Spielplatz

Zum Teil unterscheiden sich die rechtlichen und organisatorischen Strukturen zwischen Deutschland und den verschiedenen Nachbarländern erheblich. Hier in dieser Rubrik sammeln wir alle landesspezifischen Infos.

Moderator: Moderatorengruppe

Silvia & Iris
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3801
Registriert: 20.03.2007, 18:32
Wohnort: Österreich

Spielplatz

Beitragvon Silvia & Iris » 04.08.2019, 11:04

Hallo ihr Lieben,

ich bin gerade drauf gekommen, es gibt keinerlei Verordnungen für Spielplätze...
- sie dürfen überall errichtet werden (auch direkt vor dem Schlafzimmerfenster des nächsten Nachbarn)
- sie unterliegen keinerlei Bestimmungen (wenn dir ein Kind direkt vor deinen Hauseingang... - dann hast du keine Handhabe...
... man darf sie zu jeder Tages- und Nachtzeit frequentieren, solange nicht die Gemeinde selber hier Auflagen gibt...

- das war mir bisher nicht bewusst...

Das einzige wo man sie dann doch bekommt, ist bei mehr als 70 dB Geräuschentwicklung nach 22 Uhr... oder so...

Alles andere unterliegt irgendwelchen Vorschriften und ... - nur ein Spielplatz nicht? - O. K. die darauf errichteten Geräte sollten irgendwelchen Normen unterliegen... und regelmäßig geprüft werden... - aber ob die Kinder den Sandkasten als WC verwenden, das interessiert niemanden... Auch die Mitnahme von Hunden ist erlaubt... es sei denn, es gibt ausdrücklich eine Tafel, die das verbietet...

Nein, ich habe nichts gegen Kinder, aber derzeit... - frontal das Veranstaltungszentrum, rechts daneben die Volksschule, dahinter ein Fußballplatz (keine 11 m entfernt), daneben der Spielplatz... - auf der anderen Seite - direkt - 50 neu errichtete Wohnungen... 50 weitere sind dann in 20 m Entfernung geplant... (müssen aber in den kommenden 5 Jahren fertig werden) und das in landwirtschaftlichen Nutzgebiet - Biosphärenpark... (wurde nur für die VS umgewidmet...)

??? Unsere Äcker verschwinden... (aber ja, das wissen eh alle...)

Ich weiß ja nicht, wie viele von euch direkt vor dem Schlafzimmerfenster (4 m Entfernung) die Abfahrt zu einer Tiefgarage haben, wo 50 Kfz Platz finden... und im Grünland wohnen...
und seit 20 Jahren ist auch genau vor unserem Schlafzimmerfenster - ebenfalls 4 m entfernt, allerdings nördlicher, als die Garage, das Hauptpumpwerk der Gemeinde - wo die Fäkalien von 3800 Personen direkt vorbeifließen...

nicht gerade erfreut...

Silvia
im 100 m entfernt liegenden Betriebsgebiet ist es ruhiger...
Liebe Grüße
Silvia
Tochter *03/2003, PCH, HG-versorgt, ein Sonnenschein
Sohn *03/2006 AVWS + was so dazu gehört

melly210
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 674
Registriert: 19.02.2018, 20:07

Re: Spielplatz

Beitragvon melly210 » 04.08.2019, 15:43

Naja die Lärmpegel müssen sich halt tagsüber im orstüblichen Maß bewegen, und ab 22 Uhr muß Ruhe sein. So wie bei allem anderen auch, egal ob es da um einen Spielplatz geht oder um einen rasenmähenden Nachbarn. Lärmbelästigung ist halt leider immer eine Gratwanderung, weil es zwei Seiten der Medaille gibt. Wenn jeder Spielplatz mindestens 15 Meter Abstand zum nächsten haus haben müsste, gäbe es in dicht verbauten Gebieten kaum die Möglichkeit Spielplätze zu bauen, und gerade dort sind sie aber besonders wichtig..

