphalozele

Beitrag von heidipet »

Hallo,
Krankenkassen-Sachbearbeiter dürfen als Einzelfallentscheidung alles mögliche genehmigen, nicht von anfänglichem "Das geht nicht" abschrecken lassen!
Und Telefonauskünfte taugen erfahrungsgemäß überhaupt nichts, ein Nein nur schriftlich akzeptieren, wenn überhaupt.
Gruß
Heidi
Gruß
Heidi

JanaSnow
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2027
Registriert: 18.02.2010, 11:01

Re: Autositz bei riesiger Omphalozele

Beitrag von JanaSnow »

Hallo,

habt Ihr eine Lösung gefunden?
Ich wünsche Euch, dass Ihr tatsächlich nach Hause durftet und endlich in schöööööööööööööner Atmosphäre kuscheln dürft.

Alles Gute
Jana

SabineTo
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 6
Registriert: 29.08.2019, 07:07

Re: Autositz bei riesiger Omphalozele

Beitrag von SabineTo »

Hallo zusammen und vielen lieben Dank an alle für die Ideen und Erfahrungen!
Wir bzw. die tollen Sanitätshausmitarbeiter haben eine super Lösung gefunden, die ich allerdings nur schwer beschreiben kann. Zunächst ist es ein ganz normaler Britax Römer, der von der Firma Hernik mit besonderen Polstern ausgestattet wurde. Unser Sanitätshaus hat den Sitz noch etwas weiter aufgepolstert, so dass unsere Tochter nicht zu sehr abgeknickt darin sitzen muss. Und die Gurte wurden verschmälert und so geführt, dass genau der Bauch ausgspart bleibt. Falls es jemanden genauer interessiert,schreibt mir gerne, dann versuch ich es detaillierter zu beschreiben oder schicke ein Bild.
Aber leider hatten wir nicht viele Gelegenheiten ihn auszuprobieren, wir waren drei Wochen zuhause (mit vier Tagen Krankenhaus dazwischen) und sind seit 1.10 wieder durchgängig auf Intensiv :(
Viele Grüße
Sabine
Kämpfermaus *04/19 mit Giant Omphalozele (Organe noch nicht in Bauchhöhle zurückverlagert), Z.n. 10 Operationen, sauerstoffpflichtig mit High Flow und CPAP, Nasensonde weil PEG anatomisch nicht möglich, allgemeiner Entwicklungsrückstand

JanaSnow
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2027
Registriert: 18.02.2010, 11:01

Re: Autositz bei riesiger Omphalozele

Beitrag von JanaSnow »

Hallo Sabine,

so ein Mist. Darf ich fragen, warum Ihr wieder auf Intensiv seid und dann auch noch schon so lange? Folge-OP?

Ich denke an Euch

Gruß
Jana

Antworten

Zurück zu „Hilfsmittel“