RikemitSohn
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 756
Registriert: 20.09.2015, 23:25

Re: Spielplatz

Beitragvon RikemitSohn » 04.08.2019, 18:44

Hallo,
ich verstehe nicht ganz, worum es dir geht. Lärm gehört dazu- gerade in größeren Städten. Ich persönlich empfinde Kinderlärm nicht als so störend. Da gibt es Unangenehmeres.
LG Rike
Mama mit Sohn 2004 ADHS und HB

Silvia & Iris
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3801
Registriert: 20.03.2007, 18:32
Wohnort: Österreich

Re: Spielplatz

Beitragvon Silvia & Iris » 04.08.2019, 19:24

Liebe Rike,

nein, mir geht es jetzt nicht darum, dass mal tagsüber - zu üblichen Zeiten - ein normaler Lärmpegel ist, mir geht es darum, dass es keinerlei zeitliche Beschränkung gibt... - also an jedem Tag - inklusive Samstag, Sonntag, Feiertag... und, dass jetzt natürlich auch überall die Fahrzeuge herumliegen und lagern... - und auch die Benutzer Hunde und anderes mitbringen, auch selbst dort ihre Notdurft verrichten... Auf Spielplätzen ist ja auch keine Pflicht, dass es eine Möglichkeit gibt seine Notdurft zu verrichten... - und ich habe wirklich anderes zu tun als da zu wachen wer da wann wohin...

LG
Silvia
Liebe Grüße
Silvia
Tochter *03/2003, PCH, HG-versorgt, ein Sonnenschein
Sohn *03/2006 AVWS + was so dazu gehört

Benutzeravatar
AlexMama2006
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 139
Registriert: 27.07.2014, 15:29
Wohnort: München

Re: Spielplatz

Beitragvon AlexMama2006 » 04.08.2019, 20:03

Wir wohnen im Neubaugebiet, gut 90 Reihen- und Doppelhäuser, in jedem Haus mindestens 1, aber auch gerne 3 Kleinkinder bis Grundschüler.

Jeder hat einen Pool, ein Trampolin, eine Rutsche oder ein Spielhaus. Oder mehreres.

Hier ist irgendwie immer Halli-Galli, ich finde es eigentlich schade, dass mein Sohn zu alt dafür ist und nicht mitmacht.

Ich freue mich über die fröhlichen Kinder, die hier spielen.

Genervt hat mich die Baustelle gegenüber (Nachverdichtung mit noch 8 Reihenhäusern), ständig der Presslufthammer und alles zugeparkt. Aber Kinder nerven mich gar nicht.
AlexMama (*1971, ADHS, ME/CFS, Fibromyalgie, Lumboischialgie)
Alex (*2006, ADS, AWVS, Emotionale Störung des Kindesalters, Chronische Schmerzstörung, Asthma Bronchiale mit Allergien, Hypothyreose, Hochbegabung, unregelmäßiger Schulbesuch, schwerbehindert)

Silvia & Iris
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3801
Registriert: 20.03.2007, 18:32
Wohnort: Österreich

Re: Spielplatz

Beitragvon Silvia & Iris » 04.08.2019, 20:46

... Hallo AlexMama,

also, wenn da die Kids mit den Bällen prellen... und das Gittertor scheppert und rasselt, und du liegst da mit 40 Fieber sonntags im Bett... - ich fand das nicht erquickend und das bis 22 Uhr nachts, und da habe ich dann schon mal um Hilfe gebeten... -

Man fragt sich wirklich was Kinder unter 12 Jahren alleine noch auf Spielplätzen machen um 22 Uhr??

LG
Liebe Grüße
Silvia
Tochter *03/2003, PCH, HG-versorgt, ein Sonnenschein
Sohn *03/2006 AVWS + was so dazu gehört

Silvia & Iris
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3801
Registriert: 20.03.2007, 18:32
Wohnort: Österreich

Re: Spielplatz

Beitragvon Silvia & Iris » 04.08.2019, 21:07

Hallo Rike,

gerade das ist ja der Knackpunkt... das ist keine Stadt - das ist ein Biosphärenpark... - hier ist ein Naturschutzgebiet und das wird einfach besiedelt... - Früher hieß es Lawinenschutzgebiet... (deshalb durfte auch der Nachbar nicht so nahe am Bach eine Garage errichten, da er da mind. 8 m Abstand haben muss - Begründung: Lawinengefahr... und Überschwemmungsgefahr... - und das ist jetzt gerade mal 3 Jahre her...
Daher fragt man sich eben, wie da einfach so 50 Wohnungen errichtet werden, eine Schulfabriksgebäude (voll verglast, im Sommer brennheiß, im Winter sehr kalt...) - aber das soll jetzt alles nicht meine Sorge sein, die Schule wurde im vergangenen Schuljahr eingeweiht und ist schon wieder zu klein... (wobei es nicht mehr Klassen gegeben hat, als in der anderen Schule, nur großzügigere Gänge und einen Lift in die obere Etage...)
Und kommendes Jahr ziehen über 200 neue Familien zu, da dann viele Bauprojekte abgeschlossen sind... - (und das, obwohl die Infrastruktur wirklich zu wünschen übrig lässt... keine Einkaufsmöglichkeiten, ein Wirtshaus, 1 Arzt für 3600 Einwohner (alleine die Gemeinde, dann gibt es noch rundherum einige... - also gut 5000 Patienten) - andere Ärzte sind vollkommen überlaufen und ausgelastet... - bzw. gibt es auch gar nicht... (Notfälle Augen, HNO und andere müssen schon 35 km und mehr fahren zum nächsten KH...) - aber das läuft ja auch in D in Ballungsräumen nicht besser... - immerhin ist Wien nur 12 km entfernt, weshalb natürlich auch so ein Zustrom ist und man dann Anzeigen erhält, wenn der Hahn kräht... oder die Kirchenglocken läuten...

Und nein, ich habe nichts dagegen, wenn die Traktoren fahren und ernten oder ähnliches... ein Mähdrescher macht wirklich nicht den Lärm wie Fußball spielende Kinder auf einem betonierten und mit Gitter umzäunten Platz...
- vor allem, weil dann eine Truppe nach der anderen kommt... - und natürlich auch der Verein viel übt (obwohl dieser wieder meint, der Platz ist für das Vereinstraining zu klein...)

Unsere Sache ist die, dass neben dem Fußballplatz genug Platz gewesen wäre für das Veranstaltungszentrum, die Volksschule und einen Kinderspielplatz! ... und sich statt einem großen Wohnblock sicherlich einige Reihenhäuser besser eingefügt hätten neben dem Bach...
Liebe Grüße
Silvia
Tochter *03/2003, PCH, HG-versorgt, ein Sonnenschein
Sohn *03/2006 AVWS + was so dazu gehört

NicoleWW
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1351
Registriert: 11.05.2012, 16:13
Wohnort: Hülben

Re: Spielplatz

Beitragvon NicoleWW » 04.08.2019, 22:26

Hallo,

das Problem ist, dass die Gemeinden alles bieten sollen, Schulen, Bolzplatz, Spielplatz, neue Wohnungen, aber keiner will sie vor der Haustür haben. Auch eine Gemeinde in einem Biosphärenpark (ich vermute es ist was ähnliches wie ein Biosphärengebiet) ist eine normale Gemeinde. Unsere Gemeinde ist in einem Biosphärengebiet und auch hier wird normal gebaut, auch Spielplätze (auch innerorts), es gibt einen Bolzplatz (Hartplatz mit Gitter zur Abgrenzung)neben dem Altersheim (der Bolzplatz war allerdings zuerst da) mittem im Ort (direkt hinter unserem Garten) und ja es nervt dass da auch spät noch Fußball gespielt wird (bei uns ist es eigentlichen zeitlich begrenzt aber es hält sich keiner dran), aber es kontrolliert ja niemand wir müssten die Polizei rufen wenn es uns stört.

Was ich sagen will, du wirst an der Situation nicht viel ändern können, die Wohnungen sind nun mal gebaut, der Spielplatz ist da usw . Ich befürchte du musst einen Weg finden damit zu leben, ändern wirst du da nicht mehr viel können bzw ich weiß auch nicht so recht was du für einen Rat möchtest oder was du dir vorstellst dagegen zu tun, eigentlich bleibt dir ja nur dich bei jeder Belästigung zu beschweren und wenn das keine Besserung bringt die Polizei zu rufen.

Liebe Grüße
Nicole
Nicole (70, Morbus Bechterew, Asthma) mit

J.M. (92)
J.C. (93)
J.E. (95, ADHS, E80.4)
A.M. (04, F93.3, F98.8, F81,1)
S.F. (04,F84.5, F98.8, J30.3, E80.4, J45.0)
V.L. (07, J45.1, F98.0)
J.K. (07, F84.5, F98.0)

melly210
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 674
Registriert: 19.02.2018, 20:07

Re: Spielplatz

Beitragvon melly210 » 04.08.2019, 23:15

... Hallo AlexMama,

also, wenn da die Kids mit den Bällen prellen... und das Gittertor scheppert und rasselt, und du liegst da mit 40 Fieber sonntags im Bett... - ich fand das nicht erquickend und das bis 22 Uhr nachts, und da habe ich dann schon mal um Hilfe gebeten... -

Man fragt sich wirklich was Kinder unter 12 Jahren alleine noch auf Spielplätzen machen um 22 Uhr??

LG
Ich verstehe, daß es dich nervt, aber gerade am Wochenende haben halt die Kinder auch mal Zeit Fußball zu spielen. Wenn man die Benutzung von Spielplätzen an Wochenenden und Feiertagen verbieten würde, da hättest du zurecht schnell alle auf den Barrikaden. Und zeitlich ist ja schon eingegrenzt, daß ab 22 Uhr die Nachtruhe gilt.
Und warum sie Wohnungen bauen und nicht Reihenhäuser..ich weiß das willst du jetzt vermutlich nicht hören, aber in Wien sind die Mietpreise einfach schon wahnsinnig hoch. Zu hoch für Viele die nicht allzu gut verdienen. Daher drängen die sozial Schwächeren vermehrt auf die weniger begehrten weil schlechter angebundenen und damit billigeren Gemeinden am Land. Die suchen dann aber natürlich keine Neubau-Reihenhäuser, die können sie sich nicht leisten, sondern Wohnungen oder alte Häuser die sie günstig mieten können.

Benutzeravatar
AlexMama2006
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 139
Registriert: 27.07.2014, 15:29
Wohnort: München

Re: Spielplatz

Beitragvon AlexMama2006 » 05.08.2019, 08:17

... Hallo AlexMama,

also, wenn da die Kids mit den Bällen prellen... und das Gittertor scheppert und rasselt, und du liegst da mit 40 Fieber sonntags im Bett... - ich fand das nicht erquickend und das bis 22 Uhr nachts, und da habe ich dann schon mal um Hilfe gebeten... -

Man fragt sich wirklich was Kinder unter 12 Jahren alleine noch auf Spielplätzen machen um 22 Uhr??

LG
Oh Gott, Fußball?? Wir haben auch einen Bolzplatz im Wohngebiet, ich hatte mir damals das Grundstück ausgesucht, das am weitesten weg war. Jetzt wurde noch einer gebaut, auf dem Feld gut 100 m weg vom letzten Haus. Bis 22 h ist in München auch glaub nicht erlaubt, hier darf man nur bis 20 h rasenmähen und sowas.

Hier sind auch keine Kids unter 12 auf Spielplätzen nachts alleine, wo wohnst du denn? Ich glaube, das wäre mir zu viel und ich würde umziehen.

Als die Kids auf dem neuen Bolzplatz Böller nachts Böller gezündet haben, war ich auch so frei, die Polizei zu rufen. Aber nicht wegen mir, sondern weil mehrere Hunde, die nachts alleine das Grundstück bewachen, Amok gelaufen sind.
AlexMama (*1971, ADHS, ME/CFS, Fibromyalgie, Lumboischialgie)
Alex (*2006, ADS, AWVS, Emotionale Störung des Kindesalters, Chronische Schmerzstörung, Asthma Bronchiale mit Allergien, Hypothyreose, Hochbegabung, unregelmäßiger Schulbesuch, schwerbehindert)


Zurück zu „Österreich, Schweiz und Nachbarländer“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast